e-Gesundheitskarte. NRW-Gesundheitsminister: Versicherte müssen Herr über ihre eigenen Daten sein

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann plädiert dafür, gesetzlich Versicherten den Zugang zu ihren Patientendaten zu ermöglichen. Realisieren möchte Laumann dies mit einem Online-Zugriff auf die elektronische Patientenkarte, die künftig Gesundheitsinformationen enthalten soll. Doch nicht nur Wolfgang Krombholz, Vorstandschef der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns, hat Zweifel an der Zukunftsfähigkeit der Gesundheitskarte geäußert. Das Unternehmen vitabook bietet bereits heute eine Lösung, mit der Versicherte nicht nur jederzeit auf ihre Daten zugreifen können, sondern auch tatsächlich Herr ihrer Daten sind und zwar unabhängig von der umstrittenen eGK.

Share this post:

Recent Posts

Comments are closed.