• 3. März 2024

Textura Europe-Lösungen für Field Management und Green Building optimieren Performance von Bauprojekten

ByPressemitteilungen

Jun 8, 2015

Textura Europe-Lösungen für Field Management und Green Building optimieren Performance von Bauprojekten

Andrea Trapp (Bildquelle: Textura)

MÜNCHEN, 8. Juni 2015 – Textura Europe®, der europäische Zweig der Textura Corporation, des führenden Anbieters von Kollaborations-Lösungen am Bau, bietet nun der deutschen Bauwirtschaft Software-Lösungen an, die die Zusammenarbeit und Ergebnisse in den Bereichen Green Building und Field Management deutlich verbessern können.

Mit dem Produkt Greengrade™ -LEED Management Software bietet Textura die Möglichkeit der LEED-Zertifizierung von internationalen Projekten mit einem einheitlichen Standard und direkter Anbindung an das Tool des amerikanischen U.S. Green Building Council (USGBC). Als Software-as-a-Service (SaaS) angeboten, strafft Greengrade die Arbeitsabläufe und verbessert die Kommunikation unter den Projektbeteiligten durch die Schaffung eines gemeinsamen Online-Arbeitsraums. Durch Automatisierung von Abwicklungsprozessen werden Verwaltungsaufwand und Kosten eingespart und durch die Integration in LEED-Online die direkte Einreichung der Formulare beim USGBC ermöglicht. Textura Europe bietet Greengrade als Mitglied der German Green Building Association (GGBA e.V.) an, des exklusiven USGBC-Kooperationspartners für Deutschland.

Ein weiteres Produkt, das Textura Europe nun offeriert, ist Latista™. Dabei handelt es sich um eine mobile App-Lösung für das komplette Qualitäts- und Field Management am Bau. Sie reduziert erwiesenermaßen kostspielige Nacharbeiten, Verwaltungsaufwand, Verzögerungen und Papierarbeiten.

Als plattformunabhängige Mobillösung bei Neubauprojekten und bei Umbauarbeiten im Bestand unterstützt Latista die Zusammenarbeit in den Kernbereichen Qualitäts- und Compliance-Management durch Mängellisten, Sicherheitsmanagement, Kommissionierung und Dokumentenverwaltung. Latista kann zudem mit Projektmanagement-Systemen wie Oracle Primavera oder Microsoft Project verbunden werden. Prozesse, Workflows und elektronische Formulare, Checklisten und Statusberichte für die Abnahmen, Übergaben und Inbetriebnahmen der jeweiligen Projekte und technischen Anlagen sind nach jeweiligen Vorgaben konfigurierbar.

Greengrade und Latista sind Teil einer Palette von Instrumenten, die von Textura Corporation, einem der führenden Anbieter für Kollaborationslösungen für den kommerziellen Bausektor, bereitgestellt werden. Die im amerikanischen Deerfield, Illinois, ansässige Textura Corporation ist bei der Umsetzung von Lösungen für die Bauwirtschaft führend. Ihre Produkte wurden bislang bei über 25.000 Projekten im Wert von mehr als 270 Mrd. USD eingesetzt.

In Europa ist das Unternehmen mit seiner Tochterfirma Textura Europe® in London und München vertreten und wird von Colin Smith geleitet. Der erfahrene Manager, der über mehr als 30 Jahre Berufserfahrung im Software- und Service-Umfeld verfügt und zuletzt Vorstandsvorsitzender der CONJECT AG war, verantwortet mit seinem Team das Wachstum und die Profitabilität des Europageschäfts.

Andrea Trapp betreut als Managing Director von München aus den kontinentaleuropäischen und damit auch den deutschen Markt. Sie ist seit mehr als 17 Jahren in den Bereichen IT und Software aktiv. Im Laufe ihrer Karriere hat sie unter anderem in führenden Positionen der Hyperwave AG, bei Arexera & Seekport und Argus Software gearbeitet. Vor ihrem Wechsel zu Textura Europe® war Andrea Trapp Regional Director Central Europe bei der CONJECT AG.

Andrea Trapp zu den Erwartungen an die künftige Entwicklung: „Ich bin überzeugt davon, dass sich unsere cloudbasierten modernen Anwendungen nach den USA auch in Europa – und hier vor allem in Deutschland als dem wichtigsten europäischen Immobilienmarkt – durchsetzen werden. Denn mit Greengrade und Latista geben wir Unternehmen zwei Werkzeuge an die Hand, die nicht nur Zeit und Kosten sparen, sondern auch die Kommunikation zwischen allen Projektbeteiligten verbessern und für größtmögliche Risikominimierung sorgen. Gerade für LEED-Zertifizierungen von internationalen Projekten ist Greengrade eine enorme Erleichterung, und mit Latista wird das Mängelmanagement, eines der Kernprobleme eines jeden Bauherrn, intelligent und außerordentlich effizient optimiert. Das hat Textura in den USA bewiesen und wird es nun auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern tun.“

Mit Textura-Construction Payment Management (CPM™) und dem Early Payment Program™ (EPP™) hat Textura Europa noch zwei weitere Produkte in Vorbereitung. Mit der Integration von CPM in vorhandene Enterprise-Ressource-Planning (ERP)- oder Buchhaltungssysteme werden die Abrechnungsprozesse unter Einhaltung der europäischen Zahlungsverzugsrichtlinie automatisiert und standardisiert. Gleichzeitig werden kostspielige Zahlungsverzögerungen oder Doppelbuchungen ausgeschlossen und die Transparenz über die offenen und geleisteten Zahlungen erhöht. Unternehmen, die EPP™ als Zusatzoption zu CPM nutzen möchten, können ihren Nachunternehmern deutlich verkürzte Zahlungsfristen anbieten und somit zur gezielten Erhöhung des Betriebskapitals beitragen.

Derzeit werden die Produkte an die lokalen Anforderungen und Rahmenbedingungen angepasst. Ihre offizielle Vorstellung erfolgt auf der diesjährigen Expo Real vom 5. bis 7. Oktober in München.

Über Textura Europe®
Textura ist der führende Anbieter von Collaboration-Lösungen und Software zur Produktivitätssteigerung im Bau- und Immobilienbereich. Unsere Lösungen unterstützen alle Bereiche über alle Bauphasen von Kostenschätzung über Qualifizierung und Management von Ausschreibungen, Bieterqualifikation, dem Mängelmanagement, Bemusterung bis hin zur Abrechnung und Zahlung und dem durchgängigen Management ihres LEED® Zertifizierungsprozesses.
Die Textura® Online Collaboration Plattform stellt der Branche zum ersten Mal alle Werkzeuge zur Verfügung, die notwendig sind, um Projekte nahtlos und durchgängig umzusetzen und so Zeit und Geld zu sparen und Risiken zu vermeiden. Mit ausgezeichneter Technologie und Kunden-Support sowie beständigem Wachstum ist Textura führend im Technologiewandel der Bauindustrie.
www.textura-europe.com

Firmenkontakt
Textura Europe
Andrea Trapp
Theatinerstraße 11
80333 München
089 710 422 101
andrea.trapp@textura-europe.com
www.textura-europe.com

Pressekontakt
Targa Communications
Arne Degener
Schubertstraße 27
60325 Frankfurt am Main
030 577014243
ad@targacommunications.de
www.targacommunications.de

Teile den Beitrag mit Freunden