Kredit ohne Schufa ani

Der Innovationsführer aus Grödig setzt auf Schulbesuche, Karrieremessen und Vorträge – Information für Schüler, Studenten & Absolventen

SKIDATA informiert über Karrieremöglichkeiten
Meet & greet bei SKIDATA

Der Innovationsführer aus Grödig setzt auf Schulbesuche, Karrieremessen und Vorträge

Regelmäßig lädt SKIDATA Schülergruppen und Studenten nach Grödig ein, um ihnen einen Einblick in die Welt der Zutrittslösungen und Ticketsysteme zu bieten. Kürzlich waren beispielsweise Studenten der FOM Hochschule für Ökonomie und Management Nürnberg zu Gast beim Innovationsführer. Doch nicht nur Studentengruppen und Schulklassen dürfen bei SKIDATA einen Blick hinter die Kulissen werfen, auch Lehrer der HTL Rankweil und HTL Innsbruck nutzten im Juni und Juli die Gelegenheit, den Kontakt zur Wirtschaft zu pflegen und eine engere Verbindung zwischen Ausbildung und Arbeitswelt zu schaffen.

Spannendes Wiedersehen zwischen SKIDATA-Mitarbeitern und deren Ausbildungsstätte

Nicht selten treffen SKIDATA-Mitarbeiter, die auf Karrieremessen als Unternehmensvertreter unterwegs sind, selbst auf ihre ehemalige Ausbildungsstätte. Für die Teilnehmer ist es eine besondere Erfahrung, ihre (Hoch-)Schulen zu besuchen und dort auf ehemalige Professoren bzw. Lehrer und den Nachwuchs zu treffen. So konnte beispielsweise Christian, Senior Manager Hardware Development / Project Management, 31 Jahre nach seinem Abschluss an der HTL Braunau den jetzigen Schülern seinen Berufsweg vorstellen. „Man bleibt über die Entwicklungen der Ausbildungsstätten am Laufenden, immer wieder kommen neue Fachrichtungen hinzu. Positiv ist mir beim Firmentag der HTL Braunau aufgefallen, dass sich auch immer mehr Mädchen für den Besuch einer technischen Schule entscheiden“, meint Christian.

SKIDATA-Karriereevents im Herbst 2015

Nach der Sommerpause geht es ab Oktober wieder auf Tour: SKIDATA ist auf zahlreichen Karrieremessen in ganz Österreich vertreten und informiert angehende Absolventen über ihre Karrierechancen. Folgende Termine stehen bereits fest:

-22.10.2015: Karrieremesse NEXT an der FH OÖ, Campus Hagenberg
-09.11.2015: MCI Recruiting Forum 2015 am Management Center Innsbruck
-19. – 22.11.2015: BIM & BeST3 im Messezentrum Salzburg
-03.12.2015: Contacta an der FH Salzburg, Campus Urstein

Alle Termine und weiterführende Informationen zu den Karrieremessen und -events gibt es unter:
http://www.skidata.com/karriere/skidata-karriereevents.html

SKIDATA ist ein international führendes Unternehmen im Bereich Zutrittslösungen und deren Management. Weltweit sorgen fast 10000 SKIDATA Installationen in Skiresorts, Einkaufszentren, Großflughäfen, Kommunen, Sportstadien, Fachmessen und Vergnügungsparks für die sichere und zuverlässige Zutritts- bzw. Zufahrtskontrolle von Personen und Fahrzeugen. SKIDATA legt großen Wert auf Lösungen, die intuitiv, einfach zu bedienen und sicher sind. Mit ganzheitlichen Konzepten trägt SKIDATA gezielt zur Leistungsoptimierung und Gewinnmaximierung der Kunden bei. Die SKIDATA Gruppe (www.skidata.com) gehört zur börsennotierten Schweizer Kudelski Gruppe (www.nagra.com), einem führenden Anbieter von digitalen Sicherheitslösungen.

Kontakt
SKIDATA AG
Mag. Belkis Etz
Untersbergstraße 40
5083 Grödig bei Salzburg
+43 6246 888-0
[email protected]
http://www.skidata.com/karriere

Share
Kredit ohne Schufa ani

Tochterfirma in Brasilien eröffnet – und auch in Salzburg wird gefeiert

Treffe den Global Player SKIDATA auf der ganzen Welt
Treffe den Global Player SKIDATA auf der ganzen Welt

Ganz gleich, wohin der Sommerurlaub dieses Jahr führt: ein Produkt des österreichischen Spezialisten für Zutrittslösungen und Zutrittsmanagement, SKIDATA, ist mittlerweile auf jedem Kontinent zu finden. Kein Wunder bei derzeit fast 10.000 Installationen in über 90 Ländern.

In Afrika rüstete SKIDATA 2013 beispielsweise die Highveld Mall, eines der führenden Shopping-Center Südafrikas, mit einer innovativen Parking-Lösung aus. 2014 wurde in den USA ein Loyalty-Programm für die Miami Dolphins installiert.
Auch in Australien ist SKIDATA mit seinen Zutrittslösungen im Einsatz: Der größte Themenpark Australiens, die Dreamworld nahe Brisbane, verwendet zum Beispiel seit 2013 SKIDATA-Technologie für das Zutrittsmanagement. In Japan ist im Skigebiet Sugadaira Kogen Hard- und Software von SKIDATA in Verwendung und in Europa greifen ebenfalls zahlreiche Betreiber von Skigebieten, Sportstadien, Messezentren und Flughäfen auf SKIDATA-Technologie zurück. Nach gelungenen Projekten, wie der Ausrüstung eines WM-Stadions und der Seilbahn auf den Zuckerhut in Rio de Janeiro, steigt SKIDATA nun auch direkt vor Ort in den brasilianischen Markt ein.

