DIC: 2.000qm Neuvermietung für Neubau Opera Offices NEO

Kredit ohne Schufa ani

DIC: 2.000qm Neuvermietung für Neubau Opera Offices NEO

Hamburg, 14. September 2015. Der Frankfurter Immobilieninvestor Deutsche Immobilien Chancen (DIC) hat jetzt zwei weitere Mietverträge für das Objekt Opera Offices NEO an der Großen Theaterstraße 31 – 35 in Hamburg abgeschlossen:

-Die Conrad & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbB mietet gemeinsam mit der Lahann + Partner Steuerberatungsgesellschaft mbH rund 1.100qm für ihre gesamten Geschäftsräume an. Die Vermietung kam über das Maklerhaus JLL (Jones Lang LaSalle) zustande.
-Die Anwalts-Sozietät FPS Fritze Wicke Seelig Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten mbB mietet rund 900qm Büro- und Archivfläche für ihren Hamburger Standort.
-Rund 30 Prozent (ca. 2.800qm, 5. bis 7. Obergeschoss) waren bereits im Vorjahr an die Hamburger Fondsgesellschaft “IMMAC Holding AG” vermietet worden. Damit sind insgesamt rund 60 Prozent der 8.500qm Büro- und Gewerbeflächen bereits vor Fertigstellung vermietet

Über Opera Offices NEO:
Im Zentrum der Stadt Hamburg gegenüber der Staatsoper entsteht bis zum Sommer 2016 ein Büro- und Geschäftshaus mit insgesamt rund 8.500 m² Gewerbeflächen. Die Grundsteinlegung war am 21. Mai 2015. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf rund 35 Mio. Euro. An der Projektentwicklung Opera Offices NEO ist die DIC Asset AG mit 20 Prozent beteiligt.

Die DIC hatte 2006 das Grundstück – zusammen mit über 50 weiteren Gewerbeimmobilien – von der Stadt Hamburg in einem Immobilien-Portfolio (bekannt unter dem Namen “Primo 3”) erworben. Auf dem Grundstück befanden sich damals Verwaltungsgebäude der Hamburger Staatsoper. In den Jahren 2008/2009 wurden zwei Gebäudekomplexe unter dem Begriff “Opera Offices” projektiert. 2013 wurde als erstes Opera Offices Klassik (heute: Schumacher Kontor) fertiggestellt und an einen Hamburger Investor veräußert. Ende 2014 begannen dann die Bauarbeiten für den Komplex Opera Offices NEO.

Entworfen wurde das Gebäude von den renommierten Architekten Störmer Murphy and Partners, die schon mit der Realisierung von Opera Offices Klassik beauftrag waren. In einer spektakulären wellenförmigen Architektur entsteht ein knapp 30m hoher Gebäudekomplex mit Untergeschoss mit 34 Tiefgaragenplätzen, Erdgeschoss und sieben Obergeschossen. Eine moderne Naturstein- und Aluminiumfassade stellt optisch die Bezüge zur historischen Nachbarschaft her.

Im Erdgeschoss sind Einzelhandelsläden und Gastronomiebetriebe geplant. Zwei große Dachterrassen krönen das erste und siebte Obergeschoss. Die DGNB-Zertifizierung (Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen) ist im Status “Silber” vorgesehen.

Die bundesweit tätige Deutsche Immobilien Chancen (DIC) mit Sitz in Frankfurt am Main wurde 1998 gegründet ist heute eine der führenden Investmentgesellschaften für Gewerbeimmobilien in Deutschland. Der Fokus des Geschäftsmodells liegt auf Unternehmensbeteiligungen an der börsennotierten DIC Asset AG (SDAX) und der GEG German Estate Group AG. Darüber hinaus bestehen Joint Venture-Beteiligungen an Projektentwicklungen wie dem MainTor in Frankfurt oder dem Opera Offices NEO in Hamburg. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.dic-ag.de

Firmenkontakt
DIC-Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA
Peer Schlinkmann
Neue Mainzer Straße 20 • MainTor
60311 Frankfurt am Main
+49 (69) 9454858-0
[email protected]
http://www.dic-ag.de

Pressekontakt
Thomas Pfaff Kommunikation
Thomas Pfaff
Höchlstr. 2
81675 München
089 99249650
[email protected]
http://www.pfaff-kommunikation.de

Kredit ohne Schufa ani
Share

Share this post:

Recent Posts

Comments are closed.