• 23. September 2021

Business Center-Branche bietet zertifizierte Kanzleisitze

Bester Service mit “Brief und Siegel”

Business Center-Branche bietet zertifizierte Kanzleisitze

H A M B U R G. Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes Business Center e.V. in Deutschland bieten seit Jahresbeginn für Rechtsanwälte zertifizierte Lösungen zur Eröffnung ihrer Kanzlei in Business Centern an: “Immer wieder haben uns Juristen angesprochen, die die Angebote unserer Mitgliedsunternehmen für sich nutzen wollten”, berichtet der Verbandsvorsitzende Lars Henckel. “Uns ist bewusst, dass gerade Rechtsanwälte in einem sensiblen Umfeld agieren und deshalb haben wir uns als Verband von Anbietern flexibler Bürolösungen intensiv damit beschäftigt, wie wir die Vorteile von Business Centern mit den hohen Anforderungen an Kanzleisitze von Rechtsanwälten verbinden und verbindlich regeln können”, führt er aus. Herausgekommen ist ein Zertifikat des Bundesverbandes, welches geeigneten Mitgliedsunternehmen bestätigt, dass sie als Anbieter von “geprüften Kanzleisitzen” den Anforderungen von Rechtsanwälten und Rechtsanwaltskammern dauerhaft gerecht werden. “Hier bieten wir besten Service mit Brief und Siegel”, stellt Henckel fest.

Jeder Rechtsanwalt muss im Bezirk der Kammer, bei der er Mitglied ist, eine Kanzlei einrichten und unterhalten. So regelt es die Rechtsanwaltsordnung in Deutschland seit 1878. Noch heute heißt es wörtlich, dass jeder Rechtsanwalt verpflichtet ist, “die für seine Berufsausübung erforderlichen sachlichen, personellen und organisatorischen Voraussetzungen in Kanzlei oder Zweigstelle vorzuhalten.” Das reicht vom Telefonanschluss bis zum Briefkasten und einem Kanzleischild.

“Für die Einhaltung der Vorgaben sind die örtlichen Rechtsanwaltskammern zuständig und hier kann die Auslegung der Regelung durchaus von Bezirk zu Bezirk im Detail unterschiedlich ausfallen”, berichtet Lars Henckel aus seiner unternehmerischen Praxis. Ziel des Bundesverbandes Business Center war es daher, einen verbindlichen Rahmen zu schaffen, der den Anforderungen der Kammern bundesweit Rechnung trägt und somit Sicherheit für die Anwälte bietet, die ihre Kanzlei in einem Business Center eröffnen wollen. Gemeinsam mit Juristen habe man einen Anforderungskatalog entwickelt, welcher der Rechtsanwaltsordnung gerecht wird. “Business Center, die in unserem Verband organisiert sind und diese Anforderungen erfüllen, dürfen sich fortan “Geprüfter Kanzleisitz” nennen und werden mit einem entsprechenden Siegel des Verbandes zertifiziert”, führt Lars Henckel aus. Dieses Siegel solle interessierten Rechtsanwälten – aber auch den Kammern – auf einem Blick verdeutlichen, dass die ausgezeichneten Unternehmen und Standorte den hohen Anforderungen an einen modernen Kanzleisitz gerecht werden. Business Center, die sich “geprüfter Kanzleisitz” nennen wollen, müssen mindestens folgende Bedingungen erfüllen:

– Kanzleischild am Gebäude oder im Eingangsbereich,
– gesonderte Vertraulichkeitsvereinbarungen hinsichtlich Mandanten- und Datenschutz,
– Post wird gesondert und bevorzugt bearbeitet,
– eigene lokale Rufnummer,
– Unterbringungsmöglichkeiten für Kanzleiunterlagen in einer festen Einrichtung,
– professionelle Büroservices nach Bedarf,
– flexible Nutzung der gesamten Infrastruktur für Mandantentermine,
– individuelle Annahme der eingehenden Telefonate unter dem Kanzleinamen,
– sowie eine protokollierte Anrufweiterleitung und/oder Benachrichtigung.

“Durch dieses Angebot ermöglichen wir es Rechtsanwälten, die Vorteile moderner Business Center zu nutzen, indem wir die Rahmenbedingungen dafür schaffen, dass sie in den zertifizierten Mitgliedsunternehmen den Anforderungen an einen Kanzleisitz gerecht werden”, betont Lars Henckel abschließend. Bis heute hat der Verband 16 Standorte seiner Mitgliedsunternehmen bundesweit zertifiziert (CONTORA Office Solutions (8 x in Deutschland); BMS Büro & Marketing – Service, Stuttgart; Comfort Offices, Düsseldorf (3x); Büro + Service im Rathaus-Carree, Saarbrücken; Octavus Office & Service Berlin; Business Center Rhein Neckar, Mannheim; Business Center Mannheim Q7, Mannheim). Weitere Informationen zur Zertifizierung sind online unter www.ihr-kanzleisitz.de abrufbar.

Zum Verband

Der Bundesverband Business Center e. V. wurde 1984 gegründet und sieht sich als Interessenvertretung und Kooperationsplattform für die Branche. Das Angebot der Mitgliedsunternehmen richtet sich an internationale Konzerne, Startups und mittelständische Unternehmen. Das Dienstleistungsportfolio umfasst sowohl komplett möblierte und ausgestattete Büros, Konferenzräume, und Virtual Offices, als auch erweiterte Sekretariats-Services.

Firmenkontakt
Bundesverband Business Center e.V.
Lars Henckel
Himmelstraße 9
22299 Hamburg
+49 40 42236108
+49 40 42236109
info@business-centers.de
http://www.business-centers.de

Pressekontakt
Public Relation | ConversioPR
Meike Jänsch
Jakobistraße 61
59494 Soest
+49 40 42236108
+49 40 42236109
info@business-centers.de
http://www.business-centers.de

Teile den Beitrag mit Freunden

Schreibe einen Kommentar

Booking.com