Erfolgreicher Start der SKIDATA-Tochterfirma in Brasilien

Mit der Eröffnungsfeier von SKIDATA Brazil in Sao Paolo am 18. Juni, werden wir auch in Zukunft noch stärker im südamerikanischen Raum vertreten sein.
Mehrere Projekte sind bereits in Planung. In Zukunft wird die Zahl der SKIDATA-Installationen in Südamerika also weiter steigen. „Obwohl SKIDATA noch nicht lange am brasilianischen Markt vertreten ist, gab es bisher sehr positive Resonanz. Mit meinem kleinen aber großartigen Team gelang es uns, die Erwartungen unserer ersten Kunden zu erfüllen. Wir wachsen weiter und suchen laufend Verstärkung für unser Team“, berichtet Stefan Roda (General Manager SD Brazil).

Sommerfest im SKIDATA-Headquarter

Auch in diesem Jahr konnten schon viele erfolgreiche Projekte auf der ganzen Welt umgesetzt werden – nur ein Grund zum Feiern. Für die SKIDATA-Mitarbeiter in Grödig bei Salzburg gehört das jährliche Sommerfest zu den beliebtesten Mitarbeiter-Events. Dieses Mal begrüßten die Mitarbeiter mit einem großen Barbecue den Sommerbeginn. Wer nächstes Jahr mitfeiern möchte, findet unter http://www.skidata.com/karriere/offene-stellen.html Jobs, Stellenangebote und offene Stellen in den Bereichen Softwareentwicklung, Hardwareentwicklung und IT.

SKIDATA wünscht einen schönen Sommer!

Aus Gründen der Lesefreundlichkeit wird im Text nur die männliche Form verwendet – wobei die weibliche selbstverständlich mit eingeschlossen ist.

SKIDATA ist ein international führendes Unternehmen im Bereich Zutrittslösungen und deren Management. Weltweit sorgen fast 10000 SKIDATA Installationen in Skiresorts, Einkaufszentren, Großflughäfen, Kommunen, Sportstadien, Fachmessen und Vergnügungsparks für die sichere und zuverlässige Zutritts- bzw. Zufahrtskontrolle von Personen und Fahrzeugen. SKIDATA legt großen Wert auf Lösungen, die intuitiv, einfach zu bedienen und sicher sind. Mit ganzheitlichen Konzepten trägt SKIDATA gezielt zur Leistungsoptimierung und Gewinnmaximierung der Kunden bei. Die SKIDATA Gruppe (www.skidata.com) gehört zur börsennotierten Schweizer Kudelski Gruppe (www.nagra.com), einem führenden Anbieter von digitalen Sicherheitslösungen.

Kontakt
SKIDATA AG
Mag. Belkis Etz
Untersbergstraße 40
5083 Grödig bei Salzburg
+43 6246 888-0
[email protected]
http://www.skidata.com/karriere

Share
Kredit ohne Schufa ani

Internationales Arbeitsumfeld mit spannenden Herausforderungen

Markus down under: SKIDATA-Techniker im Australien-Einsatz
Markus down under: SKIDATA-Techniker im Australien-Einsatz

Internationalität wird bei SKIDATA mit Hauptsitz in Österreich groß geschrieben: ein offenes Unternehmensklima und der Austausch zwischen Mitarbeitern unterschiedlicher Nationalitäten, auch im Rahmen von Auslandseinsätzen, sind wichtige Faktoren für Innovation und Erfolg. Ein Beispiel für SKIDATA-Mitarbeiter im Ausland ist Techniker Markus: Der 25-Jährige war kürzlich auf dem australischen Kontinent unterwegs. Dort ist SKIDATA an fünf Standorten (Perth, Adelaide, Brisbane, Melbourne und Sydney) vertreten.
Markus ist seit August 2005 bei SKIDATA beschäftigt und hat mittlerweile drei abgeschlossene Ausbildungen vorzuweisen: Als Kommunikationstechniker und Mechatroniker arbeitet er im SKIDATA Hauptquartier in Grödig. Zusätzlich unterstützt er dort als Produkttrainer in der internen Weiterbildung und gibt sein Wissen weiter.
Ein besonderes Highlight seiner SKIDATA-Karriere ist sicher sein 3-monatiger Auslandsaufenthalt, der ihn von Mitte März bis Juni nach Australien führte. Als Servicetechniker im Einsatz gab er dort sein Know-how an seine australischen Kollegen weiter.

Eine tolle Chance für gegenseitigen Know-how-Austausch

Obwohl er Australien schon immer besuchen wollte, war Markus vor Antritt seines 3-monatigen Auslandsaufenthalts verständlicherweise aufgeregt. Seine Bedenken waren aber völlig unbegründet: „Ich habe mich von den Kollegen sehr gut aufgenommen gefühlt und schnell eingelebt.“ Die Arbeit im Ausland ist eine hervorragende Chance sich fachlich aber vor allem auch persönlich weiterzuentwickeln, die SKIDATA-Mitarbeitern auch gerne ermöglicht wird. Schließlich profitieren die Kollegen aus verschiedenen Ländern und Kulturen gegenseitig vom Erfahrungsaustausch und lernen voneinander. Für Markus war sein Aufenthalt in Australien, abgesehen vom anfänglichen Jetlag, eine einzigartige Erfahrung und ein voller Erfolg.

Karriere mit Auslandseinsätzen und internationalen Teams?

Wer nicht nur im Urlaub reisen, sondern auch beruflich die Welt entdecken will, findet in SKIDATA den passenden Arbeitgeber: zahlreiche Niederlassungen und Partner auf der ganzen Welt ermöglichen es den Mitarbeitern, ihre Erfahrungen im Ausland weiter zu vertiefen und ihre interkulturelle Kompetenz zu erweitern. Ob als Software-Experte, Hardware-Profi oder Support-Talent: unter http://www.skidata.com/karriere/offene-stellen.html ist für flexible, eigenverantwortliche Fachkräfte garantiert die passende berufliche Herausforderung dabei. Aktuell werden unter anderem in den Unternehmensbereichen Qualitätssicherung, Softwareentwicklung, Hardwareentwicklung und Servicemanagement Jobs vergeben.

