Magdeburger liefern maßgeschneiderte Funkelektronik

Magdeburger liefern maßgeschneiderte Funkelektronik

(Mynewsdesk) metraTec elektronisiert den Firmenalltag und präsentiert sich ab heute auf der “all about automation leipzig”, der Messe in Mitteldeutschland für Industrieautomation.

Aus tausenden Gitterboxen in einer Halle eine bestimmte in Sekundenschnelle herausfinden, die Eigenschaften des Inhalts auslesen, das fahrerlose Transportsystem drahtlos mit den relevanten Daten versorgen und nach seinem Weg zum Zustellort an die Station zum drahtlosen Aufladen der Akkus schicken – den Weg zur Elektronisierung des Unternehmensalltags gestaltet das Magdeburger Unternehmen metraTec mit. Es entwickelt Funkelektronik zur Identifizierung (RFID) und Lokalisierung (IPS), zur Kommunikation und drahtlosen Stromübertragung (Wireless Power).

Mit Sensoren, die die Konzentration unterschiedlichster Substanzen in Flüssigkeiten messen, waren die Firmengründer und Geschäftsführer – der Hochfrequenztechniker Dr. Tobias Meyer, der Energie- und Verfahrenstechniker Dr. Frank Steyer und der Betriebswirt Klaas Dannen – 2005 gestartet. Der Eiweißgehalt in Milch, der Zuckergehalt im Fruchtsaft oder der Ölanteil im Duschbad ließen sich damit während des Produktionsdurchlaufs ermitteln. Wenige Jahre später suchten Auftraggeber wie das Fraunhofer Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung (IFF) und die Siemens AG einen Partner, der für Logistikprojekte und zur Optimierung der Produktionsprozesse maß-geschneiderte Funkelektronik bereitstellen konnte. Für metraTec entwickelte sich daraus das neue Kerngeschäft mit Wachstumspotenzial. Inzwischen zählen 20 Mitarbeiter zum Unternehmen. Nach dem für den nächsten Frühling geplanten Umzug in ein anderes Gebäude im Magdeburger Wissenschaftshafen wird Platz für 30 Mitarbeiter sein. „Das ist die Größenordnung, die wir langfristig ansteuern“, sagt Klaas Dannen. „Die Nachfrage nach Funkelektronik hat stark angezogen, sowohl nach Standardprodukten als auch nach Sonderentwicklungen.“

Wie metraTec den Kunden bei der Standortbestimmung unterstütz und wie sich der Geschäftsführer die Industrie 4.0 für sein unternehmen vorstellt lesen Sie unter folgendem Link http://lsaurl.de/pRIK

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/pydc9l

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/magdeburger-liefern-massgeschneiderte-funkelektronik-97632

Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.: http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/wir-ueber-uns

Kontakt
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Mandy Bunge
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
+49 391 568 99 73
mandy.bunge@img-sachsen-anhalt.de
http://shortpr.com/pydc9l

Kredit ohne Schufa ani
Share

Related Posts

Comments are closed.