• 23. September 2021

Jeder verdient eine zweite Chance – hoffnungsvolle Geschichten

aus dem Seehaus und dem Rest der Welt von Christoph Zehendner

Jeder verdient eine zweite Chance - hoffnungsvolle Geschichten

Jeder verdient eine zweite Chance: Hoffnungsträger Geschichten aus dem Seehaus und dem Rest der Welt von Christoph Zehendner
“Jeder verdient eine zweite Chance” heißt der Titel eines Buches, das der Journalist und Autor Christoph Zehendner geschrieben hat. Es ist voll mit Geschichten von Versöhnung, Würde und neuer Hoffnung. Der Autor porträtiert beeindruckende Persönlichkeiten und stellt ergreifende Lebensschicksale vor.

Christoph Zehendner beschreibt hoffnungsvolle Geschichten von Menschen aus dem Seehaus, der Hoffnungsträger Stiftung und Kolumbien. Opfer von Straftaten, ehemalige Straftäter, Geflüchtete, Familien, die ihr Leben mit straffälligen Jugendlichen teilen, Familien, die sich entschieden haben, in den Hoffnungshäusern ihr Leben mit Geflüchteten oder Einheimischen zu teilen, Familien von Gefangenen und Opfer und Täter des über 50 Jahre dauernden bewaffneten Konflikts in Kolumbien kommen dabei zu Wort. Das Buch gibt ihnen eine Stimme. Gleichzeitig zeigt es auf, dass eine Lebensveränderung, Heilung und Versöhnung möglich sind – auch nach schlimmsten Straftaten und Massakern. Aus “Hoffnungslosen” werden “Hoffnungsträger”.
Ein Buch das Mut macht, Chancen zu nutzen, neu anzufangen, um Vergebung zu fragen und zu vergeben, neue Hoffnung zu schöpfen und in Menschen zu investieren.
Mit Kurzvorworten von Fußballtrainer Ralf Rangnick, Musikerin Judy Bailey und Patrick Depuhl, Ex-Bodyguard u. Selbstverteidigungstrainer Michael Stahl, Leonbergs Oberbürgermeister Martin Georg Cohn, Hauptgeschäftsführer der IHK Region Stuttgart Johannes Schmalzl, Fernsehpfarrer Heiko Bräuning, Vizepräsidentin des Landtags Sabine Kurtz, Vorsitzender der DFB Stiftung Michael Herberger: “Jeder verdient eine zweite Chance!”
Das Buch aus dem Brunnen Verlag ist im Handel und direkt bei der Hoffnungsträger Stiftung erhältlich: https://hoffnungstraeger.de/jeder-verdient-eine-zweite-chance/bestellung/
Darüber hinaus gibt es eine Webseite ( www.hoffnungstraeger.de/chance) zum Buch mit zusätzlichen Fotos, Filmen und Informationen zu jedem Kapitel.

Seehaus e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der im Bereich der Jugendhilfe, Kriminalprävention und Opferhilfe tätig ist. Als Alternative zum geschlossenen und offenen Strafvollzug betreibt der Seehaus e. V. Strafvollzug in freier Form im Seehaus Leonberg (Baden-Württemberg) und Seehaus Leipzig (Sachsen) mit Ausbildungsbetrieben in den Bereichen Schreinerei, Zimmerei/Bau, Metall sowie Garten- und Landschaftsbau.

Weitere Arbeitsbereiche sind das Programm Opfer und Täter im Gespräch (OTG), Opfer- und Traumaberatung, Opferempathie-Training (OET), Begleitete gemeinnützige Arbeit, Prävention und Selbstbehauptung (Protactics), Freizeitgruppen im Gefängnis, Übergangsmanagement und Nachsorge für ehemalige Gefangene sowie die Begleitung von jungen Geflüchteten. Außerdem betreibt Seehaus e. V. einen Wald- und Tierkindergarten.

Kontakt
Seehaus e.V.
Axel Jeroma
Seehaus 1
71229 Leonberg
07152 33123 300
info@seehaus-ev.de
http://www.seehaus-ev.de

Teile den Beitrag mit Freunden

Schreibe einen Kommentar

Booking.com