Vorbereitet für die Zukunft

Innovation trifft Unternehmen: AraCom informiert zum Thema Software Modernisierung

Vorbereitet für die Zukunft

AraCom IT Services AG veranstaltet „Innovation Day“ zum Trendthema Software Modernisierung (Bildquelle: AraCom IT Services AG)

Augsburg, 23. Februar 2015. Der süddeutsche Spezialist für Individualsoftware erweitert seinen Veranstaltungskalender um den “Innovation Day”. Am 23. April 2015 referieren in Gersthofen IT-Experten über aktuelle Strategien in den Bereichen Migration von Legacy-Systemen und neue Architekturtrends zur Unterstützung mobiler Zugangsmöglichkeiten für Endkunden und Mitarbeiter. Der Nachmittag widmet sich dann den Speichertechnologien und -strategien wie Cloud Services oder NoSQL-Datenbanken. Erfahrene IT-Spezialisten stehen für Gespräche und den Austausch mit Unternehmensvertretern zur Verfügung.

Die Praxis zeigt immer deutlicher, dass sich das Anwenderverhalten des Alltags – mit Smartphones und Tablets – auch in der Arbeits- und Kundenwelt bemerkbar macht. Das Nutzerverhalten stellt sich auf die intuitive Benutzung von Applikationen ein, wie auch der Wunsch nach neuen Bedienelementen, beispielsweise durch Touchbedienung oder Spracheingaben, ansteigt. Eine neue Generation an Usern entsteht, die in einem vernetzten und dynamischen Verbund zwischen Arbeit und Freizeit stehen. In diesem Umfeld werden wir stets informiert und sind, einfacher als früher, auch operativ in beide Welten eingebunden.

All dies stellt die IT vor neue Herausforderungen, die sich von der Architektur bis zur Oberfläche hindurch ziehen. Die Einführung moderner Konzepte oder Technologien stellt die IT vor intensive Aufgaben, um den Ansprüchen gerecht zu werden. Laut einer Umfrage von Lünendonk aus dem Jahr 2014 räumen IT-Entscheider der Modernisierung ihrer Software eine hohe Priorität ein. Mit der Umsetzung zögern jedoch viele noch. Die Gründe dafür sind Zeit- und Ressourcenmangel, fehlendes Know-how sowie die Sorge, geschäftskritische Prozesse zu tangieren.

Innovation Day – Software Modernisierung in der Praxis
Wie man an das Thema am besten herangeht und wie eine Software Modernisierung in der Praxis aussehen kann, zeigt die AraCom IT Services AG bei ihrem ersten “Innovation Day” am 23. April 2015 in Gersthofen.

Was kann die IT mit Bestandsanwendungen machen?
Den Vormittag widmen die IT-Experten der AraCom den bestehenden Anwendungen im Unternehmen. Sie zeigen Wege auf, um die bestehende Anwendungslandschaft fit für die aktuellen und kommenden Anforderungen zu machen. Das Stichwort dazu ist Migration, dies aber nicht nur im Sinne einer Komplett-Migration, sondern auch durch gezielte Definition und Abgrenzung von Teilbereichen. Bewährte Systeme müssen nicht immer vor der “Sundown-Phase” stehen. Viele Mittel und Wege führen zum Ziel, die gründlich durchdacht sein sollten.
Die Anschlussveranstaltung befasst sich mit dem weitreichenden Feld des Themas “Test”. Speziell wird auf die Punkte “Testautomatisierung” und “Test Driven Development” eingegangen.

Nach einem interessanten Vormittag mit viel Diskussion und interessanten Gesprächen besteht in der Mittagspause – neben Essen und Getränken – auch die Möglichkeit, die hausinterne Indoor-Golf-Anlage kennenzulernen und dort in einer lockeren Runde verschiedene Schlagvarianten auszuprobieren. Falls noch keine Erfahrung mit dem Golfsport vorhanden ist, unterstützt Golfpro Harry Barf die Neueinsteiger beim ersten Kontakt mit dem Schläger.

Die Vorträge im Nachmittagsblock umfassen die Themen “Cloud Computing: Möglichkeiten und Risiken” und Aufbau einer DevOp-Plattform mit dem Titel “Vom Desktop ins Web”.

Modernisierung ist machbar…
“Für die Modernisierung von Software-Landschaften stehen Unternehmen viele Wege und Möglichkeiten zur Verfügung”, erklärt Lothar Härle, Vorstand der AraCom IT Services AG. “Welche Option das Unternehmen letztendlich wählt, hängt von den individuellen Geschäftsprozessen und Branchenbesonderheiten ab: Während wir einigen die Neuentwicklung ihrer Software empfehlen, sind andere Unternehmen mit einer Migration auf Standard-Software, mit Outsourcing, Re-Hosting, Kapselung oder Re-Engineering als Gegenstück zur Neuentwicklung besser beraten.”

…zukunftsfähig und kosteneffizient
“In den meisten Fällen ist es wirtschaftlicher, die Software zu überarbeiten oder sogar ganz neu zu erstellen. Denn eine erfolgreiche Realisierung bringt nicht nur eine Kostenersparnis durch einfachere Handhabung und Wartung der Softwarelandschaft”, so Alexander Waidmann, Vorstand der AraCom IT Services AG. “Auch lassen sich neue Features, die dazu beitragen sich vom Wettbewerb abzuheben, viel schneller integrieren. Zusätzlich profitieren Unternehmen von einer zukunftsfähigen, hoch skalierbaren Software-Architektur mit einem verbesserten Datenaustausch und einer Verkürzung der Phase “Time-to-Market”.”

Die AraCom IT Services AG wurde 1998 als AraCom Software GmbH von Lothar Härle und Alexander Waidmann gegründet und innerhalb der letzten Jahre kontinuierlich aufgebaut. Die AraCom IT Services AG ist einer der führenden Entwickler und Integrator von individuellen Softwarelösungen für große und mittelständische Unternehmen. Mit Hauptsitz in Augsburg, Niederlassungen in München und Stuttgart sowie einem Partnernetzwerk in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterstützt die AraCom IT Services AG mit aktuell 160 Mitarbeitern zahlreiche namhafte Kunden aus den Bereichen Banken und Versicherungen, öffentlicher Sektor, Industrie, Medien, Verlage, Maschinenbau, Druckindustrie, Automotive, Medizintechnik, Mobilfunk, Dienstleistungssektor, Consumer Products, Luft- und Raumfahrt, Hardware-Hersteller oder der Energiewirtschaft. Unternehmen wie BMW, Pro7, Siemens, Bosch, Infineon, TNS Infratest, Manroland, C.H.Beck, Goethe Institut, die Augsburger Aktienbank, UPM, Weltbild, die Evangelische Kirche oder die HypoVereinsbank vertrauen schon seit Jahren auf die Zuverlässigkeit und Kompetenz der AraCom IT Services AG.
Weitere Informationen sowie freie Stellen unter www.aracom.de

Firmenkontakt
AraCom IT Services AG
Lothar Härle
Daimlerstr. 13
86368 Gersthofen
0821 – 57 04 53 – 53
haerle@aracom.de
http://www.aracom.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Sabine Hensold Cornelie Elsässer
Schaezlerstraße 38
86159 Augsburg
+49 821 4508 79-17
sh@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Teile den Beitrag mit Freunden

Related Posts

Comments are closed.

Schadensersatzanspruch für Wirecard Anleger
Scroll Up