• 29. Februar 2024

Linkshänder in der Grundschule – Folgen einer Umschulung wider Willen

ByPressemitteilungen

Apr 28, 2015

Linkshänder in der Grundschule - Folgen einer Umschulung wider Willen

Das neue Buch „Linkshänder in der Grundschule“ (Bildquelle: © Robert Kneschke – fotolia.com)

München, den 28.04.2015. Die neue Publikation der Pädagogin Angela Seidel problematisiert den Umgang mit linkshändigen Schülern im bundesweiten Schulunterricht.

Noch nach heutigen Lehrplänen werden linkshändige Kinder von der frühesten Schulphase an als Abweichung von der Norm wahrgenommen, häufig benachteiligt und im Klassenunterricht zu Rechtshändern umgeschult – mit zum Teil gravierenden Folgen für die weitere körperliche und geistige Entwicklung.

Um gegenüber dieser aktuellen Problematik zu sensibilisieren, setzt die erfahrene Pädagogin Angela Seidel in der Publikation ihrer Examensarbeit „Linkshänder in der Grundschule“ auf grundlegende Erkenntnisse aus dem Bereich der Linkshänder-Forschung. Das Buch, das ab sofort beim GRIN Verlag unter http://www.grin.com/de/e-book/295410/ erhältlich ist, bietet Eltern, Lehrern und Betroffenen Orientierung beim Umgang mit linkshändigen Schülern im Unterricht. Gleichzeitig geht die Autorin auf Probleme und Möglichkeiten einer Um- und Rückschulung von Linkshändern ein.

Risiken einer Umschulung

„Obwohl Linkshändigkeit und der Umgang damit heutzutage bereits stärker thematisiert werden, bleibt das Wissen darüber bei den betroffenen Eltern und Lehrern oft weiterhin begrenzt“, so Seidel. Dabei drohen gerade bei der so häufig angewandten Methode der – bewussten oder unbewussten – Umschulung schwerwiegende gesundheitliche Auswirkungen: Gedächtnisprobleme, Konzentrationsschwierigkeiten, Lese- und Rechtschreibschwächen sowie Störungen der Feinmotorik und Sprachprobleme können die Folge sein. Das Buch „Linkshänder in der Grundschule“ erläutert Hintergründe zur Linkshändigkeit und behandelt Methoden und Auswirkungen von Umschulungen sowie das zentrale Thema der Rückschulung. Es klärt darüber auf, welchen Schwierigkeiten linkshändige Kinder begegnen und was für Möglichkeiten es gibt, sie im Unterricht zu unterstützen. Zudem wird gezeigt, wie Lehrer mit linkshändigen Schülern umgehen und welche Vorurteile sie ihnen gegenüber haben – aber auch welche Stellung linkshändige Grundschullehrer im Schulalltag einnehmen.

Die Autorin

Angela Seidel bringt als Pädagogin durch ihre Tätigkeit an Grundschulen, Förderschulen, Gymnasien und Kindertagesstätten zahlreiche Erfahrungen mit diversen Schularten und -formen mit. Auch machte die Autorin bereits eigene Erfahrungen mit dem Thema Umschulung: Als ursprüngliche Rechtshänderin musste sie aufgrund einer Erkrankung des rechten Arms vor einigen Jahren selbst auf Linkshändigkeit umschulen. Mit der Publikation ihrer Abschlussarbeit will Seidel nicht nur die Position von Linkshändern im Unterricht stärken, sondern auch Akzeptanz und Diversität im Grundschulunterricht fördern.

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Der GRIN-Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Janine Linke
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-27
presse@grin.com
http://www.grin.com

Teile den Beitrag mit Freunden