Aus Gründen der Lesefreundlichkeit wird im Text nur die männliche Form verwendet – wobei die weibliche selbstverständlich mit eingeschlossen ist.

SKIDATA ist ein international führendes Unternehmen im Bereich Zutrittslösungen und deren Management. Weltweit sorgen fast 10000 SKIDATA Installationen in Skiresorts, Einkaufszentren, Großflughäfen, Kommunen, Sportstadien, Fachmessen und Vergnügungsparks für die sichere und zuverlässige Zutritts- bzw. Zufahrtskontrolle von Personen und Fahrzeugen. SKIDATA legt großen Wert auf Lösungen, die intuitiv, einfach zu bedienen und sicher sind. Mit ganzheitlichen Konzepten trägt SKIDATA gezielt zur Leistungsoptimierung und Gewinnmaximierung der Kunden bei. Die SKIDATA Gruppe (www.skidata.com) gehört zur börsennotierten Schweizer Kudelski Gruppe (www.nagra.com), einem führenden Anbieter von digitalen Sicherheitslösungen.

Kontakt
SKIDATA AG
Mag. Belkis Etz
Untersbergstraße 40
5083 Grödig bei Salzburg
+43 6246 888-0
[email protected]
http://www.skidata.com/karriere

Share
Kredit ohne Schufa ani

Mit Teamgeist zum Erfolg: auch außerhalb von Hardwareentwicklung und Softwareentwicklung

Im Sommer zeigt sich die SKIDATA-Mannschaft von ihrer sportlichen Seite
Im Sommer zeigt sich die SKIDATA-Mannschaft von ihrer sportlichen Seite

Im Juni jagt ein sportliches Highlight das nächste: Champions-League-Finale in Berlin, das Frauen-Fußballgroßereignis der FIFA in Kanada und der Grand Prix in Zeltweg sind nur einige Sportereignisse, die in nächster Zeit für Aufregung sorgen werden. Dass es nicht immer ein internationales Sport-Event sein muss, um bei SKIDATA für Begeisterung zu sorgen, zeigen die vielen kleinen und großen sportlichen Erfolge der Mitarbeiter.

Teilnehmerrekord beim Salzburger Businesslauf 2015

Die Vorbereitungen für den Salzburger Businesslauf im Herbst laufen bereits – dieses Mal haben sich mit 60 Teilnehmern aus der SKIDATA-Belegschaft so viele Teilnehmer wie noch nie zuvor angemeldet. Beim Salzburger Firmentriathlon am 29. Mai 2015 konnte unser Team den beachtlichen 76. Rang von 180 Teams erlangen. Besonders bemerkenswert vor allem, da der Schwimmer kurzfristig für einen anderen Kollegen eingesprungen ist. Christoph Ritzberger, Mitarbeiter im Service Management bei SKIDATA, ist immer mit von der Partie, sei es bei Läufen, Triathlons oder Fußballbewerben. „Ich finde es super, dass die Möglichkeit an Firmensportveranstaltungen teilzunehmen vom Unternehmen unterstützt und gefördert wird. Bei solchen Events lernt man Kollegen und Kolleginnen aus anderen Bereichen kennen und der Teamgeist wird gestärkt“, sagt Christoph. Auch die Klagenfurter Kollegen zeigen sich von ihrer sportlichen Seite und haben beim Kärntner Businesslauf teilgenommen.

Bei Wind und Wetter mit dem Rad ins Headquarter

Salzburg und Umgebung sind bekannt für ein perfekt ausgebautes Netz aus Radwegen. Kein Wunder also, dass viele SKIDATA-Mitarbeiter ihren Arbeitsweg auf zwei Rädern zurücklegen. Das Headquarter in Grödig bei Salzburg ist nicht nur bequem mit dem Rad erreichbar, sondern liegt außerdem besonders idyllisch am Fuße des Untersbergs. Ein Mountainbike ist aber nicht nötig: die Gegend rund um Grödig ist angenehm flach. Auch nehmen wir dieses Jahr wieder an der Initiative „wer radelt gewinnt“ teil, die vom Klimabündnis Salzburg durchgeführt wird. Diese Aktion motiviert Mitarbeiter mit dem Fahrrad in die Arbeit zu fahren. Das schont die Umwelt und gleichzeitig wird damit ein wichtiger Beitrag zur Gesundheitsförderung geleistet.

Ehrgeiz, Teamspirit und Mannschaftsgeist: nicht nur im Sport gefragte Qualitäten!

Leistungssportler muss man für eine Karriere bei SKIDATA nicht sein, andere Qualitäten wie Mannschaftsgeist und Leidenschaft für die Aufgabe sind bei einer Bewerbung jedoch sehr gefragt. Wer Teil des SKIDATA-Teams werden will, findet unter http://www.skidata.com/karriere/offene-stellen.html alle aktuellen Jobangebote und offene Stellen in den verschiedenen Unternehmensbereichen im Überblick.

Aus Gründen der Lesefreundlichkeit wird im Text nur die männliche Form verwendet – wobei die weibliche selbstverständlich mit eingeschlossen ist.

SKIDATA ist ein international führendes Unternehmen im Bereich Zutrittslösungen und deren Management. Weltweit sorgen fast 10000 SKIDATA Installationen in Skiresorts, Einkaufszentren, Großflughäfen, Kommunen, Sportstadien, Fachmessen und Vergnügungsparks für die sichere und zuverlässige Zutritts- bzw. Zufahrtskontrolle von Personen und Fahrzeugen. SKIDATA legt großen Wert auf Lösungen, die intuitiv, einfach zu bedienen und sicher sind. Mit ganzheitlichen Konzepten trägt SKIDATA gezielt zur Leistungsoptimierung und Gewinnmaximierung der Kunden bei. Die SKIDATA Gruppe (www.skidata.com) gehört zur börsennotierten Schweizer Kudelski Gruppe (www.nagra.com), einem führenden Anbieter von digitalen Sicherheitslösungen.

