• 20. August 2022

Monat: August 2022

  • Home
  • Für die Corona-Warn-App der Bundesregierung werden bis Ende des Jahres weitere Kosten von bis zu 70 Millionen Euro erwartet.

Für die Corona-Warn-App der Bundesregierung werden bis Ende des Jahres weitere Kosten von bis zu 70 Millionen Euro erwartet.

Weitere 70 Millionen Euro für die Corona-Warn-App eingeplant

Fahrgäste der Deutschen Bahn müssen sich auf weitere Verspätungen und Zugausfälle einstellen.

Bundesregierung erwartet Zugausfälle wegen Kohle-Transport

Auf der Krim wird es für die Russen zunehmend ungemütlich, Moskau meldet den Abschuss von Drohnen.

Krieg in der Ukraine: Die Lage am Abend. Beim AKW Saporischschja warnt Moskau vor einer Katastrophe, die es selbst heraufbeschworen…

WASHINGTON – Die US-Regierung hat angekündigt, der von Russland angegriffenen Ukraine weitere Militärhilfe in Höhe von rund 775 Millionen US-Dollar (rund 772 Millionen Euro) bereitzustellen.

USA schicken Drohnen und weitere Militärhilfe in die Ukraine. Das geplante Hilfspaket soll unter anderem 15 Überwachungsdrohnen vom Typ ScanEagle,…

Waschlappen empfehlen den Gebrauch von ihresgleichen

Ein Kommentar von Daniel Matissek Und schon werden im Bullshit-Bingo der neuen Verknappungs- und Verzichtsmanie unter Devise „Wie machen wir…

10 Stunden pro Woche sind erlaubt

Durchschnittlich 10 Std. Arbeitszeit in der Woche sind ab Oktober erlaubt, um noch den Status als Minijobber zu erhalten. Die…

Es ist der letzte von drei vor Gericht vereinbarten Terminen.

Tarifkonflikt - Verdi verlangt «verbessertes Angebot» der Hafenbetriebe. Bringt die 10. Tarifrunde noch einmal Schwung in die festgefahrenen Gespräche? Verdi…

Erdingers Absacker: Du Lügner:in!

+++ Wenn man eine Schlagzeile in der Rubrik „Kanzler unter Druck“ bei Facebook gelesen hat und dann mit dieser Schlagzeile…

HELSINKI – Zu Gesprächen über die Norderweiterung der Nato wollen sich Vertreter Finnlands, Schwedens und der Türkei noch im August in Finnland treffen.

Nato-Gespräche mit der Türkei im August in Finnland geplant. Das sagte der finnische Außenminister Pekka Haavisto am Freitag bei einer…

Durch die Ostseepipeline Nord Stream 1 fließt seit Wochen ein Fünftel so viel Gas wie eigentlich könnte.

Gas-Krise - Russland klemmt Nord Stream 1 für drei Tage ab. Nun soll sie für drei Tage stillstehen - angeblich…

Durch die Ostseepipeline Nord Stream 1 fließt seit Wochen ein Fünftel so viel Gas wie eigentlich könnte.

Russland klemmt Nord Stream 1 für drei Tage ab. Nun soll sie für drei Tage stillstehen - angeblich wegen der…

Gazprom: Dreitägige Abschaltung von Nord Stream 1 Ende August

Gazprom: Dreitägige Abschaltung von Nord Stream 1 Ende August. MOSKAU - Der russische Energieriese Gazprom hat eine dreitägige Abschaltung der…

Erneut soll es angeblich um Wartungsarbeiten gehen.

Gaskrise - Gazprom: Kurze Abschaltung von Nord Stream 1 Ende August. Der russische Gasriese Gazprom kündigt eine dreitätige Abschaltung der…

Erneut soll es angeblich um Wartungsarbeiten gehen.

Gazprom: Kurze Abschaltung von Nord Stream 1 Ende August. Der russische Gasriese Gazprom kündigt eine dreitätige Abschaltung der Pipeline an.

Gazprom: Dreitägige Abschaltung von Nord Stream 1 Ende August

https://www.ad-hoc-news.de weiter lesen

Er soll eine Frau mehrmals unangemessen berührt haben.

