Trotz 38 Grad: In Kaiserslautern eröffnete Möbel Martin am Samstag mit starkem Andrang

Kredit ohne Schufa ani

Trotz 38 Grad: In Kaiserslautern eröffnete Möbel Martin am Samstag mit starkem Andrang

Die Belegschaft des MÖBEL MARTIN in Kaiserslautern am Eröffnungstag (Bildquelle: foto SOLUTIONS)

Kaiserslautern, 6. Juli 2015. Mit einem großen Eventprogramm für Groß und Klein eröffnete Möbel Martin in Kaiserslautern vergangenen Samstag neu. Mitarbeiter und Geschäftsführung begrüßten trotz hoher Temperaturen über rund 8.500 Besucher. Auch Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel feierte mit.

Die Thermometeranzeige klettert stetig nach oben, die Sonne brennt schon vormittags auf den Pre-Park in Kaiserslautern herunter. Doch im Möbel Martin Einrichtungshaus an der Europaallee ist es angenehm kühl. Der neuen Klimatechnik sei Dank! “Das ist doch in jeder Hinsicht perfekt”, sagt Raimund Beck, Geschäftsleiter des Möbel Martin Einrichtungshauses und lächelt. “Draußen wabert die Luft, aber drinnen bei uns ist perfektes Shoppingklima.”
Er wirkt ein wenig aufgeregt, verständlich. Denn die große Feier zur Neu-Eröffnung “seines” Hauses beginnt in wenigen Minuten. Dann wird er, gemeinsam mit der Möbel Martin Geschäftsführung, den erwarteten Besuchern das komplett umgebaute und aufgemöbelte Einrichtungshaus präsentieren.
In einer Rekordzeit von nur vier Monaten, bei laufendem Betrieb, wurde die Verkaufsfläche umgebaut, das Restaurant Toscana, der Coffeepoint und das Kinderparadies runderneuert und die Gebäudetechnik modernisiert. Zwei Aspekte standen bei den weitreichenden Maßnahmen im Vordergrund: umweltschonend und nachhaltig zu handeln und den Wohlfühlfaktor für die Besucher zu erhöhen.

Seit 1959 stetig im Wandel – und doch gleich geblieben
4. Juli – das Datum ist nicht zufällig gewählt. Fast auf den Tag vor 15 Jahren, genauer am 5. Juli 2000, fand die Eröffnung von Möbel Martin in Kaiserslautern statt. Es war der 86. Geburtstag von Firmengründer Werner Martin, einem eindrucksvollen Unternehmer. Ihm war bereits vor 56 Jahren, neben einem Angebot an hochwertigen Möbeln, vor allem eines ganz wichtig: neue Wege zu gehen. Und das vor allem durch außergewöhnlichen Service.
Ganz im Sinne des Gründers mit hohem Verantwortungsbewusstsein für Umwelt, Region und Gesellschaft, wird das Familienunternehmen seit Jahren von Tochter Prof. Dr. Silvia Martin und nun auch von den Enkeln Nicolas Martin und Dr. Isabel Martin in der dritten Generation geführt. Heute ist Möbel Martin das größte Möbeleinzelhandelsunternehmen in Südwestdeutschland, zu dem acht Filialen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland gehören. Und es ist ein Unternehmen, das in jeder Hinsicht fortschrittlich denkt und handelt.

Die Zukunft sieht sehr gut aus
Es ist soweit: die Türen öffnen sich – und Raimund Beck kann durchatmen! Eine schon ungeduldig wartende Besuchermenge strömt durch die Drehtüren. Unter ihr: Dr. Klaus Weichel. Silvia Martin begrüßt den Oberbürgermeister von Kaiserslautern, der trotz vollem Terminkalender der Einladung zur Neueröffnung gefolgt ist.
Hier im Erdgeschoss hat sich alles total verändert: Die Verkaufsfläche wurde um 1000 Quadratmeter vergrößert. Die Fachsortimentsabteilungen Boutique, Textil, Leuchten und Teppiche bieten ein neues Präsentationskonzept mit modernsten Warenträgern und neu gestalteten Themenwelten.
Die Eingangszone mit Kassenanlagen und Servicebereichen lässt den Blick frei auf den IN STORE, dessen trendige Einrichtungsvorschlägen auch für den kleinen Geldbeutel geeignet sind.