Kontakt
SKIDATA AG
Mag. Belkis Etz
Untersbergstraße 40
5083 Grödig bei Salzburg
+43 6246 888-0
[email protected]
http://www.skidata.com/karriere

Share
Kredit ohne Schufa ani

Wertschätzung für „Working Moms“

Kinder und Karriere flexibel verbinden: Teilzeitlösungen bei SKIDATA
Kinder und Karriere flexibel verbinden: Teilzeitlösungen bei SKIDATA

Berufstätige Mütter dürfen sich bei SKIDATA nicht nur einmal im Jahr zum Muttertag über Wertschätzung freuen. Das Salzburger Unternehmen mit Sitz in Grödig ermöglicht Frauen, die Kinder und Arbeit miteinander vereinbaren wollen, eine stressfreie Kombination von Familie und Beruf. Beim Wiedereinstieg nach der Karenz gibt es Unterstützung – flexible Arbeitszeitmodelle und Verständnis für die besondere Herausforderung, als Mutter und Mitarbeiterin einen guten Job zu machen.

Wiedereinstieg ohne Hindernisse

Die Kombination Kinder und Karriere hat bei Karin, die seit 1992 bei SKIDATA arbeitet, reibungslos funktioniert. Karins Bilanz kann sich sehen lassen: zwei fast erwachsene Kinder und seit Anfang dieses Jahres Teamleiterin Technische Dokumentation. Nach drei Jahren Karenzpause war der Wiedereinstieg mit 15 Stunden pro Woche und flexibler Zeiteinteilung eine große Erleichterung. Schließlich richten sich Kinder nicht nach den Arbeitszeiten der Eltern. Dafür herrscht bei SKIDATA vollstes Verständnis: „Ich hatte immer das Gefühl, dass es für meine Kollegen und meinen Vorgesetzen selbstverständlich ist, dass ich meine Stunden flexibel einteile, um meinen Mutterpflichten nachzukommen“, meint Karin. Aktuell nutzt Karin noch die Vorteile einer leicht reduzierten Arbeitszeit, will sich aber nun wieder in erster Linie auf den Beruf konzentrieren.

Trotz Auszeit hat Karin nie den Anschluss zu SKIDATA verloren: „Zur Weihnachtsfeier war ich eingeladen und auch privat habe ich während meiner dreijährigen Karenzzeit zu einigen Kollegen Kontakt gehalten.“

SKIDATA feiert Muttertag

Zum Muttertag hat SKIDATA die Mütter im Unternehmen zu einem kleinen Event eingeladen: Die Kolleginnen verbrachten einen schönen Nachmittag mit viel Gelegenheit für Austausch untereinander und Unternehmens-Updates für die Mütter in Karenz. So geht weder der Kontakt zum Team, noch der Kontakt zum Job während der Auszeit verloren. Auch der Nachwuchs war auf der Muttertags-Feier herzlich willkommen und hatte beim Erstellen eigener Skitickets viel Spaß.

Offene Positionen in verschiedenen Unternehmensbereichen bei SKIDATA finden Sie unter: http://www.skidata.com/ueber-skidata/karriere/bereiche-und-stellen.html

SKIDATA ist ein international führendes Unternehmen im Bereich Zutrittslösungen und deren Management. Weltweit sorgen fast 10000 SKIDATA Installationen in Skiresorts, Einkaufszentren, Großflughäfen, Kommunen, Sportstadien, Fachmessen und Vergnügungsparks für die sichere und zuverlässige Zutritts- bzw. Zufahrtskontrolle von Personen und Fahrzeugen. SKIDATA legt großen Wert auf Lösungen, die intuitiv, einfach zu bedienen und sicher sind. Mit ganzheitlichen Konzepten trägt SKIDATA gezielt zur Leistungsoptimierung und Gewinnmaximierung der Kunden bei. Die SKIDATA Gruppe (www.skidata.com) gehört zur börsennotierten Schweizer Kudelski Gruppe (www.nagra.com), einem führenden Anbieter von digitalen Sicherheitslösungen.

Kontakt
SKIDATA AG
Mag. Belkis Etz
Untersbergstraße 40
5083 Grödig bei Salzburg
+43 6246 888-0
[email protected]
http://www.skidata.com/karriere

Share
Kredit ohne Schufa ani

Schülerinnen lernen das Unternehmen und zahlreiche Berufsbilder kennen

Mädchensache Technik? Klar! Girls
Mädchensache Technik? Girls‘ Day bei SKIDATA

Im Rahmen des EuRegio Girls‘ Day ermöglichen zahlreiche Betriebe in der Grenzregion Salzburg – Berchtesgadener Land – Traunstein Schülerinnen einen Tag in mädchenuntypischen Berufen zu erleben. Noch immer scheuen sich viele Mädchen vor einer Ausbildung im technischen, handwerklichen oder naturwissenschaftlichen Bereich. Der Girls‘ Day will das Interesse an diesen Berufen wecken und die Mädchen ermutigen, sich bei ihrer Berufsplanung nicht von Vorurteilen einschränken zu lassen. Auch SKIDATA stellt insgesamt 10 Teilnahmeplätze für Mädchen und junge Frauen zur Verfügung.

Erfahrungen aus erster Hand: SKIDATA Lehrlinge und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berichten über ihre
Ausbildung und Karriere

Am Girls‘ Day lernen die Mädchen bei SKIDATA nicht nur das Unternehmen und dessen Produkte kennen, sondern auch junge Menschen, die sich für eine Ausbildung im technischen Bereich entschieden haben. Sie bekommen Einblick in verschiedene technische Unternehmensbereiche von SKIDATA: IT, Qualitätssicherung und Prüfmittelbau. Auszubildende stellen ihre Lehre vor, erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben Einblick in verschiedene Berufsmöglichkeiten und beantworten Fragen der Mädchen.