Kardinal Ouellet bestreitet Vorwürfe sexueller Belästigung. Doch der kanadische Kardinal Marc Ouellet und einflussreiche Mann in der katholischen Kirche ist…

Palästinenserpräsident Abbas hat mit seinen relativierenden Worten zum millionenfachen Mord an den Juden auch eine Debatte über die Finanzhilfen für seine Landsleute ausgelöst.

Deutsche Hilfen für Palästinenser - Debatte reißt nicht ab

Frankfurt/Main – Dem Dax geht zunehmend der Schwung aus – zu diesem Urteil kommen etliche Marktbeobachter angesichts der kürzlich gestoppten Erholungsrally des deutschen Leitindex.

Börse in Frankfurt - Dax geht der Schwung aus - kurzfristig wohl keine Besserung. Noch immer belasteten die Inflations- und…

Dax geht der Schwung aus – kurzfristig wohl keine Besserung

https://www.ad-hoc-news.de weiter lesen

Umwelt- und Naturschutzverbände haben Forderungen aus Politik und Wirtschaft zurückgewiesen, die deutschen Flüsse angesichts des aktuellen Niedrigwassers weiter zu vertiefen, um sie befahrbar zu halten.

Umweltverbände gegen weitere Fahrrinnen-Vertiefung

Vetternwirtschaft und Lügen: RBB bezahlt ausgeschiedenen Mitarbeitern seit Jahren Gehälter fürs Nichtstun

Das öffentlich-rechtliche Geschwür scheint zu platzen: Die Affäre um die RBB-Chefin Patricia Schlesinger weitet sich aus. Interne Dokumente belasten nun…

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) sieht sich nach einer erneuten Aussage im Hamburger Cum-Ex-Untersuchungsausschuss entlastet.

Da war nichts - Scholz sieht sich nach Aussage entlastet

Frankfurt/Main – Der Dax hat vor dem Wochenende einmal mehr unter Inflationssorgen gelitten.

Börse in Frankfurt - Inflationsangst belastet Dax - Trübe Woche. Auslöser waren am Freitag deutlich stärker als erwartet gestiegene Erzeugerpreise…

Inflationsangst belastet Dax – Trübe Woche

https://www.ad-hoc-news.de weiter lesen

Hohe Energiekosten heizen die Preise für gewerbliche Produkte in Deutschland an.

Erzeugerpreise steigen im Rekordtempo. Wegen der Energiepreissprünge erwarten Finanzexperten auch eine höhere Inflation im Euroraum als zunächst angenommen.

Mindestens 16 SPD-Bundestagsabgeordnete sprechen sich offen gegen die "Gasumlage" in der bisher geplanten Form aus – oder behalten sich zumindest eine Ablehnung im Bundestag ausdrücklich vor.

Mindestens 16 SPD-Abgeordnete gegen Gasumlage oder skeptisch

Frechheit: EU-Kommission drückt bei Ukrainehilfe aufs Tempo

Den Bürgern in der EU geht es so schlecht wie nie zuvor. Da wäre es die Pflicht der Verantwortlichen, hier…

MÜNCHEN/INNSBRUCK/BOZEN – Zur Senkung der Verkehrs- und Umweltbelastung fordern Bayern, Tirol und Südtirol im Namen von 16 Alpenregionen die Einführung einer neuen Korridor-Maut für Lastwagen.

Alpenanrainer fordern von EU Lkw-Korridor-Maut auf Brenner-Route. Die Brenner-Route sei als Flaschenhals im alpenquerenden Vergleich "der am stärksten belastete Korridor",…

Der Bund stellt sich darauf ein, dass der Kredit für die ehemalige deutsche Gazprom-Tochter Germania in Berlin über 9,8 Milliarden Euro nicht ausreicht und Geld nachgeschossen werden muss.

Ex-Gazprom-Tochter braucht möglicherweise mehr Geld vom Bund

Verkehrsgerichtstag: VCD fordert Maßnahmen für mehr Sicherheit im Radverkehr

VCD Verkehrsclub Deutschland e.V.: Berlin / Goslar (ots) - Heute ging in Goslar der Verkehrsgerichtstag 2022 zu Ende - unter…

Booking.com