Reise-Knigge für den Urlaub in Privatunterkünften

Airbnb und Debrett”s veröffentlichen gemeinsame Reise-Etikette

Reise-Knigge für den Urlaub in Privatunterkünften

Reise-Knigge von Airbnb in Zusammenarbeit mit dem britischen Traditions-Verlag Debrett’s

Reisende in Privatunterkünften freuen sich auf außergewöhnliche und authentische Erlebnisse. Die Gastgeber wiederum genießen es, die Welt zu sich nach Hause zu holen. Um gemeinsam eine gute Zeit zu verbringen, sollten einige Regeln im täglichen Miteinander berücksichtigt werden. Worauf sollten Gastgeber achten, wie verhalten sich Gäste richtig?

Airbnb , der führende Vermittler von Privatunterkünften, hat hierzu eine Umfrage in der Community durchgeführt. Die wichtigsten Do”s und Don”ts wurden in einem Reise-Knigge gemeinsam mit dem traditionsreichen britischen Verlag Debrett”s zusammengetragen.

Demnach sollten Gäste vor allem die folgenden Punkte beherzigen:

– Finger weg vom Smartphone: Nichts gilt als unhöflicher, als beim Essen oder im Gespräch mit anderen immer wieder auf sein Handy zu schauen. Für ein höfliches Miteinander gilt daher: Smartphone weg.

– Nüchtern bleiben: Der Blick ins Glas sollte nicht zu tief ausfallen. Wer einen guten Eindruck hinterlassen will, verzichtet in der Gegenwart des Gastgebers auf Alkohol.

– Schuhe aus: In einigen Ländern gehört es ohnehin zum guten Ton – Schuhe ausziehen vor dem Betreten der Wohnung gilt als Zeichen von Respekt und Höflichkeit.

– Privat ist privat: Der Inhalt von Schränken und Schubladen oder privaten Zimmern des Gastgebers sind tabu. Hier gilt es, die gegenseitige Privatsphäre zu respektieren und nicht in fremden Sachen zu stöbern.

Für den perfekten Gastgeber gilt:

– Ein herzlicher Empfang ist das A und O: Wird die Tür bereits mit einem Lächeln geöffnet, fühlt sich der Gast sofort willkommen.

– Wohnungsführung: Der Gast fühlt sich am wohlsten, wenn er gleich zu Beginn die gesamte Wohnung und alle darin lebenden Personen (und Haustiere) kennen lernt.

– Saubere Bettwäsche und Handtücher: Damit der Gast sich rundum wohl fühlt, sind saubere Bettwäsche und Handtücher ein Muss.

– Toilettenpapier: Um unangenehme Überraschungen auf dem stillen Örtchen zu vermeiden, sollte immer ausreichend Toilettenpapier zur Verfügung stehen.

Der vollständige Reise-Knigge für Gastgeber und Gäste kann hier aufgerufen werden (englisch).

Airbnb, 2008 im Silicon Valley in San Francisco gegründet, ist der weltweit bekannteste Community-Marktplatz, um außergewöhnliche Unterkünfte rund um den Globus zu entdecken, zu buchen und zu vermieten – online oder über ein Mobiltelefon. Egal ob eine Wohnung für eine Nacht, ein Schloss für eine Woche oder eine Villa für einen Monat – Airbnb bietet einzigartige Reiseerlebnisse für jeden Geldbeutel in mehr als 34.000 Städten und 190 Ländern. Unzählige Sicherheitsfunktionen und der erstklassige Kundenservice garantieren den reibungslosen Ablauf. Gleichzeitig ist Airbnb die einfachste Möglichkeit, Millionen von Reisebegeisterten die eigene Wohnung zu präsentieren und so mit ungenutztem Wohnraum Geld zu verdienen.

Mehr Informationen zu Airbnb finden Sie unter www.airbnb.de.

Firmenkontakt
Airbnb
Julian Trautwein
Brunnenstraße 196
10119 Berlin
089 211871 42
airbnb@schwartzpr.de
http://www.airbnb.de

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Julia Maria Kaiser
Sendlingerstraße 42A
80331 München
+49 (0) 89-211 871-42
jk@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Teile den Beitrag mit Freunden

Recent Posts

Comments are closed.

Schadensersatzanspruch für Wirecard Anleger
Scroll Up