Insgesamt stehen sieben Lehrberufe bei SKIDATA zur Auswahl:
-ElektronikerIn – angewandte Elektronik
-Medienfachfrau/-mann – Mediendesign
-MechatronikerIn
-Informationstechnologie – TechnikerIn
-Informationstechnologie – InformatikerIn
-Bürokauffrau/-mann
-Betriebslogistikkauffrau/-mann

Alle Informationen zur Lehre bei SKIDATA finden Sie unter: http://www.skidata.com/karriere/karriere-mit-lehre.html

Tipp: aktuell sind bei SKIDATA vier Lehrstellen zu besetzen

Für alle mit Interesse an EDV und HTML ist IT-InformatikerIn vielleicht genau das Richtige. Wer gerne auch handwerklich arbeitet und Vielfältigkeit schätzt, sieht sich vermutlich mehr im Lehrberuf MechatronikerIn. Ein Mechatronik-Lehrling plant sowohl mechanische als auch elektronische Prüfmittel. Eine weitere spannende Lehrstelle hat SKIDATA im Bereich der Elektronik zu vergeben. „Als Elektronik-Lehrling solltest Du abstraktes Denkvermögen, Konzentrationsfähigkeit und Geschicklichkeit mitbringen. Was diesen Lehrberuf besonders interessant macht, ist die Arbeit mit modernster und innovativster Elektronik“, sagt Wolfgang, Teamleiter Test- & Prüfmittelbau. Wer ein gutes sprachliches Ausdrucksvermögen und Interesse für die Technik mitbringt, fühlt sich garantiert in einer Ausbildung im Bereich Mediendesign wohl. „Eines kann man über alle unsere Lehrberufe sagen – sie haben Zukunft“, so Wolfgang abschließend.

Aus Gründen der Lesefreundlichkeit wird gelegentlich im Text nur die männliche Form verwendet – wobei die weibliche selbstverständlich mit eingeschlossen ist.

SKIDATA ist ein international führendes Unternehmen im Bereich Zutrittslösungen und deren Management. Weltweit sorgen fast 10000 SKIDATA Installationen in Skiresorts, Einkaufszentren, Großflughäfen, Kommunen, Sportstadien, Fachmessen und Vergnügungsparks für die sichere und zuverlässige Zutritts- bzw. Zufahrtskontrolle von Personen und Fahrzeugen. SKIDATA legt großen Wert auf Lösungen, die intuitiv, einfach zu bedienen und sicher sind. Mit ganzheitlichen Konzepten trägt SKIDATA gezielt zur Leistungsoptimierung und Gewinnmaximierung der Kunden bei. Die SKIDATA Gruppe (www.skidata.com) gehört zur börsennotierten Schweizer Kudelski Gruppe (www.nagra.com), einem führenden Anbieter von digitalen Sicherheitslösungen.

Kontakt
SKIDATA AG
Mag. Belkis Etz
Untersbergstraße 40
5083 Grödig bei Salzburg
+43 6246 888-0
[email protected]
http://www.skidata.com/karriere

Share
Kredit ohne Schufa ani

Innovative Zutrittssysteme aus Grödig vom 15. bis 17. April in Innsbruck

Branchenhighlight Interalpin: SKIDATA auch 2015 auf der führenden Fachmesse für alpine Technologien
Branchenhighlight Interalpin

Alle zwei Jahre treffen auf der Interalpin, die Fachmesse für alpine Technologien in Innsbruck, die Größen der Seilbahn-Technologie zusammen. Seit 1974, also mittlerweile seit 40 Jahren ist die Interalpin ein Erfolg: 2013 nahmen 21.600 Fachbesucher aus mehr als 70 Ländern die Gelegenheit wahr, sich über Trends und Innovationen zu informieren. Auch die SKIDATA AG mit Hauptsitz in Grödig bei Salzburg, Österreich, nutzt das Branchenevent, um seine innovativen Zutrittslösungen zu präsentieren.

Spannende, neue Produktinnovationen werden auf der Messe erstmals breitem Publikum vorgestellt: Das EasyBoarding.Gate, welches den bequemen Zutritt zu Gondeln ermöglicht, oder das Flex.Gate, eine Zugangslösung, die flexibel für den Event und den Skibereich einsetzbar ist, sind nur zwei Beispiele.

Ein weiteres Highlight ist die neue Treueplattform von SKIDATA. Denn Loyalty-Programme gewinnen beim Aufbau von Kundenbeziehungen weiter an Bedeutung. Tori Willis (Marketing Coordinator beim San Francisco 49er Football Club) gibt im Rahmen eines Vortrags auf der Messe einen detaillierten Einblick in das Kundenbindungsprogramm „Faithful 49“, das sie für Fans der 49ers in den USA erfolgreich umsetzt. „Dank der SKIDATA-Technologie ist es möglich, loyale Kunden auch im Offline-Business eindeutig zu identifizieren und Kundenbeziehungen aufzubauen“, sagt Renier Steyn, General Manager People Access USA, über dieses Projekt.

Österreichische Technologie für sicheren und unkomplizierten Zutritt in Bergsportregionen weltweit

Bereits 1987 hat SKIDATA als erstes Unternehmens mittels RFID-Chips („radio-frequency identification“) in Uhren und Tickets den berührungslosen Zutritt auf die Pisten ermöglicht. Das händische Scannen des Skitickets war damit Geschichte. Als Innovationsführer im Bereich Zutrittskontrolle rüstet SKIDATA Bergsportregionen in der ganzen Welt mit Lösungen für einen reibungslosen und sicheren Zutritt aus.

