• 26. Februar 2024

Versand von Urnen auf dem Postweg

ByPressemitteilungen

Jul 16, 2015

Der sichere Weg für den Urnenversand

Versand von Urnen auf dem Postweg

VuB Logo

Nachdem es in den letzten Wochen vermehrt zu Zustellproblemen von Urnen bedingt durch den Streik der DHL -Deutsche Post gekommen ist, es aber auch immer wieder in der Vergangenheit vereinzelt zu Verzögerungen bei der Zustellung kam, weißt der Verband unabhängiger Bestatter e.V. darauf hin, dass die Mitglieder unseres Verbands derartige Überführungen nur selbst vornehmen bzw. auf längeren Strecken aus Kostengründen , nur mit unserem Rahmenvertragspartner GO! Express & Logistics GmbH
ausführt, die einen sicheren Transport durch das von “ Hand zu Hand“ Prinzip gewährleistet. Angehörige die ihren Verstorbenen an einem weiter entfernten Beisetzungsort überführen lassen, sollten sich beim beauftragten Bestattungsunternehmen über die Möglichkeiten eines sicheren Versands informieren lassen. Sendungen wie die Asche von Verstorbenen sind nun einmal unersetzlich und einzigartig, Die Mehrkosten durch den sicheren Versand einer solch unersetzlichen Sendung sind mit Sicherheit gerechtfertigt und stehen in keinem Verhältnis zu einer abgesagten Trauerfeier nur weil, die Sendung nicht rechtzeitig am Bestimmungsort eintrifft.

Der Berufsverband für selbstständige und angestellte Bestatter in Deutschland

Basisdemokratisch – kritisch – von Bestattern für Bestatter

Kontakt
Verband unabhängiger Bestatter e.V.
Kai Lociks
Burg 1
36341 Lauterbach
070088225883
info@bestatterverband.de
http://www.bestatterverband.de

Teile den Beitrag mit Freunden