Mücken-Plage

Kredit ohne Schufa ani

Exotische Stechinsekten auf dem Vormarsch in Richtung Norden

Mücken-Plage

Insektenforschern zufolge erwartet uns in diesem Sommer eine regelrechte Mückenplage (Bildquelle: © claffra – Fotolia.com)

Aufgrund des milden Winters und des vielen Regens im Frühjahr im Süden und Norden Deutschlands finden Mücken vielerorts ideale Brutbedingungen vor, so dass Insektenforscher von einer Mücken-Invasion in diesem Sommer ausgehen. Gleichzeitig warnen die Experten vor einer Ausbreitung exotischer Arten, die ebenfalls von den Klimaveränderungen und den weniger ausgeprägten Jahreszeiten profitierten. So hätte sich inzwischen in Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen die Asiatische Buschmücke etabliert und in Süddeutschland wurden immer wieder Asiatische Tigermücken gefunden. Die exotischen Plagegeister, die mit Schiffen, Flugzeugen oder auf LKW als blinde Passagiere ins Land kommen, gelten nicht nur als besonders aggressiv, sie können auch gefährliche Viren übertragen, die beispielsweise das West-Nil- oder das Dengue-Fieber verursachen.

Wie kann man sich schützen?

Um eine Mückenplage in Haus und Garten zu bekämpfen und sich vor unangenehmen Stechattacken zu schützen, ist es ratsam, gleich mehrere Strategien zu verfolgen:

– Da schon kleine Wasseransammlungen den Insekten ausreichen, um sich hundertfach zu vermehren, sollten Sie Regentonnen abdecken
– kein Wasser in Blumenübertöpfen stehen lassen
– Mückengitter an den Fenstern anbringen
– für den Aufenthalt im Freien Mückenschutzmittel auf die Haut auftragen
– Ätherische Öle wie Citronella oder Nelke schrecken Mücken ab
– Duftgeranien, Lavendel, duftende Ringelblumen, Basilikum, Schnittlauch und Tomatenpflanzen mögen die Plagegeister gar nicht gern und halten sich von ihnen fern.
– Ein Duftcocktail aus Schweiß, Parfüm oder Hautcreme kann die Insekten über Kilometer hinweg anlocken, deshalb am frühen Abend duschen, damit die Mücken den Schlaf nicht stören.

Effektiver Schutz im Freien

Optimalen Schutz vor Insektenstichen im Freien bieten die Mückenschutz-Geräte von ThermaCell . Ob bei der Gartenarbeit, beim Camping, Jagen, Fischen oder Grillen – mit einer patentierter Technologie bauen die Handgeräte, Laternen und Terrassenfackeln (erhältlich im Onlineshop www.greentronic.de ) innerhalb einer viertel Stunde eine Schutzzone von bis zu 21 Quadratmetern auf. In den mit Butangas betriebenen Geräten wird das Schutzmittel d-Allethrin, das auch in einer speziellen Chrysanthemen-Art als natürlicher Anti-Mücken-Wirkstoff vorkommt, verdampft und hält so unliebsame Insekten fern – ohne Hautkontakt und ohne unangenehme Gerüche. Die außerordentliche Wirkweise über die Luft ist besonders effizient und dabei ungefährlich für Mensch und Umwelt.

Über greentronic®
greentronic® GmbH mit Sitz in 24211 Preetz/Kiel hat sich auf den Internet-Vertrieb von hauptsächlich elektronischen Produkten des Luftreinigungs- und Hygiene-Sektors sowie Insektenschutz-Produkten spezialisiert. Leitmotiv des Unternehmens: Saubere und gesunde Luft zum Schutz des Menschen und zum Schutz der Umwelt. So fordert greentronic® optimale Funktionalität, ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit und höchstmögliche Energieeffizienz zum Wohle und der Gesundheit des Menschen und zum Schutz der Umwelt.

Kontakt
greentronic® GmbH
Günter Perlitius
Wakendorfer Str. 11
24211 Preetz
04342-8002091
[email protected]
http://www.greentronic.de

Kredit ohne Schufa ani
Share

Share this post:

Related Posts

Comments are closed.