Ziele sind dabei vor allem erhöhter Komfort für Besucher und effizienteres Zutrittsmanagement für Betreiber. Auch Wartezeiten werden durch SKIDATA-Lösungen verringert. Um die Innovationskraft des Unternehmens und die hohe Qualität der Produkte zu sichern, werden laufend qualifizierte Bewerber gesucht, die Teil eines international erfolgreichen Teams werden wollen.

SKIDATA Qualitätssicherung sucht Quality-Engineer (RFID) – aktuelles Jobangebot

Derzeit sucht SKIDATA einen Qualitätsingenieur zur Unterstützung des Quality Assurance Teams im Stammgebäude in Grödig bei Salzburg. Schwerpunkt sind RFID Systeme, weshalb Bewerber bereits Erfahrung mit RFID-Reader und Ticket-Technologien vorweisen sollten. Rupert, Teamleiter Quality Assurance Hardware über diese spannende Aufgabe: „Für mein motiviertes Team suche ich jemanden mit Interesse an neuen Technologien, Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterentwicklung und Liebe zum Detail“. SKIDATA bietet als Arbeitgeber ein abwechslungsreiches Tätigkeitsumfeld, professionelle Teams und die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung. Details zu dieser Stelle und zur Bewerbung bei SKIDATA unter http://www.skidata.com/karriere/details-zur-offenen-stelle/detail/qualitaetsingenieur-mw-rfid-innovation.html

Aus Gründen der Lesefreundlichkeit wird im Text nur die männliche Form verwendet – wobei die weibliche selbstverständlich mit eingeschlossen ist.

SKIDATA ist ein international führendes Unternehmen im Bereich Zutrittslösungen und deren Management. Weltweit sorgen fast 10000 SKIDATA Installationen in Skiresorts, Einkaufszentren, Großflughäfen, Kommunen, Sportstadien, Fachmessen und Vergnügungsparks für die sichere und zuverlässige Zutritts- bzw. Zufahrtskontrolle von Personen und Fahrzeugen. SKIDATA legt großen Wert auf Lösungen, die intuitiv, einfach zu bedienen und sicher sind. Mit ganzheitlichen Konzepten trägt SKIDATA gezielt zur Leistungsoptimierung und Gewinnmaximierung der Kunden bei. Die SKIDATA Gruppe (www.skidata.com) gehört zur börsennotierten Schweizer Kudelski Gruppe (www.nagra.com), einem führenden Anbieter von digitalen Sicherheitslösungen.

Kontakt
SKIDATA AG
Mag. Belkis Etz
Untersbergstraße 40
5083 Grödig bei Salzburg
+43 6246 888-0
[email protected]
http://www.skidata.com/karriere

Share
Kredit ohne Schufa ani

Einblicke in die chilenische SKIDATA-Niederlassung in Santiago

SKIDATA weltweit:
Einblicke in die chilenische SKIDATA-Niederlassung in Santiago

In Österreich daheim – in der Welt zuhause. 1977 in Grödig bei Salzburg gegründet, ist SKIDATA mittlerweile mit 23 Tochterunternehmen in über 90 Ländern zu finden. Eine der Niederlassungen ist in Chile, genauer gesagt in Santiago. Nach dem Start 2009 arbeiten heute Mitarbeiter in den Bereichen Technischer Support, Vertrieb, Projektmanagement, Finanz und Administration sowie Entwicklung. Neben der Durchführung von Projekten in Chile selbst sind die SKIDATA-Mitarbeiter auch für den Support regionaler Partner in Lateinamerika verantwortlich, zum Beispiel in Mexiko, Kolumbien und auch für unser neues Tochterunternehmen in Uruguay (http://www.skidata.cl)

Diego leitet die Niederlassung in Chile. Als Area Manager South America gefällt ihm an seiner verantwortungsvollen Position vor allem der enge Kontakt zum SKIDATA Headquarter sowie die Abwechslung, die diese Aufgabe mit sich bringt: „Wir pflegen einen ständigen und guten Know-how-Austausch mit dem Headquarter in Österreich. Bei meinem Job ist nie ein Tag wie ein anderer. Vor allem die Mischung von Kunden aus den Bereichen Car Access und People Access tragen dazu bei, dass es spannend bleibt.“ Diego verfügt über eine profunde Ausbildung im technischen Bereich und holte sich durch ein MBA-Studium das Rüstzeug für eine erfolgreiche Managementkarriere. Während seiner Berufslaufbahn hat er sich auf Business Development und den Aufbau neuer Märkte spezialisiert.
Bei seiner Arbeit nehmen für Diego auch die Unternehmenswerte einen wichtigen Stellenwert ein:
„Unsere SKIDATA Werte helfen uns, uns auf das Wichtige zu fokussieren und unterscheiden uns vom Mitbewerb.“

SKIDATA Technologie in Lateinamerika: Einkaufszentren und Skigebiete

Von der Niederlassung in Chile aus wurden bereits verschiedenste, interessante Projekte realisiert: Das Aventura Plaza Einkaufszentrum in Lechería (Venezuela) ist beispielsweise nur eines vieler Einkaufszentren, welche mit SKIDATA-Technologie ausgestattet wurden. Durch modernes Parkmanagement wurde vor allem die Sicherheit bei Ein- und Ausfahrt erhöht.
Das schnelle Wachstum im Bereich Einkaufszentren hält an: In Chile und vielen anderen lateinamerikanischen Ländern werden neue Shopping Center gebaut. Hier gibt es einen großen Bedarf an professionellen Parklösungen.
Neben Zutrittslösungen im Car Access Bereich, hat sich SKIDATA auch schon in den chilenischen Skigebieten einen Namen gemacht. Im Anden-Skigebiet El Colorado, welches schnell von der Hauptstadt Santiago aus zu erreichen ist, vertrauen die Betreiber auf das erprobte Zutrittsmanagementsystem von SKIDATA und wissen um die Vorteile der innovativen Technologie aus Österreich. Mit Nevados de Chillan rüstete SKIDATA eines der bedeutendsten Skigebiete in den Anden mit auf den Bedürfnissen vor Ort zugeschnittener Zutrittstechnik aus.
Um diese Lösungen realisieren zu können, suchen wir in unterschiedlichen Bereichen laufend engagierte neue Mitarbeiter, die international tätig sein möchten. Offene Stellen werden regelmäßig auf http://www.skidata.com/karriere/offene-stellen.html veröffentlicht.

