Revolutioniert die RFID-Technik unsere Bezahlsysteme?

Kredit ohne Schufa ani

Wie Innovationen im Plastikkarten-Bereich langfristig Erfolge sichern können

Revolutioniert die RFID-Technik unsere Bezahlsysteme?

(NL/2662377805) Um langfristig Erfolge im RFID Bereich einfahren zu können, sollten Plastikkarten Hersteller einen Blick in die Zukunft werfen und schauen welche Branche wohl demnächst RFID Karten benötigen könnte. Denn nicht umsonst wird diesem Markt eine gute Wachstumsprognose vorher gesagt.

Bargeldloses Bezahlen wird immer beliebter. Längst haben EC- und Kreditkarten die bewährten Schecks abgelöst, größere Beträge werden kaum noch mit Scheinen und Münzen beglichen. In den letzten Jahren wurden eine neue Generation an Karten und sogar Apps für das Bezahlen mit dem Mobilphone entwickelt, die die RFID-Technologie (RFID = radio frequency identification) nutzen. Die Einsatzmöglichkeiten dieses kontaktlosen Datenaustauschs sind so vielfältig, dass alle bisher genutzten Bezahlsysteme bald überflüssig werden könnten.

Viele Unternehmen testen die Nutzung der leichten RFID-Karten in den unterschiedlichsten Bereichen des öffentlichen Lebens. Experten prognostizieren dem RFID-Markt in den nächsten Jahren Wachstumsraten bis zu 20 Prozent. Hiervon können auch Betriebe des deutschen Mittelstandes profitieren. Hersteller der modernen Karten ist zum Beispiel die SPC GmbH mit Sitz in St. Ingbert. Das im Jahr 2012 gegründete Unternehmen bietet seine Dienstleistungen in einem interessanten Onlineshop an und erreicht so Kunden in ganz Europa. Individuelles Kartendesign, Barcode, Personalisierung oder Unterschriftenfeld – die unterschiedlichsten Wünsche der Kunden werden hier erfüllt. Eine schnelle Lieferung und die Fertigung auch in Kleinserien überzeugen.

Der Geschäftsführer, der SPC GmbH Dr. Christian Heib, äußert sich folgendermaßen über RFID Plastikkarten: Die RFID-Technologie ermöglicht die Speicherung kundenspezifischer Daten auf dem integrierten Chip des Trägermediums, meist einer kleinen Plastikkarte. Durch den kontaktlosen Austausch mit dem Lesegerät ist die Technik sehr nutzerfreundlich und preisgünstig, die eingesetzten Komponenten verschleißen kaum und sind nahezu wartungsfrei. In vielen Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen wird die Technik bereits zur Identifizierung von Mitarbeitern eingesetzt. Die persönlichen Daten des Karteninhabers lassen sich jedoch auch mit anderen Datenbanken und mit einer Geldbörsenfunktion kombinieren.

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, wenn über die möglichen Einsatzgebiete nachgedacht wird. Studenten können mit einer RFID-Semesterkarte zugleich Zutrittsermächtigungen für das Unigelände erlangen, sie können ihre Studiengebühren begleichen und die täglichen Mensabesuche abrechnen, die Ausleihe von Literatur in der Bibliothek verbuchen lassen und im Studentenfitnessraum ihren Schrank öffnen lassen, so der Geschäftsführer über die Einsatzmöglichkeiten des Kartentyps. Diese Vielfalt lässt sich natürlich auf viele Unternehmen oder Organisationen übertragen. Verkehrsbetriebe können mit der Ausgabe von Ticketkarten ihre Systeme bargeldlos gestalten. Hotelketten verbinden Zutrittsidentifikation mit der Nutzung der Minibar oder der gebührenpflichtigen Benutzung des Parkhauses oder der Sauna. Freizeiteinrichtungen können ohne Personal Tickets verkaufen und optionale Leistungen abrechnen. Die unempfindlichen Karten sind außerdem ideale Werbeträger und eignen sich auch als Bonus- oder Geschenkkarten von Unternehmen.

Nutzer der RFID-Technik mit Bargeldfunktion versprechen sich vor allem deutliche Kosteneinsparungen durch die Verringerung des Bargeldeinsatzes und durch Synergieeffekte beim Einsatz eines Systems für unterschiedliche Bereiche. Geeignete Sicherheitssysteme schützen die Daten der Karteninhaber. Kleine Münzen und Scheine werden so bald ausgedient haben.

Die SPC GmbH aus St. Ingbert ist seit etlichen Jahren im Bereich Plastikkarten Druck tätig. Der Kunde hat hier die Möglichkeit, dieverse Arten von Plastikkarten individuell gestalten zu lassen. Neben RFID Karten, bietet das Unternehmen auch Chipkarten, Magnetkarten und die Standard Plastikkarte an.

Weitere Informationen zu dem Unternehmen uns seinen angebotenen Produkten, finden Sie auf spc-world.de.

Kontakt
SPC GmbH
Dr. Christian Heib
Im Stegbruch 2
66386 St. Ingbert
49 (0) 6894 – 530 90 85
[email protected]

Kredit ohne Schufa ani
Share

Share this post:

Recent Posts

Comments are closed.