Panasonic präsentiert neue Retail-Lösungen für Omni-Channel-Vertrieb

Auf der EuroCIS 2015 zeigt Panasonic eine TOUGHPAD FZ-G1 PoS-Dockingstation, eine modulare PoS-Workstation sowie als Highlight ein Windows Tablet mit integrierter Bezahlfunktion

Panasonic präsentiert neue Retail-Lösungen für Omni-Channel-Vertrieb

Panasonic TOUGHPAD FZ-R1 (Bildquelle: Panasonic)

EUROCIS 2015, DÜSSELDORF/WIESBADEN, 24. FEBRUAR 2015

Panasonic kündigt heute in Düsseldorf ein neues PoS-System, eine Dockingstation für das TOUGHPAD FZ-G1 sowie ein TOUGHPAD Tablet mit integrierter Mobile Payment Funktion an, die Händlern bei der Bewältigung neuer Herausforderungen im Rahmen des Omni-Channel-Vertriebs helfen sollen. Da Verbraucher ihr Kaufverhalten durch die Nutzung zahlreicher unterschiedlicher Kanäle (Ladengeschäfte, Smartphones, Internet und andere Medien) ändern, benötigen Händler neue Technologien, um sich auf diesen Wandel einzustellen.

Panasonic verfügt über ein engagiertes europäisches Retail-Team mit Experten in jedem europäischen Hauptmarkt. Das neue PoS-System, die Dockinstation für die Ladentheke und das neue Windows Tablet mit Bezahlfunktion wurden entwickelt für den Einzelhandel, Supermärkte, Schnellrestaurants sowie das Hotel- und Gastgewerbe.

“Wir haben die ultimativen Mobilgeräte für den sich rasant wandelnden Handel entwickelt”, sagt Francesc Castro, European Manager Retail bei Panasonic. “Mit den intuitiven und fesselnden visuellen Fähigkeiten, der einfachen Integration in bereits existierende PoS- und Back-End-Systeme sowie der sicheren integrierten Bezahlfunktionen ermöglichen es die neuen Panasonic Lösungen Händlern, ihre Kunden komfortabel und effizient durch den gesamten Kaufprozess zu begleiten, unabhängig von deren bevorzugtem Bezugskanal.”

PoS-Dockingstation für 10 Zoll TOUGHPAD
Zu den Neuigkeiten, die auf der EuroCIS präsentiert werden, zählt eine PoS-Dockingstation für das robuste 10-Zoll Tablet TOUGHPAD FZ-G1. Diese ist hinsichtlich Farbe und Logo an Kundenwünsche anpassbar*1 und verwandelt das Tablet mit “Full Ruggedized” Schutz in eine vollwertige PoS-Workstation.

Die Halterung ist mit allen Features für eine effektive Nutzung des Mobilgeräts ausgestattet. Dazu gehören zwei stromliefernde USB-Anschlüsse und zwei serielle Schnittstellen für die Verbindung zu PoS-Systemen und Peripheriegeräten wie Münzausgabe-Geräten und Belegdruckern. Sie bietet darüber hinaus LAN-, VGA- und HDMI-Anschlüsse sowie 2x USB 3.0 und 2x USB 2.0 und ein Sicherheitsschloss.

Das widerstandsfähige TOUGHPAD FZ-G1 mit 10,1″ Display ist ideal für Handelsumgebungen geeignet, in denen größere Bildschirme und Robustheit benötigt werden. Dazu gehören Verkaufssituationen, die die Anzeige von Bildern und Daten erfordern, sowie wie raue Arbeitsbedingungen in Lagerhaltung und Logistik.

Modulare PoS-Workstation mit CoreTM i5 Leistung
Panasonic stellt zudem eine leistungsfähigere Version der PoS-Workstation JS-970 vor. Das neue stationäre Modell ist der “große Bruder” des im November 2014 vorgestellten JS-970 All-In-One. Mit dem Intel® CoreTM i5-4590T vProTM Prozessor (6 MB Cache, 2,0 GHz bis 3,0 GHz mit Intel® Turbo Boost Technologie) bietet es jedoch eine stärkere Rechnerleistung.

Die JS-970 ist mit zahlreichen Windows Betriebssystemen und bereits verfügbaren Panasonic PoS-Verkabelungen und -Peripheriegeräten wie Kassenschubladen und Münzrückgabe-Geräten kompatibel. Es glänzt ebenfalls mit einem flexiblen, modularen All-in-One-Konzept, das ideal für den Einzelhandel, Schnellrestaurants und das Hotel- und Gastgewerbe geeignet ist.

