• 3. März 2024

Wasserqualitäts-Monitoring bei potentieller Schadstoffbelastung

ByPressemitteilungen

Jul 28, 2015

Neue Pegelsonde mit Leitfähigkeitsmesszelle

Wasserqualitäts-Monitoring bei potentieller Schadstoffbelastung

Die OTT PLS-C ist mit bewährter Sensorik zur Messung von Wasserstand, Temperatur und Leitfähigkeit a (Bildquelle: OTT Hydromet GmbH)

Kempten/Allgäu, im Juli 2015. OTT Hydromet stellt eine neue Sonde für Aufgaben im Bereich des Umwelt-Monitoring vor. Die OTT PLS-C misst neben Wasserstand und Temperatur die Leitfähigkeit und liefert damit Basis-Indikatoren für die Wasserqualität. Eine äußerst geringe Stromaufnahme prädestiniert die Pegelsonde für den Langzeiteinsatz speziell an solarversorgten Messstellen.

„OTT Hydromet hat jahrzehntelange Erfahrung darin, Sensorik zum Messen der Leitfähigkeit in Stand-alone-Messgeräte zu integrieren, z. B. bei den Grundwasser-Datensammlern OTT CTD und OTT ecoLog 800 oder bei den Multiparametersonden, wie der Hydrolab HL4“, erläutert die Produktmanagerin Christel Valentine. „Mit der Drucksonde OTT PLS-C haben wir unser Portfolio diesbezüglich erweitert. Sie enthält einen Leitfähigkeitsmesszelle und liefert beim Monitoring von Grund- und Oberflächengewässern langfristig zuverlässige Werte für Leitfähigkeit, Salzgehalt und TDS, also der Menge an gelösten Feststoffen.“

Im Messalltag zeichnet sich die Sonde PLS-C dadurch aus, dass sie unempfindlich und einfach zu handhaben ist. Mechanische Belastungen, die z.B. beim schnellen Ablassen in tiefe Grundwasserbrunnen entstehen, stellen kein Problem dar. Und beim Reinigen von Druck- und Leitfähigkeitsmesszelle muss man nicht fürchten, die Sensoren zu beschädigen.

Die messgenaue keramisch-kapazitive Druckmesszelle ist beständig gegen mechanische Einflüsse und aggressive Medien. Darüber hinaus ist sie langzeitstabil, nahezu driftfrei und überlastsicher bis mindestens zum 4-fachen des Messbereichs. Für präzise Wasserstandsdaten werden äußere Einflussfaktoren, wie Temperatur oder atmosphärische Luftdruckänderungen in der Sondenelektronik kompensiert.

Die integrierte 4-Elektroden-Leitfähigkeitsmesszelle hat sich bereits beim Einsatz in Grundwasser-Datensammlern von OTT weltweit bewährt. Sie ist unbeeinflusst von Polarisationseffekten und unempfindlich gegenüber Verschmutzung. Für ihre regelmäßige Kalibrierung steht eine windowsbasierte Software bereit, die auch ungeübte Anwender sicher durch den Prozess führt. Flexible Anschlussmöglichkeiten vereinfachen die Kommunikation mittels PC.

Dank wasserdicht vergossener Elektronik, salzwasserbeständigem Edelstahlgehäuse und robustem Sondenkabel ist die PLS-C auch unter verschärften Bedingungen einsetzbar – hierzu zählt die Überwachung von Grubenabwasser im Bergbau oder von Salzwasserintrusion in küstennahen Gebieten.

Für weitere Informationen:
OTT Hydromet GmbH
Ludwigstraße 16
87437 Kempten
www.ott.com

Über OTT Hydromet GmbH:
Die weltweit agierende OTT Hydromet-Gruppe mit fast 140- jähriger Geschichte hat ihren Hauptsitz in Kempten/Allgäu und ist Europas führender Anbieter hydrometrischer Komplettsysteme für hydrologische und meteorologische Aufgaben. Ihre Tochterfirmen und Vertretungen bieten in über 90 Ländern weltweit effektive Lösungen für die Hydrometrie, Meteorologie und Umwelttechnik.

Die weltweit agierende OTT Hydromet-Gruppe mit über 140-jähriger Geschichte hat ihren Hauptsitz in Kempten/Allgäu und ist Europas führender Anbieter hydrometrischer Komplettsysteme für hydrologische und meteorologische Aufgaben. Ihre Tochterfirmen und Vertretungen bieten in über 90 Ländern weltweit effektive Lösungen für die Hydrometrie, Meteorologie und Umwelttechnik.

Bildrechte der Bildmotive liegen bei OTT Hydromet GmbH

Firmenkontakt
OTT Hydromet GmbH
Annette Weixler
Ludwigstraße 16
87437 Kempten
0831 5617 261
a.weixler@ott.com
http://www.ott.com

Pressekontakt
Sage & Schreibe PR GmbH
Ramona Rozanski
Thierschstraße 5
80538 München
089/ 23888980
r.rozanski@sage-schreibe.de
http://www.sage-schreibe.de

Teile den Beitrag mit Freunden