Rodgauer Kulturtage 2015 – Gemälde, Skulpturen, Theater und Musik am 11.+12. Juli

Kredit ohne Schufa ani

12 regionale und überregionale Künstler im Atelier „SteinleArt“ in Rodgau. Friedhelm Meinaß präsentiert erstmals im Rahmen der Ausstellung Les Sculptures Nouveaux.

Rodgauer Kulturtage 2015 - Gemälde, Skulpturen, Theater und Musik am 11.+12. Juli

La Sculpture Nouveaux No. 4, Künstler: Friedhelm Meinaß

Rodgau, 7. Juli 2015 – Am kommenden Wochenende dreht sich im Städtchen Rodgau, nahe Frankfurt, alles um Kunst und Kultur. Zeitgleich mit der JUGEND ART 15 in der Geschwister Scholl Schule finden die Rodgauer Kulturtage 2015 im Atelier SteinleArt statt. Hier zeigen 12 Künstler aus Hessen und darüber hinaus ihre neuen Werke. Auch der seit einigen Jahren in Rodgau lebende Maler Friedhelm Meinaß ist Gast der Ausstellung und stellt erstmals seine neue Reihe „Les Sculptures Nouveaux ®“ einer breiteren Öffentlichkeit vor. Ergänzt wird die Ausstellung durch ein attraktives Rahmenprogramm aus Theater und Musik.

Das Atelier SteinleArt liegt in der Hegelstraße 11, 63110 Rodgau-Dudenhofen. Die Ausstellung ist geöffnet am Samstag, 11. Juli 2015, von 14-21 Uhr und Sonntag, 12. Juli 2015, von 13-20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Am Samstagnachmittag ab 16 Uhr bieten Theater&nedelmann einen Auszug aus ihrem aktuellen Programm. Ab 19 Uhr greift Künstler Friedhelm Meinaß selbst zur Gitarre und zeigt, dass er nicht nur virtuos mit Farben und Formen umgehen kann, sondern auch talentierter und begeisterter Blues- und Jazz-Musiker ist. Am Sonntag ab 18.30 Uhr gibt es Klassisches und Modernes vollendet auf der Akustischen Gitarre von Jimi Joel Eyrich.

Les Sculptures Nouveaux ® von Friedhelm Meinaß

Erstmals im Rahmen einer öffentlichen Ausstellung stellt Künstler Friedhelm Meinaß sechs Objekte der neuen Serie „Les Sculptures Nouveaux“ vor. Die Serie hat ihren gedanklichen Ursprung in den 60er Jahren, als Friedhelm Meinaß die Idee entwickelte, basierend auf der Formensprache der Art Nouveaux (Jugend-Stil) eine Weiterentwicklung zu beginnen. Diese Idee erneut aufgreifend, schuf er im letzten Jahr ein eigenes skulptuelles Design, das zu den „Les Sculptures Nouveaux ®“ führte.

Friedhelm Meinaß absolvierte bereits mit 15 Jahren die Aufnahmeprüfung für die renommierte Amsterdam School of Arts mit Auszeichnung, später studierte er dann Formgebung und Gestaltung in Darmstadt, wo er 1969 an der damaligen Hochschule für Design (heute ein Fachbereich der Hochschule Darmstadt, University of Applied Sciences) zum Professor berufen wurde. Es folgten zahlreiche Ausstellungen und Auftragsarbeiten im In- und Ausland, unter anderem auf der Art Basel, dem Düsseldorfer Kunstmarkt und der grafischen Abteilung der Frankfurter Buchmesse.

Seine Bilder schmücken Geschäftsräume und Vorstandsetagen ebenso wie öffentliche Gebäude und sie erfreuen auch manch privaten Sammler und Kunstliebhaber mit ihrer ganz eigenen, ihnen innewohnenden Kraft. Dabei besitzen seine Werke nicht nur einen rein ästhetischen Wert, sondern sind inzwischen auch als Anlageobjekte attraktiv. Dies zeigte erst im Herbst 2014 die Versteigerung des Tryptichons „Frankfurter Skyline“ bei Sothebys in Amsterdam.
Seit einigen Jahren lebt der Künstler mit seiner Familie in Rodgau, vor den Toren Frankfurts, wo viele seiner Werke im heimischen Garten entstehen: „Das beste Atelier liegt in der Natur und unter freiem Himmel“, so Meinaß.

Weitere Informationen zur Ausstellung von Friedhelm Meinaß auf den Rodgauer Kulturtagen 2015 im Atelier SteinleArt:

www.meinass.com/vorstellung-der-sculptures-nouveaux-auf-rodgauer-kulturtage-2015

Friedhelm Meinaß, geboren 1948 in Darmstadt, ist bildender Künstler und Maler. Er studierte nach dem Abitur Formgestaltung und Grafik an der Werkkunstschule Darmstadt, an der er nach der Umwandlung in die Hochschule für Design zum Professor berufen wurde. Die Lehrtätigkeit legte er nach dem Anschluss an die Fachhochschule nieder und arbeitet seitdem freiberuflich. Friedhelm Meinaß hat sich seit 1971 durch Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland auszeichnen können.

Neben der Zusammenarbeit mit verschiedenen Editionen und Galeristen (z.B. Partanen, Niemeier) und der Teilnahme an der Art Basel oder dem Düsseldorfer Kunstmarkt werden seine Arbeiten mittlerweile bevorzugt zur Ausgestaltung von Foyers und Bürogebäuden nachgefragt. Außerhalb dieser Tätigkeit als bildender Künstler arbeitete er z.B. als LP-Cover-Gestalter (Nina Hagen, Wolf Biermann, Albert Hammond, Bettina Wegner, The Clash, Joe Dassin, Billy Joel u.v.a.) sowie als Produktgestalter und Logoentwickler (Davidoff, Erdgas, Glenfiddich).

Kontakt
Künstler Friedhelm Meinaß – Art & Media GmbH
Friedhelm Meinaß
Leipziger Ring 36
63110 Rodgau
06106 / 66 09 63 9
06106 / 66 09 63 8
[email protected]
http://www.meinass.com

Kredit ohne Schufa ani
Share

Share this post:

Related Posts

Comments are closed.