SKIDATA ist ein international führendes Unternehmen im Bereich Zutrittslösungen und deren Management. Weltweit sorgen fast 10000 SKIDATA Installationen in Skiresorts, Einkaufszentren, Großflughäfen, Kommunen, Sportstadien, Fachmessen und Vergnügungsparks für die sichere und zuverlässige Zutritts- bzw. Zufahrtskontrolle von Personen und Fahrzeugen. SKIDATA legt großen Wert auf Lösungen, die intuitiv, einfach zu bedienen und sicher sind. Mit ganzheitlichen Konzepten trägt SKIDATA gezielt zur Leistungsoptimierung und Gewinnmaximierung der Kunden bei. Die SKIDATA Gruppe (www.skidata.com) gehört zur börsennotierten Schweizer Kudelski Gruppe (www.nagra.com), einem führenden Anbieter von digitalen Sicherheitslösungen.

Kontakt
SKIDATA AG
Mag. Belkis Etz
Untersbergstraße 40
5083 Grödig bei Salzburg
+43 6246 888-0
[email protected]
http://www.skidata.com/karriere

Share
Kredit ohne Schufa ani

Mit SKIDATA zu einem revolutionärem Skierlebnis
Mit SKIDATA zu einem revolutionärem Skierlebnis

Sicher und stressfrei in die Gondel einsteigen: Das ist mit der neuesten SKIDATA Zutrittslösung EasyBoarding.Gate möglich. Das führende Unternehmen im Bereich Zutrittslösungen hat ein vollautomatisches System für den sicheren Zutritt zu Gondelbahnen entwickelt, das aktuell zusammen mit dem führenden Seilbahnspezialisten Doppelmayr, in der Salzburger Skiregion Gasteinertal getestet wird. Durch intelligentes Zutrittsmanagement wird der Gondeleinstieg nicht nur für den einzelnen Besucher angenehmer gestaltet, sondern auch die Effizienz des Gondelbetriebs gesteigert.
Zum Gelingen dieses Projektes haben Mitarbeiter aus den unterschiedlichen Bereichen wie Hardware Design, Hardware Projektmanagement oder User Interface Design Hand in Hand zusammengearbeitet. Thomas, Professional Services Manager bei SKIDATA, über dieses spannende Projekt: „Aus einer kleinen Idee wurde mit viel Eigeninitiative der involvierten Mitarbeiter eine erfolgreiche Lösung. Auch einige neue Mitarbeiter waren beim Projekt beteiligt und gingen mit einem just-do-it Ansatz an die Sache heran.“

Skiticketkauf leicht gemacht

Wäre es nicht super, einen Skitag in Kitzbühel zu verbringen und dabei nicht nur perfekte Pistenbedingungen vorfinden sondern auch noch zu einem vergünstigten Tarif die Skikarte kaufen? SKIDATA und die Bergbahn Kitzbühel machen es mit dem Innovationsprojekt KitzSki Karte möglich. Mit dieser Karte und der zugehörigen swebtix ski App kann man mit dem Smartphone bequem Tagestickets kaufen. Und das Beste daran: Die ersten 1.000 Kunden erhalten beim Kauf von Tagestickets der Bergbahn Kitzbühel über die App einen Rabatt von 20% und können Ihre persönliche Höhenmeter-Statistik immer und überall online abrufen. SKIDATA als Lösungsanbieter entwickelt immer mehr kundenspezifische Apps und setzt somit immer wieder neue Trends im Zutrittsmanagement. Helmut, Head of Competence Center Software, über dieses Projekt: „Wir haben das Innovationsprojekt KitzSki Karte erst letzte Woche veröffentlicht und bereits jetzt sind alle 1.000 Karten weg. Das zeigt das große Interesse und die Akzeptanz solch neuartiger Produkte und Services. Die swebtix ski App ist für Android und iPhone verfügbar. Sie ermöglicht den bequemen Kauf von Skikarten über die App. So können die Gäste direkt auf die Piste, ohne vorher zur Kasse im Skigebiet zu müssen. Die Liftfahrten werden dem Skifahrer in Form von persönlichen Statistiken zur Verfügung gestellt – wie Anzahl der Fahrten oder Höhenmeter. Mit unserem Team werden wir auch in Zukunft an solch innovativen Ideen arbeiten und unsere bestehenden Produkte wie swebtix ski ausbauen.“ https://www.skidata.com/kitzski

Das Team ist noch nicht komplett: Business Reporting Analyst (m/w) gesucht

Für den Bereich Bergsport sucht SKIDATA aktuell eine/n Business Reporting Analysten (m/w) für die österreichische Vertriebseinheit in Grödig bei Salzburg, Österreich. Der Aufgabenbereich reicht von der Gestaltung und Erstellung von Reports für Kunden aus dem Skibereich über Weiterentwicklung von Datenbanken bis hin zur Zusammenarbeit mit SKIDATA-Kunden sowie den Abteilungen Qualitätssicherung und Entwicklung.
Wenn bei großen Datenmengen und Zahlen Ihre Augen zu leuchten beginnen und Sie Spaß im Umgang mit Kunden mitbringen, dann sind Sie hier richtig. Details zu dieser Stellenanzeige und Bewerbung unter: http://www.skidata.com/karriere/details-zur-offenen-stelle/detail/datenbankspezialist-wm.html

Aus Gründen der Lesefreundlichkeit wird im Text nur die männliche Form verwendet – wobei die weibliche selbstverständlich mit eingeschlossen ist.

