Pivotal stellt die weltweit erste Open Source-basierte Big Data Product Suite der Enterprise-Klasse vor

Neue Version eines offenen, agilen und Cloud-fähigen Big Data Portfolios als Antwort auf die größten Herausforderungen der Branche: hohe Datenfragmentierung und Herstellerabhängigkeit

– Pivotal stellt die Kernkomponenten seiner Big Data Produkte als Open Source-Lösung zur Verfügung: Pivotal HAWQ, Pivotal Greenplum Database und Pivotal GemFire.
– Pivotal Big Data Suite bietet Unternehmen größere Datenagilität und eine schnellere Bereitstellung der Cloud.
– Anwendungsentwickler und Datenanalysten können Einzelabonnementverträge für Big Data-Implementierungen abschließen.
– Die Pivotal Big Data Suite enthält neue Berechtigungen für die Pivotal Cloud Foundry und neue Anwendungsservices.
– Pivotal geht strategische Allianzen für die Bereitstellung eines einheitlichen und offenen Ansatzes für Hadoop, für die Auflösung der Herstellerabhängigkeit und für eine stabilere und vorhersehbare Hadoop-Distribution ein.

Frankfurt, 18. Februar 2015 – Pivotal, ein Pionier für Open-Source, kündigt heute eine neue Version der Pivotal Big Data Suite an. Dabei handelt es sich um die nächste Generation von Big Data-Lösungen, mit der Kunden schnell den Wert, den ihre Big Data für sie bedeuten, ermitteln können. Als erster Anbieter der Branche stellt Pivotal die Kernkomponenten seiner Big Data Suite als Open Source zur Verfügung.

Seit über 25 Jahren wurde in die Entwicklung des Big Data Produktportfolios von Pivotal investiert und weltweit werden Kunden über alle Branchen hinweg damit unterstützt. Nun setzt Pivotal auf diese umfangreichen Erfahrungen und bietet seinen Kunden die Möglichkeit, durch Open Source ihre datengesteuerten Anwendungen noch besser und schneller zu nutzen. Kernkomponenten der Pivotal Big Data Suite basieren zum ersten Mal auf Open Source. Dazu zählen die Pivotal Greenplum Database, das weltweit führende Data Warehouse für Analysen, sowie HAWQ, die fortschrittlichste SQL-Abfrage-Engine für Hadoop, und Pivotal GemFire, die führende NoSQL In-Memory-Datenbank. Der neue Ansatz besteht in einem offenen und voll funktionsfähigen Kern, der Ausfallsicherheit für geschäftskritische Prozesse, erweiterte Kundenunterstützung, Performance-Optimierungen für anspruchsvolle Enterprise-Arbeitslasten und erweiterte operative Tools bietet.
“Die Pivotal Big Data Suite ist ein wichtiger Meilenstein, wenn es darum geht, große Datenmengen für Unternehmen wirklich zugänglich zu machen”, so Sundeep Madra, Vice President, Data Product Group, Pivotal. “Indem wir die Fähigkeiten von Pivotal HD, HAWQ, Greenplum Database und GemFire mit der Open Source Community teilen, stellen wir dem gesamten Markt die Komponenten zur Verfügung, die für die Entwicklung von Lösungen für die Dateninfrastruktur der nächsten Generation notwendig sind. Die Bereitstellung dieser Technologien als Open Source Projekte beschleunigt die Akzeptanz der Lösung und Innovationen für unsere Kunden.”

Bereitstellung auf einer Open Cloud-Plattform
Der Fokus der Kunden hat sich verändert – statt der Speicherung der Daten steht nun die Erschließung ihres Potenzials im Vordergrund. Für die Handhabung benötigen sie jedoch flexiblere Möglichkeiten. Die Pivotal Big Data Suite bietet Kunden eine agile Datenlösung auf der Basis von Open Source-Software, die flexibel mit Cloud Technologien eingesetzt werden kann.

Pivotal Big Data Suite unterstützt Standard Hardware-Systeme, anwendungsbasierte Bereitstellung, virtualisierte Serverinstanzen und jetzt Public, Private und Hybrid-Clouds. Darüber hinaus wird der Pivotal Cloud Foundry Operations Manager integriert, um die Funktionen der Pivotal Big Data Suite innerhalb oder neben der Pivotal Cloud Foundry-Anwendung zur Verfügung zu stellen.