Als Feen, Schmetterlinge oder Löwen geschminkte Mädchen und Jungen huschen durch das lichtdurchflutete Atrium, direkt hinter dem Eingangsbereich. Auch vom Außengelände hört man lautes Gelächter. Mindestens zwanzig Kinder tollen auf der riesigen Hüpfburg.
Derweil erklärt Firmenchefin Silvia Martin, Trägerin der Wirtschaftsmedaille des Landes Rheinland-Pfalz, die gezielte Optimierung der Technik und ihr Ziel: Das zu jeder Jahreszeit ideal klimatisierte Haus bietet den Kunden so ein umweltfreundliches und rundum perfektes Einkaufsvergnügen. Die im ganzen Haus neu installierte Beleuchtung auf LED-Basis sorgt dafür, dass die Farben der Möbel und Textilien realitätsnah wiedergegeben werden. Außerdem spart sie ebenfalls viel Energie und schont die Umwelt. “Wir rüsten uns mit allen unseren Häusern für die Zukunft. Wir zeigen Innovation im Sortiment und sind technisch auf einem guten Stand. Und was das Allerwichtigste ist: wir haben Top Führungskräfte und eine hoch motivierte Mannschaft an Mitarbeitern”, fasst Martin zusammen.
Oberbürgermeister Dr. Weichel hört das gern. “Ich freue mich sehr, dass Möbel Martin diese in jeder Hinsicht nachhaltigen Schritte gegangen ist. Damit trägt das Unternehmen maßgeblich zur Stärkung des Einkaufsstandorts Kaiserslautern und natürlich auch zur Lebensqualität in der Region bei”, sagt der stellvertretende Vorsitzende des Vereins ZukunftsRegion Westpfalz.
Dr. Weichel ist ebenso lange im Amt wie Raimund Beck – seit acht Jahren. Mit dem Unterschied, dass der Oberbürgermeister hier geboren und aufgewachsen ist – der Möbel Martin Geschäftsleiter ist zugezogen. Er kam 2006 aus Oberfranken in die Westpfalz und fühlte sich hier auf Anhieb wie Zuhause. “Es ist wichtig, nachhaltige Beziehungen zur Region und ihren Menschen aufzubauen und diese Kontakte auch zu pflegen”, erklärt Beck. “Möbel Martin in Kaiserslautern ist eng mit dem 1. FCK verbunden. Seit 2009 haben wir eine “Herz-der-Pfalz-Partnerschaft” mit dem Verein. Auch unsere Präsenz auf dem Rheinland-Pfalz-Tag in diesem Jahr war für uns selbstverständlich und hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht.”
Das kann Bürgermeister Klaus Layes von Ramstein-Miesenbach, dem diesjährigen Ausrichter des Rheinland-Pfalz-Tages, nur bestätigen.