SKIDATA ist ein international führendes Unternehmen im Bereich Zutrittslösungen und deren Management. Weltweit sorgen fast 10000 SKIDATA Installationen in Skiresorts, Einkaufszentren, Großflughäfen, Kommunen, Sportstadien, Fachmessen und Vergnügungsparks für die sichere und zuverlässige Zutritts- bzw. Zufahrtskontrolle von Personen und Fahrzeugen. SKIDATA legt großen Wert auf Lösungen, die intuitiv, einfach zu bedienen und sicher sind. Mit ganzheitlichen Konzepten trägt SKIDATA gezielt zur Leistungsoptimierung und Gewinnmaximierung der Kunden bei. Die SKIDATA Gruppe (www.skidata.com) gehört zur börsennotierten Schweizer Kudelski Gruppe (www.nagra.com), einem führenden Anbieter von digitalen Sicherheitslösungen.

Kontakt
SKIDATA AG
Mag. Belkis Etz
Untersbergstraße 40
5083 Grödig bei Salzburg
+43 6246 888-0
[email protected]
http://www.skidata.com/karriere

Share
Kredit ohne Schufa ani

Lehre bei SKIDATA Schweiz – Praktikum im österreichischen Headquarter

Bei SKIDATA bereits in der Ausbildung Auslandserfahrung sammeln
Bei SKIDATA bereits in der Ausbildung Auslandserfahrung sammeln

Nicht viele Lehrlinge können bereits während ihrer Lehrzeit erste Auslandserfahrung sammeln. Umso mehr freut sich Rahel, Lehrling bei SKIDATA Schweiz, über die Möglichkeit, das Headquarter in Grödig bei Salzburg in Österreich kennenzulernen. Rahel, die bei SKIDATA ihre kaufmännische Ausbildung absolviert, begleitete zwei Wochen lang die österreichischen Kollegen. Während ihres Aufenthalts schätzte sie vor allem die positive Arbeitsatmosphäre und den Teamgeist der Belegschaft. Aber auch fachlich profitiert Rahel von ihrer Zeit in Österreich und nimmt wertvolle Erfahrungen mit in ihre Heimat.

Umfassende Einblicke in den Arbeitsalltag bei SKIDATA

Rahel konnte insbesondere die Arbeitsprozesse in der Personalabteilung kennen lernen. Hier wurden Themen wie Recruiting, Stellenausschreibungen und Job Description, Onboarding und Vertragsprozesse ausführlich besprochen: „Ich konnte meinen Kollegen über die Schulter schauen, eigene Vorschläge einbringen und auch einige Aufgaben selbstständig ausführen.“ berichtet die junge Schweizerin.
Aber auch Mitarbeiter aus anderen Abteilungen gaben Rahel gerne Einblick in ihren Tätigkeitsbereich: „Es war für mich eine sehr spannende und lehrreiche Zeit, denn dank der großartigen Unterstützung erhielt ich einen neuen Einblick in viele Prozesse und Arbeitsabläufe. Besonders positiv sind mir der starke Teamgedanke und das Engagement jedes einzelnen Mitarbeiters aufgefallen – ob in der Schweiz oder in Österreich, überall spürt man den SKIDATA Spirit.“

Kulturelle Unterschiede nicht ausgeschlossen

Obwohl man bei Österreich und der Schweiz auf den ersten Blick keine großen Unterschiede vermuten würde, fielen Rahel doch einige Details auf, in denen sich Schweizer und Österreicher unterscheiden: Von sprachlichen Unterschieden – „Mahlzeit“ anstatt „än Guetä“ – über die Grußkultur bis hin zur Tracht. Für Rahel war es ein spannender Auslandsaufenthalt mit vielen ungewohnten Elementen.

Offene Lehrstellen 2015

Lust auf eine Lehre bei SKIDATA? Insgesamt stehen sieben unterschiedliche Lehrberufe zur Auswahl:

– ElektronikerIn – angewandte Elektronik
– Medienfachmann/-frau – Mediendesign
– MechatronikerIn
– IT – TechnikerIn
– IT – InformatikerIn
– Bürokauffrau/-mann
– Betriebslogistikkauffrau/-mann

Aktuell sucht SKIDATA für das Headquarter in Grödig Lehrlinge für die Bereiche Elektroniker/-in und Bürokauffrau/-mann. Informationen zu den einzelnen Lehrberufen bei SKIDATA findest Du unter: http://www.skidata.com/karriere/karriere-mit-lehre/

Aus Gründen der Leserfreundlichkeit wird im Text nur die männliche Form verwendet – wobei die weibliche selbstverständlich mit eingeschlossen ist.

SKIDATA ist ein international führendes Unternehmen im Bereich Zutrittslösungen und deren Management. Weltweit sorgen fast 10000 SKIDATA Installationen in Skiresorts, Einkaufszentren, Großflughäfen, Kommunen, Sportstadien, Fachmessen und Vergnügungsparks für die sichere und zuverlässige Zutritts- bzw. Zufahrtskontrolle von Personen und Fahrzeugen. SKIDATA legt großen Wert auf Lösungen, die intuitiv, einfach zu bedienen und sicher sind. Mit ganzheitlichen Konzepten trägt SKIDATA gezielt zur Leistungsoptimierung und Gewinnmaximierung der Kunden bei. Die SKIDATA Gruppe (www.skidata.com) gehört zur börsennotierten Schweizer Kudelski Gruppe (www.nagra.com), einem führenden Anbieter von digitalen Sicherheitslösungen.

Kontakt
SKIDATA AG
Mag. Belkis Etz
Untersbergstraße 40
5083 Grödig bei Salzburg
+43 6246 888-0
[email protected]
http://www.skidata.com/karriere

Share