Personalmanagement 4.0 – Was können Unternehmen tun, um gute Mitarbeiter zu finden und zu halten

Kredit ohne Schufa ani

QPM zeigt innovative Ansätze auf der Zukunft Personal vom 15.-17.09.15 in Köln

Personalmanagement 4.0 - Was können Unternehmen tun, um gute Mitarbeiter zu finden und zu halten

Zeitgemäßes Personalmanagement | Fotolia_Kurhan

Die jährlich in Köln stattfindende Trendmesse für den Bereich Personal ist auch dieses Mal wieder Plattform für zahlreiche Innovationen und Tools, die die Personalarbeit in Unternehmen effektiver gestalten sollen. Das Startup # QPM – Quality Personnel Management GmbH stellt dazu sein innovatives Instrument www.gradar.com zur einfachen, nachvollziehbaren und kostengünstigen #Stellenbewertung vor, mit dem Personaler die einzelnen Funktionen im Unternehmen transparent aufschlüsseln und bewerten können.

Was macht einen Arbeitgeber attraktiv?
Moderne Arbeitsplätze, flexible Arbeitszeitmodelle und eigenverantwortliches Arbeiten spielen bei der Wahl des geeigneten Arbeitgebers sicherlich eine große Rolle. Nach wie vor ist aber der monetäre Anreiz, das heißt, die adäquate Entlohnung der geforderten und erbrachten Leistung, das Zünglein an der Waage. Transparenz in Sachen Bewertung, sprich Vergütung, ist daher für Arbeitnehmer wie auch Arbeitgeber von großem Interesse. Hier stellt sich allerdings vielen Unternehmen die Frage: Wie kann die betriebliche Stellenstruktur in eine einheitliche und vor allem nachvollziehbare Form gebracht werden, so dass gleichwertige Arbeit auch nach gleichen Grundsätzen bezahlt wird?

Wenn Arbeitsplätze Eigendynamik entwickeln…
Hinzu kommt, dass sich viele Stellen im Laufe der Zeit eher an der Art manifestieren, wie ihr Inhaber diese ausfüllt als an den eigentlichen Erfordernissen. Das Stichwort Stellenbewertung in diesem Zusammenhang ins Spiel zu bringen, klingt zunächst einmal sehr nach staubiger Personaler-Theorie. Ein Stellenbewertungssystem , das auf diskriminierungsfreien, funktionalen und nicht personengebundenen Stellenerfordernissen aufbaut ist dennoch eine gute Lösung. Wie sich gerade Neuankömmlinge im Unternehmen besser orientieren und sich an dem ausrichten können, was von ihnen erwartet wird, zeigt das Düsseldorfer Unternehmen QPM auf der #Zukunft Personal vom 15. – 17.09.2015 in einer Live-Demonstration seines innovativen Tools gradar – the job evaluation engine .

Die Lösung kommt aus dem Mittelstand
Die Aufgabe einer guten Stellenbewertung ist es, ein Fundament zu legen, auf das personalwirtschaftliche Maßnahmen und Prozesse aufbauen können, die letztlich die Identifikation und Motivation der Stelleninhaber fördern. QPM hat gemeinsam mit mittelständischen Unternehmen einen innovativen Ansatz entwickelt, der die einzelnen Stellen im Unternehmen rein funktionsbezogen betrachtet und so auch die Schaffung von Grundlagen für eine faire Vergütung erleichtert. “Aus den Schwächen bisheriger Bewertungssysteme haben wir gelernt und gradar – the job evaluation engine entwickelt. Dieses internetbasierte Softwaretool ist einfach in der Handhabung, nachvollziehbar im Ergebnis und kostengünstig in der Anschaffung.”, so Philipp Schuch, Geschäftsführer der QPM GmbH.

Wie einfach die Stellenbewertung mit gradar funktioniert, demonstriert QPM vom 15.-17.09.2015 auf der Messe “Zukunft Personal” in Köln, in Halle 3.2 auf dem Stand A.17.

QPM ist ein dynamisches HR-Startup aus Düsseldorf, das sich auf die Entwicklung innovativer HR-Produkte und evidenzbasierter Lösungen für das Personal-management fokussiert. Als Berater arbeitet das Unternehmen analytisch, unabhängig und fair sowie wissenschaftlich fundiert. Zu den Kernkompetenzen zählen Projekte der Stellenbewertung, konzeptionelle Tätigkeiten rund um Stellenarchitekturen und Vergütungsstrukturierungen sowie Beratung zu HR Analytics.

Mit dem eigens entwickelten internetbasierten Stellenbewertungssystem gradar schafft QPM die Möglichkeit, Stellenbewertung in Unternehmen einfach zu implementieren und so die strategische Personalarbeit zu optimieren. Interessierten Unternehmen steht eine kostenlose Basic-/Testversion auf www.gradar.com zur Verfügung

Den Blick auf Employer Branding gerichtet, bietet QPM Unternehmen die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Equal Pay-Analyse durch besonders faire Gehalts- und Karrierestrukturen auszuzeichnen. Als sichtbaren Beleg für die erfolgreiche Teilnahme an dieser Analyse erhält das teilnehmende Unternehmen eine aussagekräftige Zertifizierung, und die Möglichkeit, sich durch die Verwendung des Equal Pay-Logos vom Wettbewerb abzuheben. Nähere Informationen unter: www.qpm.de.

Firmenkontakt
QPM – Quality Personnel Management GmbH
Philipp Schuch
Am Haferkamp 78
40589 Düsseldorf
+49 (0)211 – 9367 249 8
+49 (0)211 – 9367 249 9
[email protected]
http://www.qpm.de

Pressekontakt
Sauer und Rogge – HR Communications
Petra Sauer-Wolfgramm
Jaguarring 4
23795 Bad Segeberg
+49 (0)4551 – 89 39 104
+49 (0)4551 – 89 39 105
[email protected]
http://www.sauerundrogge.de

Kredit ohne Schufa ani
Share

Share this post:

Related Posts

Comments are closed.