Großartig, was da geleistet wurde!
Wie auf Zuruf hört man aus der neuen Event-Küche ein bewunderndes vielstimmiges “Aaah”. Im völlig neu gestalteten Küchen-Center im zweiten Obergeschoss hat sich eine große Menschentraube um Show-Koch Carsten Wildenhain gebildet. Auch vor der FCK-Fanküche machen Sportfanatiker große Augen, wie der Geschäftsführer des gesamten Möbeleinzelhandelsunternehmens, Hans Peter Schmid, beobachten kann. “Das ist kein Merchandising-Gag, sondern unser Angebot an eingefleischte 1. FCK-Fans. Und hier”, erklärt Schmid, der es sich natürlich nicht nehmen lassen wollte, bei der Eröffnung dabei zu sein, “ist die Umkleidekabine, ausgestattet als Hauswirtschaftsraum! Wir haben in der Küchen-Fachabteilung Welten geschaffen, die sich an den Lebensmodellen unserer Kunden orientieren: für Singles, junge Familien, Best Ager, Wohngemeinschaften und – natürlich – für den FCK-Fan. Außerdem finden Sie jetzt hier viele neue Marken-Küchen und Einbaugeräte namhafter Hersteller.”
“Unsere Mitarbeiter haben hier alle tolle Arbeit geleistet”, stellt er stolz fest und zeigt die angrenzende vergrößerte Büromöbel-Ausstellung, das erweiterte Angebot an hochwertigen Boxspring-Betten in der Schlafzimmer-Abteilung und die Studios für Matratzen und für begehbare Kleiderschränke.
Seine Worte werden von den Besuchern bestätigt. “Wir kommen ja sehr oft ins Haus und auch sehr gerne, meine Frau und ich”, erklärt ein Stammkunde. “Wir sind hier immer gut beraten gewesen und das ist ja auch das, was Möbel Martin ausmacht. Hier sind immer Fachleute, die einen beraten, weil man diesen Rat braucht. Sonst könnte man ja in irgendein Kaufhaus gehen und könnte irgendwas kaufen. Das ist hier ganz anders.”
Der Rundgang durch den neu gestalteten Standort ist noch lange nicht zu Ende. Auf der Rolltreppe hinunter erklärt Schmid, der seit über 20 Jahren im Unternehmen ist, dass sich bei Möbel Martin alles um die Bedürfnisse der Kunden dreht. “Bei uns kann man zufrieden und beruhigt einkaufen, wir bieten hier ein vielfältiges Angebot an Garantieleistungen.” Im ersten Obergeschoss angekommen, erklärt der Geschäftsführer: “Wir führen über 300 Polstergarnituren, bei denen der Kunde aus hundert verschiedenen Typen und sechzig Leder- und über hundert Stoffvarianten alle seine individuellen Wünsche erfüllen kann. ,Mehr Auswahl. Mehr Marken. Mehr Wohnideen.´ so lassen sich, kurz gesagt, die Vorteile für die Kunden bei Möbel Martin in Kaiserslautern zusammenfassen.”

Samstagabend, kurz vor 21 Uhr. Einige Besucher sind schon gegangen, andere wiederum genießen die entspannte Einkaufsatmosphäre in dem neu eröffneten Einrichtungshaus. “Ich nehme an, obwohl noch immer viel Betrieb ist, dass bei nicht ganz so heißen Temperaturen noch mehr los gewesen wäre”, erklärt eine Besucherin schmunzelnd und verstaut eine große Möbel Martin-Tüte mit Microfaser Bettwäsche – einem der Verkaufsschlager an diesem Wochenende – in ihrem Kofferraum.
Raimund Beck wechselt ein paar Worte mit Chris Schäfer, dem Luftballon-Modelleur. Er hat heute, vor dem neu gestalteten Kinderparadies, Klein und Groß mit seinen federleichten bunten Kreaturen begeistert. Beck wirkt gelöst und sichtlich zufrieden. Er weiß nicht mehr, wie vielen Besuchern er heute die Hand geschüttelt hat und wie oft er sich für anerkennende Worte bedankt hat. Aber es waren sehr viele und das freut ihn sichtlich. “Es war ein toller Tag. Und ich habe so das Gefühl, dass Möbel Martin für die Kunden in der Region seit heute noch ein Stück mehr zum Lieblings-Einrichtungshaus geworden ist.”

INFOkontor ist die erste Contentagentur in Deutschland. Multimediales Storytelling und Content Marketing sind für uns, oder besser: unsere Kunden, der Kern erfolgreicher Kommunikation. Seit dem Jahr 2000 konzipieren, produzieren und verteilen wir Inhalte für und in die elektronischen Medien.

Kommunikation mit Visual Content. Glaubwürdig mit journalistischem Background. Originell mit professioneller Kreation. Erfolgreich und wirksam mit zielgruppengenauer Distribution auf alle Kanäle in TV, Radio und Internet. National und International.

Kunden (Auswahl): Daimler, Gazprom, Generali, Hyundai, Microsoft, SCHUFA, SES, Volkswagen, VOLVO Trucks.

Kontakt
INFOkontor GmbH
Annika Weber
Bodinusstraße 1
50735 Köln
0221 752 02 50
[email protected]
http://www.infokontor.de

Kredit ohne Schufa ani
Share

Share this post:

Related Posts

Comments are closed.