Technologie Aktie mit Höhenflug

Vivanco Gruppe mit Turnaround

Technologie Aktie mit Höhenflug

Vivanco Gruppe Chart

Der Aktienkurs der Vivanco-Gruppe (WKN: A1E8G8) ist derzeit einer der besonders bemerkenswerten Kurse an der Börse. Der Hersteller von Elektronikzubehör, dessen Aktien im General Standard gelistet sind, hat in den vergangenen Wochen umfangreiche Aktivitäten erlebt. Bei vergleichsweise hohen Umsätzen hat der Kurs der Papiere deutlich zugelegt und im Januar sogar die Marke von drei Euro übersprungen. Auf einem vergleichbaren Niveau notierten die Aktien zuletzt im März 2011, seitdem lag der Kurs fast immer zwischen 0,50 Euro und 1,50 Euro.

Für das deutlich höhere Niveau, das aktuell zu beobachten ist, gibt es gute Gründe. Anleger spekulieren darauf, dass das Unternehmen nachhaltig bessere Zahlen vorlegen kann. In den ersten neun Monaten 2014 hat Vivanco bereits ein ausgeglichenes Ergebnis vorgelegt, im gleichen Zeitraum 2013 hatte der Verlust noch bei mehr als fünf Millionen Euro gelegen. Darüber hinaus ist das letzte Quartal in der Branche mit Abstand das stärkste, da das wichtige Weihnachtsgeschäft in diesen Zeitraum fällt. Bereits im Jahr 2013 hatte Vivanco in dieser Zeit zumindest einen kleinen Gewinn erzielt, dieses Mal dürften die Zahlen sogar noch besser ausfallen.

Insgesamt könnte der Umsatz für 2014 bei 90 bis 100 Millionen Euro liegen. Aufgrund der aktuellen Umsatz- und Ergebnisentwicklung und der Prognose zum Jahresende rechnen wir für 2014 mit einem Konzernjahresüberschuss weit über der Planung.

Die Aussichten für 2015 sind deutlich positiver. Der aktuell sehr niedrige Ölpreis sorgt dafür, dass die Fracht- und die Herstellungskosten in diesem Jahr deutlich unter dem Wert des Vorjahres liegen dürften. Zubehör für Mobilfunk (GSM) weist nach wie vor die größten Zuwachsraten aus, aufgrund des Booms bei Smartphones und Tablets wird für 2015 ein weiterer signifikanter Anstieg des Umsatzes erwartet.

Nach der Umsetzung aller Maßnahmen im dritten Quartal 2014 leistet die Tochtergesellschaft in der Schweiz wieder einen positiven Beitrag zum Ergebnis, auch die Tochter in England ist nach Personalmaßnahmen nun auf Erfolgskurs. Die Tochterfirma in den Niederlanden wurde hingegen zum 30. Juni 2014 verkauft. Dadurch fällt in der Bilanz ein Verlust von ca. 200.000 Euro aus dem Vorjahr weg.

Als weiteres Highlight im Jahr 2015, wird die Vicotron GmbH, eine Tochter der Vivanco-Gruppe AG, ihre Produkte und Dienstleistungen im Rahmen der ANGA Cable präsentieren. Vicotron ist eine europäische Vertriebsgesellschaft für strukturierte Verkabelungsprodukte aus dem Hause Vivanco. Zudem werden bei der Kölnmesse im Juni einige Großaufträge und neue Verkaufspartner erwartet.

In diesem Jahr könnte die Vivanco-Gruppe den Turnaround perfekt machen und bei einem guten Verlauf des Jahres einen Gewinn von fünf Millionen Euro und mehr erzielen. Auch charttechnisch hat die Aktie bereits die wichtigen Marke von 2€ hinter sich gelassen und die Marke von 3€ angetestet, was für weiteren Auftrieb sorgen könnte.

Sollten unsere Prognosen zutreffen, wovon man aktuell ausgehen kann, so läge bei einem branchenüblichen KGV von 10 der faire Wert der Aktie bei ca. 10€

Autor: R.Müller/StockChat.de (Anlageberater nach §34 c Gewerbeordnung)

Risikohinweis:
Das handeln mit diesen Aktien ist als hoch spekulativ einzuordnen und kann zum Totalverlust führen. Genannte Kursziele können niemals garantiert werden. Auch aufgezeigte Kursentwicklungen weisen niemals auf zukünftige Entwicklungen einzelner Werte hin.
Es empfiehlt sich vor einer Entscheidung zum Kauf einer Aktie immer eine zweite oder Dritte Meinung einzuholen und sich über die genannte Aktie ausführlich zu informieren.
Disclaimer:
Wir weisen an dieser Stelle ebenfalls darauf hin, dass die von uns genannten Informationen nur die Meinung des Verfassers widerspiegelt und in keinem Fall eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung darstellt. Aufgrund dieser Informationen darf in keinem Fall eine Entscheidung über das Agieren in eine bestimmte Aktie fallen. Wir übernehmen in keinem Fall Haftung für finanzielle Schäden. Auch ersetzt es keine Anlageberatung. Die Recherchen wurden von Dritten oder aus eigener Regie durchgeführt und nach besten Gewissen und Wissen zusammengetragen. Alle dort genutzten Quellen halten wir für zuverlässig. Interessenkonflikte nach §34c können zu jedem Zeitpunkt gegeben sein. Sowohl Redaktion als auch deren Mitwirkende können jederzeit Aktien (bzw. Finanzinstrumenten) kaufen und verkaufen. Handeln Sie niemals über Ihrem Budget oder mit geliehenem Geld.
Hinweis:
Stockchat bzw. der Verfasser dieser Analyse hält zu diesem Zeitpunkt Aktien des genannten Unternehmens und kann diese jederzeit verkaufen.
Quellen:
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Website www.stockchat.de

Ihr StockChat Team

Pennyaktien.de Das Forum für Aktionäre

Kontakt
Stockchat.de
Rene Müller
Dockweiler Mühle
54552 Daun
015207289685
info@stockchat.de
http://www.stockchat.de

Kredit ohne Schufa ani
Share

Recent Posts

Comments are closed.