Die Panasonic JS-970 verfügt über ein klar lesbares 15″ XGA-Display (1024×768) mit resistivem Touchscreen. Auf Projektbasis sind zwei weitere Display-Aufsätze erhältlich: 17″ SXGA-Display (1280×1024) mit resistivem Touchscreen sowie eine 15″ Variante mit kapazitativem Touchscreen. Für eine komfortable Nutzung können die Bildschirme jeweils geneigt und geschwenkt werden. Optional kann ein zweites, dem Kunden zugeneigtes Display angebracht werden. Die Panasonic JS-970 bietet standardmäßig drei COM-Ports (zwei davon stromliefernd) sowie zwei stromliefernde USB-Anschlüsse, über die Einzelhändler sämtliche benötigten Peripheriegeräte anschließen können.

Weitere Optionen umfassen Magnetkartenleser (ISO Track 1,2,3), Sicherheits-Magnetkartenleser (T-DES- und AES-Verschlüsselung), optischen Fingerabdruck-Leser sowie eine noch sicherere Kombinationen aus Magnetstreifen- und Fingerabdruck-Leser. Zusätzlich optional erhältlich sind eine I-Button bzw. Dallas Key Option für Server-Login und -Identifikation sowie eine Batterie, mit der die Workstation auch bei einem Stromausfall sicher herunterfährt.

Erstes All-in-One Windows PoS-Tablet
Als Messe-Highlight stellt Panasonic sein erstes All-in-One PoS-Tablet auf Windows 8.1 Basis mit integrierter Bezahltechnologie vor. Es wurde entwickelt, um die Ansprüche von Händlern und Kunden auf einem mobilen Gerät zu erfüllen. Das TOUGHPAD FZ-R1 ist ein 7-Zoll Tablet mit EMV-Kartenlesegerät, PIN-Eingabefeld, Magnetkartenlesegerät und NFC-Technologie für mobiles Bezahlen.

Das ebenfalls integrierte Barcode-Lese-Modul des TOUGHPAD FZ-R1 kann für die Warenhaltung und für Logistikzwecke verwendet werden. Die Kamera nimmt Bilder in Echtzeit auf, wodurch das Gerät auch für Augmented-Reality-Anwendungen im Verkaufsprozess genutzt werden kann.

Das Gerät wurde explizit für den Einzelhandel entwickelt. Das Display ist auch bei Tageslicht gut lesbar und kann per Eingabestift, Finger oder sogar mit Handschuhen bedient werden.

Dank der 3G- und 4G-Kompatibilität kann das TOUGHPAD FZ-R1 ortsunabhängig eingesetzt werden. Das Tablet lässt sich über eine Dockingstation direkt in das PoS-System des Händlers integrieren.

Preise und Verfügbarkeit
Das TOUGHPAD FZ-G1 Countertop PoS Cradle ist ab April 2015 zu einem Preis von 480 EUR zzgl. MwSt. erhältlich.
Die PoS-Workstation JS-970 mit CoreTM i5 Prozessor ist ab April 2015 verfügbar.
Die Einführung des TOUGHPAD FZ-R1 ist für Ende 2015 geplant.

*1 Projektbasiert (Informationen zur Mindestbestellmenge erhalten Sie bei Panasonic).

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://business.panasonic.de/computerloesungen

Weitere Presse-Informationen finden Sie unter http://www.hbi.de/kunden/panasonic-computer-product-solutions-europe/

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
PSCEU ist der europäische Zweig der Panasonic Systems Communications Company, der globalen B2B-Division von Panasonic. PSCEU hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von Business Professionals zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Stimme und Text. Zu den Produkten gehören PBX Telefon-Systeme, Multifunktions-Drucker, professionelle Videotechnik, Projektoren, großformatige Displays, widerstandsfähige Mobile Computing Produkte und Brandmelder. Mit rund 400 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus vier Unternehmenseinheiten:
– Communication Solutions umfassen professionelle Scanner, Multifunktions-Drucker, Telefonsysteme und HD-Videokonferenzsysteme.
– Visual System Solutions umfassen Projektoren und Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich Projektoren mit einem Umsatzanteil von 28% (Futuresource B2B Marktfolge, Q1/2014).
– Professional Camera Solutions umfassen professionelle audiovisuelle, industrielle- und medizinische Bildverarbeitungstechnologien, sowie Sicherheitstechnik und Brandmelder. Panasonic ist einer der beiden größten Anbieter für professionelle Videotechnik in Europa.
– Computer Product Solutions verbessert die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit den robusten TOUGHBOOK Notebooks, TOUGHPAD Tablet-PCs und Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic hatte im Jahr 2013 mit der Marke TOUGHBOOK einen Marktanteil von 66,4% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 50,4% im Markt für robuste Tablet-PCs (VDC, März 2014).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Residential, Non-Residential, Mobility und Personal Applications. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2014) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,70 Billionen Yen/71,5 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net.

Firmenkontakt
Panasonic Computer Product Solutions Europe
Marco Rach
Hagenauer Straße 43
65203 Wiesbaden
+49 (0)611 235 276 165
marco.rach@eu.panasonic.com
http://www.toughbook.eu

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
65203 München
089 / 99 38 87 30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Teile den Beitrag mit Freunden

Related Posts

Comments are closed.

Schadensersatzanspruch für Wirecard Anleger
Scroll Up