“Internet der Dinge (IoT)-Implementierungen benötigen offene, agile und adaptive Plattformen, um erfolgreich zu sein. Pivotal kombiniert offene Systeme, bewährte Technologien sowie Cloud-Modelle miteinander und verfügt über Know-how zu agilen Methoden. So entspricht Pivotal den Anforderungen, um in den Bereichen Big Data und IoT einen Mehrwert zu schaffen”, sagt John L. Myers, Managing Research Director bei Enterprise Management Associates.

Auswahl und Flexibilität mit einem einzigen Abonnement
Pivotal Big Data Suite ist das erste und einzige Big Data-Produkt der Enterprise-Klasse auf Basis von Open Source. Die flexible Suite räumt Hindernisse beim Einsatz von Big Data sowohl für Anwendungsentwickler als auch Anwender aus dem Weg. Unternehmen können nun Datenseen flexibel implementieren. Zudem haben sie Zugang zu leistungsstarken Werkzeugen für erweiterte Analysen und Datenuntersuchungen sowie zu einem breiten Angebot von Bausteinen für die Unterstützung kundenspezifischer, datenzentrierter Scale-Out-Anwendungen in Hybrid-Cloud-Umgebungen.

Pivotal Big Data Suite umfasst neue Anwendungsservices
Die Pivotal Big Data Suite enthält eine Reihe neuer Datenservices:
Pivotal Big Data Suite auf Pivotal Cloud Foundry – Erweiterte Datenservices für die Nutzung von Anwendungen, die in der führenden Open Cloud-Plattform “as a service” laufen.
Spring XD – Verteilter, auf Open Source basierter Framework mit höchster Skalierbarkeit für die Datenaufnahme, Batch-Analysen und analytische Pipeline-Verwaltung.
Redis – Führende(r), skalierbare(r) Open Source Key Value-Datenbank und Datenstruktur-Server.
RabbitMQ – Führende, skalierbare und zuverlässige Open Source Message Broker Software für Anwendungen.
Einheitlicher und offener Ansatz für Big Data
Als Reaktion auf Kunden- und Marktanforderungen für eine Vereinheitlichung im Bereich Big Data schließt sich Pivotal mit anderen Branchenführern zusammen, um Kunden eine stabile, sichere und interoperable Grundlage zur Verfügung zu stellen, auf der sie aufbauen können.

In zwei weiteren, aktuellen Pressemitteilungen finden Sie weiterführende Informationen:
Pivotal wird Teil der Open Data Platform , um die Zusammenarbeit bei modernen, skalierbaren Datenarchitekturen und ihre Akzeptanz zu fördern.

Pivotal schließt eine strategische Allianz mit Hortonworks , um die Einführung von Apache Hadoop für Unternehmen zu vereinfachen. Dazu zählt auch die Unterstützung für seine erweiterten Dienste wie Pivotal HAWQ, die auf der Hortonworks Datenplattform laufen.

Zitate von Marktexperten

Joe Hellerstein, Gründer und Chief Strategy Officer von Trifacta
“Der Open Source-Ansatz für die Greenplum Datenbank ist eine tolle Neuigkeit für die Branche. Zum ersten Mal gibt es eine ernstzunehmende, voll funktionsfähige und massiv parallele Databank-Engine auf Enterprise-Niveau, die für jedermann verfügbar und frei zugänglich ist – Nicht zu vergessen, dass die Greenplum Codebasis und APIs nah an ihren Wurzeln in PostgreSQL bleiben! Somit erhält eine große Open Source Community einen klaren Upgrade-Pfad zu Big Data. Dass mehr Menschen einen größeren Mehrwert aus mehr Daten ziehen können – das ist eine Vision, die wir bei Trifacta teilen.”

