Sitma und arisma verzeichnen erfreuliche Dynamik bei den Auftragseingängen zur Beilagenkommissionierung in 2015

Sitma und arisma verzeichnen erfreuliche Dynamik bei den Auftragseingängen zur Beilagenkommissionierung in 2015

Maschine der Arisma GmbH

(Kelkheim im Taunus, 24.02.2015) Die arisma GmbH als exklusiver Vertriebspartner für den weltweit tätigen Maschinenhersteller Sitma Machinery S.p.A. verzeichnet eine steigende Nachfrage bei Verlagen und Zustelldienstleistern im deutschen Markt. Lösungen im Bereich Verpackung von Prospektwerbung für die Vertriebskanäle Anzeigenblattbeilage und Haushaltsdirektverteilung werden durch die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns und dem damit entstandenen Kostendruck von der Branche gefordert.

Bereits in 2014 wurde bei der im Bereich Wochenblattverlage, Agentur und Zustellwesen aktiven Unternehmensgruppe prospega GmbH eine Sitma Anlage mit 27 Anlegern in Betrieb genommen. Aktuell produziert Sitma für den Logistikdienstleister Flyerpaket GmbH eine weitere Anlage mit 30 Anlegern. Mit mehreren getätigten Bestellungen Ende 2014/ Anfang 2015 bei Zeitungsverlagen aber auch bei klassischen Direktverteilunternehmen hat die arisma GmbH eine neue Kundengruppe für die bewährten Produkte des renommierten Maschinenbauers Sitma aus Italien erschlossen.

Ausschlaggebend für die Entscheidungen für die Zusammentraglösungen von Sitma waren laut Wolfgang Kraft, Geschäftsführer der arisma GmbH, die Wirtschaftlichkeit und der daraus resultierende geringe Herstellungspreis pro 1.000 Sets sowie die technologische Kompetenz und stetige Innovation der kunden- und marktspezifischen Lösungen. So hat sich z.B. die prospega GmbH vom innovativen Modul Banderole begeistern lassen, da somit selektiv zusammengetragene Beilagen in einer 10cm breiten Papierbanderole mit aufgedruckter Werbung verpackt werden können, und damit ein zusätzliches Produkt den Kunden sublokal angeboten werden kann.

Maßgebend für die aktuellen Auftragseingänge sind zudem die Faktoren, dass die branchenspezifischen Sitma Lösungen optimale Voraussetzungen bzgl. des maximalen Gewichts sowie der maximalen Dicke pro Set haben. Strenge Anforderungen von Kunden wie die Vermeidung von Sortierarbeit nach dem Verpacken, die Garantie auch kleinteilige Touren nicht zu vermischen und dass selbst Bezirke unter 200 Haushalten selektiv anzusteuern sein müssen, gehören bei Sitma Anlagen seit vielen Jahren zum Standard. Die ausgereifte Software Sitma Optima optimiert automatisch die Produktion und vermeidet damit zusätzliche Sortier- und Logistikkosten.

Mit dem Einstecken in eine Zeitung oder in ein Jacket, sowie dem Verpacken in einer Banderole aus Papier bietet die modulare Sitma Technik eine extrem flexible Lösung für die aktuellen Marktanforderungen. Das Jacket wird automatisch gefalzt und muss nicht vorgefertigt werden. Hierfür reicht ein einfaches A4 Blatt oder ein 16-seitiges Produkt z.B. in Form einer Beilage. Investitionsvolumen und Automatisierungseffekt stehen in einem optimalen Verhältnis und ermöglichen minimale Herstellungskosten und kurze Amortisationszeiten sowie eine hohe Auslastung dank vielfältiger Verpackungsoptionen.

5 Sitma Anlagen mit bis zu 30 Anlegern und unterschiedlichen Verpackungsmöglichkeiten (Banderole, Jacket, Vorprodukt) für die selektive Verpackung von Prospektwerbung werden in der ersten Hälfte 2015 in Deutschland ausgeliefert. Zu den Kunden zählen die Armin Diehl GmbH Direktwerbung, Flyerpaket GmbH, SAW Direktmarketing GmbH (Lokalanzeiger) und die Zeitungsverlag Aachen GmbH.
Mit den mittlerweile über 35 Sitma Anlagen, die in den letzten Jahren in Deutschland und Niederlande zur Beilagenverarbeitung installiert wurden, werden wöchentlich über 100 Millionen Beilagen verarbeitet. Weitere 3 Anlagen mit insgesamt ca. 100 Anlegern für den Bereich Beilagenkommissionierung werden in den USA und in Kanada bis September 2015 in Betrieb genommen.

Die arisma GmbH erarbeitet als Vertriebs- und Serviceunternehmen gemeinsam mit Kunden und Handelspartnern markt- und kundenorientierte Konzepte für die Erhaltung nachhaltiger Erträge und Ausbau von Marktanteilen. Mit moderner Technologie und bedarfsgerechten Serviceleistungen wird der Kunde bei der Umsetzung und operativen Einführung unterstützt. Mit erfahrenem Fachpersonal wird der technische Vertrieb und Service von komplexen und anspruchsvollen Produkten sichergestellt.

Kontakt
Arisma GmbH
Simone Kraft
Industriestraße 4
65779 Kelkheim im Taunus
+49 (0) 6195 67711-10
simone.kraft@arisma.eu
http://www.arisma.eu

Teile den Beitrag mit Freunden

Related Posts

Comments are closed.

Schadensersatzanspruch für Wirecard Anleger
Scroll Up