Nach Beschluss des Bundesverfassungsgerichts: 54 Parteien können an der Bundestagswahl 2021 teilnehmen

Der Bundeswahlleiter [Newsroom]Wiesbaden (ots) – Nach den am 27. Juli 2021 veröffentlichten Beschlüssen des Zweiten Senats des Bundesverfassungsgerichts können an der Bundestagswahl am 26. September 2021 nunmehr 54 Parteien teilnehmen. Damit war die Beschwerde einer Partei … Lesen Sie hier weiter… Original-Content von: Der Bundeswahlleiter, übermittelt durch news aktuell Teile...

Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA, DE0005785802

Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA best?tigt Ausblick nach zweitem Quartal – Ergebnisse im Rahmen eigener Erwartungen Teile den Beitrag mit Freundenteilen twittern mitteilen merken teilen  RSS Feed von www.ad-hoc-news.de.de

Olympische Spiele Tokio 2020 – Veterinärinspektion bei der Vielseitigkeit

FEI Fédération Equestre Internationale [Newsroom]Tokio (ots/PRNewswire) – Die Vielseitigkeit steht in Tokio im Rampenlicht In den nächsten Tagen sind die weltbesten Vielseitigkeitsreiter an der Reihe und stehen im Rampenlicht der Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Bis auf eines wurden alle Pferde, … Lesen Sie hier weiter… Original-Content von: FEI Fédération Equestre Internationale,...

STL liefert cloud-native OSS/BSS-Lösung auf Basis von Microsoft Azure

Sterlite Technologies Limited [Newsroom]Johannesburg (ots/PRNewswire) – STL (NSE: STLTECH), ein branchenführender Integrator digitaler Netzwerke, wird cloud-native OSS/BSS-Lösungen für Telekommunikationsdienstleister anbieten und dabei Microsoft Azure nutzen. Diese Lösung bietet … Lesen Sie hier weiter… Original-Content von: Sterlite Technologies Limited, übermittelt durch news...

Experte: Chinas Halbleiterindustrie setzt auf fortschrittliche Chip-Produktion

China.org.cn [Newsroom]Peking (ots/PRNewswire) – Ein Nachrichtenbericht von China.org.cn mit dem Titel "Experte: Chinas Halbleiterindustrie setzt auf fortschrittliche Chip-Produktion". Die chinesische Halbleiterindustrie verlasse aktuell die … Lesen Sie hier weiter… Original-Content von: China.org.cn, übermittelt durch news aktuell Teile den Beitrag mit Freundenteilen twittern mitteilen merken teilen  Presseportal.de

Trigema-Chef Wolfgang Grupp kritisiert konservative Partei – “Ich wähle keine CDU mehr”

Kölner Stadt-Anzeiger [Newsroom]Köln. (ots) – Wolfgang Grupp, Inhaber und Geschäftsführer des Textilunternehmens Trigema, kritisiert die CDU scharf für ihren innerparteilichen Umgang miteinander. "Ich wähle keine CDU mehr, so lange die beiden Damen da oben dieses Hin und Her … Lesen Sie hier weiter… Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell Teile...

Photovoltaik Radbruch, Westergellersen, Oldendorf – Elektro Burmester steht für Leistung auf höchsten Niveau

Burmester [Newsroom]Lüneburg Radbruch (ots) – Burmester Elektrotechnik bietet ein enormes Spektrum von Dienstleistungen der Elektrotechnik an. Der junge Betrieb von Mike Burmester aus Lüneburg liefert reichlich Expertise sowie ein großes Maß an Fachwissen. Vor … Lesen Sie hier weiter… Original-Content von: Burmester, übermittelt durch news aktuell Teile den Beitrag mit Freundenteilen twittern mitteilen merken teilen  Presseportal.de

Tejas Networks gibt eine strategische Investition von Panatone Finvest Limited, einer Tochtergesellschaft von Tata Sons Private Limited, für eine Mehrheitsbeteiligung an dem Unternehmen bekannt

Tejas Networks Limited [Newsroom]Bengaluru, Indien (ots/PRNewswire) – – Panatone Finvest Limited macht ein offenes Angebot zum Erwerb von bis zu 26,0 % der Anteile in Übereinstimmung mit den SEBI-Übernahmebestimmungen Tejas Networks (BSE: 540595) (NSE: TEJASNET) gab heute … Lesen Sie hier weiter… Original-Content von: Tejas Networks Limited, übermittelt durch news aktuell Teile...

BGH: Wann darf Facebook Hassrede verbieten?

Wenn soziale Netzwerke wie Facebook in Zukunft die Äußerung eines Nutzers löschen und sein Konto sperren wollen, können sie das nicht über seinen Kopf hinweg tun. Sie müssen, wenn sie löschen, ihn zumindest nachträglich informieren. Wollen sie das Konto für eine gewissen Zeit sperren, müssen sie ihm das vorher mitteilen, Gelegenheit zur Stellungnahme geben und ihm dann auch noch auf die Stellungnahme...

BGH: Wann darf Facebook Hassrede verbieten?

Wenn soziale Netzwerke wie Facebook in Zukunft die Äußerung eines Nutzers löschen und sein Konto sperren wollen, können sie das nicht über seinen Kopf hinweg tun. Sie müssen, wenn sie löschen, ihn zumindest nachträglich informieren. Wollen sie das Konto für eine gewissen Zeit sperren, müssen sie ihm das vorher mitteilen, Gelegenheit zur Stellungnahme geben und ihm dann auch noch auf die Stellungnahme...
Booking.com