Rob Carpenter, Vice President Technology & Product Architecture bei CoreLogic
“Pivotal bietet CoreLogic große Chancen. Mit der Entscheidung, Kernkomponenten ihrer Data Suite auf Basis von Open Source zur Verfügung zu stellen, setzt Pivotal ein starkes Zeichen für den Rest der Branche und unterstreicht die Bedeutung der Community sowie den Aufbau einer transparenten Beziehung zu seinen Kunden. Wir freuen uns auf unsere zukünftige Zusammenarbeit mit Pivotal und sind durch die aktuellen Ankündigungen sehr motiviert.”

Paul Marushka, President, CS STARS, LLC, a Marsh Company
“Pivotal kann auf eine lange Unternehmensgeschichte bezüglich der Nutzung von Open Source-Communities für die Förderung von Innovation und transformativer Produkte zurückblicken. Bei CS STARS arbeiten wir eng mit Pivotal zusammen. Wir nutzen Spitzentechnologien für die Datenaggregation und Analyse, um unsere nächste Generation Cloud-basierter Risikomanagement-Plattformen zu verbessern und die Daten vieler Interessensvertreter im Risikomanagement-Ökosystem zu integrieren.”

Gerry McCartney, System-CIO, Vice President und Oesterle Professor für Informationstechnologie, Purdue University
“Das Student Success Analytics Tool der Purdue Universität nutzt eine Fülle von Daten, Pivotal Big Data Technologien und hoch entwickelte Algorithmen, um die Studenten so zu unterstützen, dass sie erfolgreich sein können. Die nächste Generation des Tools nutzt die Pivotal Big Data Suite als zentrale Plattform und ermöglicht es uns somit, für die Rekrutierung von jungen Talenten für Ingenieurstudiengänge noch mehr Informationsquellen zu nutzen. Wir sind sehr gespannt darauf, die nächsten Entwicklungsschritte von Pivotal zu verfolgen.”

Steve Jones, Global VP Big Data, Capgemini
“Als Capgemini und Pivotal gemeinsam den Business Datensee entwickelt haben, bestand
eine Kernaussage darin, dass Unternehmen bezüglich der von ihnen benötigten Analysearten flexibel sein müssen. Mit diesen Open Source Ankündigungen von Pivotal können wir unseren Kunden nun genau diese erhöhte Flexibilität bieten. So unterstützen wir sie bei der Transformation hin zu einem Geschäftsmodell, bei dem sie die Erkenntnisse aus ihren Daten auch anwenden können. Pivotal bietet sowohl ANSI konformes SQL auf Hardoop als auch in-Memory Analysen und wendet diesen Ansatz flexibel auf die Anforderungen an – das alles ist der Schlüssel dazu, dass man sich in Zukunft auf Ergebnisse und nicht auf Technologien konzentriert.”

Amit Walia, Senior Vice President, Data Integration und Data Security Group bei Informatica
“Informatica ist sich seit langem bewusst, dass die Barrieren bei der wertvollen Nutzung von Daten reduziert werden müssen. Pivotal hat mit seiner Entscheidung, seine Datenbanktechnologien Open Source zur Verfügung zu stellen, den nächsten Schritt nach vorne getan. Dadurch erhöht sich die Dynamik des Big Data Ökosystems und trägt zu größeren Entscheidungsmöglichkeiten innerhalb der Branche bei. Unsere Unternehmen werden weiterhin eng zusammenarbeiten, um umfassende Datenmanagement-Lösungen auf den Markt zu bringen.”

Über Pivotal
Pivotal ist ein zuverlässiger Partner für IT-Innovation und ermöglicht es Unternehmen, ihren Kunden und Mitarbeitern moderne, Software gesteuerte Workflows zu bieten. Die Kombination aus agilen Entwicklungsdienstleistungen, einer Open-Cloud-Plattform und einer offenen Suite von Big Data Produkten beschleunigt die Innovationszyklen für unsere Kunden in allen Branchen. Mehr auf www.pivotal.io

Firmenkontakt
Pivotal
David Oro
Deer Creek Road 3495
CA 94304 Palo Alto
+ 1-415-885-9898
doro@pivotal.io
www.pivotal.io

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Anna Erhardt
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
+49 089 419599-65
anna.erhardt@maisberger.com
www.maisberger.com

Teile den Beitrag mit Freunden

Related Posts

Comments are closed.

Schadensersatzanspruch für Wirecard Anleger
Scroll Up