Gütezeichen sichert Bau und Betrieb von Tankstellen

Fachliche Kontrolle durch neutrale Sachverständige

Gütezeichen sichert Bau und Betrieb von Tankstellen

Foto: Fotolia

sup.- Den passenden Kraftstoff wählen, tanken, zahlen: Für Autofahrer ist ein Tankstopp heute schnell erledigt. Möglich macht das die äußerst komplexe und anspruchsvolle Technik zeitgemäßer Tankstellen. Zapfsäulen, Tanks, Rohrleitungen, elektrische Anlagen, Mess-, Steuerungs- und Sicherheitssysteme sowie die Kassenanbindung müssen perfekt ineinandergreifen und fehlerlos funktionieren. Deshalb sind Planung und Realisierung von Tankstellen zu einer Aufgabe für hochspezialisierte Fachbetriebe geworden. Diese Betriebe müssen nicht nur die Montage und die Vernetzung der einzelnen Komponenten beherrschen, sondern auch alle gesetzlichen Vorschriften zum Unfallschutz und zum Schutz von Erdreich und Gewässern beachten. Denn nach Angaben des Bundesverbandes Behälterschutz e. V. (Freiburg) gilt für jede einzelne Betriebstankstelle auf einem Werksgelände das Gleiche wie für die großen Mineralölgesellschaften mit ihren Tankstellennetzen: Bei Bau der Stationen gehören die Sicherheitsvorkehrungen zur Dichtigkeit von Tanks, Leitungen und Armaturen sowie die flüssigkeitsdichte Anlage aller Flächen, auf denen wassergefährdende Stoffe austreten könnten, zu den Maßnahmen mit höchster Priorität.

Um sicher zu gehen, dass ein Fachbetrieb über dieses Know-how und über die erforderliche Zulassung nach Wasserrecht verfügt, sollte bei einer Auftragsvergabe zum Tankstellenbau auf das RAL-Gütezeichen Tankschutz und Tanktechnik geachtet werden. Dann ist gewährleistet, dass der Anbieter alle erforderlichen Qualifikationen besitzt und zudem strengen Gütebestimmungen unterliegt (www.bbs-gt.de). Die Prüfkriterien zur Gütezeichenvergabe gehen weit über die gesetzlichen Vorschriften hinaus. Anbieter mit diesem Prädikat müssen außerdem regelmäßig ihre Kompetenz für zuverlässige Wartungs- und Reparaturarbeiten unter Beweis stellen. Das RAL-Gütezeichen eignet sich als praktische Orientierungshilfe gerade dort, wo Betriebstankstellen üblich sind, aber deren technische Überwachung nicht zur Kernkompetenz der Betreiber gehört. Speditionen, Bus- und Taxiunternehmen, Pflegedienste oder andere Firmen mit einem eigenen Fuhrpark können die fachliche Kontrolle von Errichtung, Instandhaltung und Instandsetzung der Tankstelle auf diese Weise delegieren. Neutrale Sachverständige im Auftrag der Gütegemeinschaft überwachen konsequent alle Anforderungen, die zur Führung des Zeichens berechtigen.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Teile den Beitrag mit Freunden

Related Posts

Comments are closed.

Schadensersatzanspruch für Wirecard Anleger
Scroll Up