• 3. März 2024

Lebendige Geschichte im Haus des letzten Walfängers in Ording

ByPressemitteilungen

Feb 5, 2015

In eine Urlaubswelt voller Geschichten können die Gäste der Strand-Pension Zum Alten Anker in St. Peter-Ording eintauchen. Hier lebte der letzte Walfänger der Halbinsel Eiderstedt, dessen Reisen ihn bis zum Südpol führten.

Lebendige Geschichte im Haus des letzten Walfängers in Ording

Johannes Cornils unterwegs mit Pensionsgästen (Bildquelle: @Strand-Pension Zum Alten Anker)

Diese und viele weitere Küstengeschichten werden wieder lebendig, wenn Elisabeth Cornils mit ihren Gästen über die „gute alte Zeit“ plaudert. Als Familie Cornils 1948 die Hotel-Pension gründete, war sie eine der ersten, die in St. Peter-Ording den Zug der Zeit erkannte und sich dem Tourismus zuwandte. Um das noch karge Einkommen aus der sommerlichen Gästebetreuung aufzubessern, heuerte Johannes Cornils, der Vater der heutigen Inhaberin, ab 1951 mehrmals auf den Walfangschiffen der legendären Onassis-Flotte an. Diese ging entlang der Peruküste und im südlichen Eismeer auf Walfang.

Später widmete er sich auf eigenen Fischkuttern, zusammen mit seinem Vater und bald auch seinem Sohn, der Nordseefischerei, in den Sommermonaten zusammen mit seiner Frau der Betreuung der zahlreicher werdenden Gäste. Als Kapitän seines Fischkutters ORD 9 stach er auch mit den Pensionsgästen in See und fuhr mit ihnen bis zur Hallig Hooge und nach Helgoland. Von diesen „Lustfahrten“ berichten die älteren Stammgäste noch heute.

Seit der Gründung des Familienbetriebs hat sich rund um die gemütliche Pension viel getan. St. Peter-Ording ist zum beliebten Seebad geworden. Die am Ortsrand liegende Pension wurde mehrfach ausgebaut, der Charme und die Geschichte des Hauses sind jedoch bis heute erlebbar. „Uns ist es wichtig, dass wir mit unseren Geschichten das Andenken an eine Urlaubswelt bewahren, die man in St. Peter-Ording heute nur noch selten erleben kann.“, so Elisabeth Cornils. Ein besonderes Highlight sind die alten Gästebücher, die, wohl aufbewahrt, immer wieder für heitere Stimmung bei den urigen Ordinger-Abenden sorgen. Dann werden plattdeutsche Seemannslieder und humorvolle Küstengeschichten zum Besten gegeben. Es ist die friesisch-herzliche Art in einem Haus voller Geschichte, die von vielen Stammgästen immer wieder geschätzt wird.

Die Strandpension ist eine der ersten Pensionen im St. Peter-Ordinger Ortsteil Ording. Sie ist seit 1948 in Familienhand und ein Ort voller Geschichte und Geschichten. So war z. B. der Vater der heutigen Betreiberin der letzte Walfänger von Ording, der noch einige Jahre am Südpool auf Walfang war. Aber auch Geschichten zu Sturmfluten, Deichbrüchen, Strandungen und Bernsteinfunden werden durch Fotos, alte Gästebücher, Exkursionen und Erzählabende lebendig gehalten. Die Lage, unmittelbar an der Deichkrone und nur wenige Gehminuten von der Nordseebrandung entfernt, ist der ideale Ausgangspunkt für jeden Strandurlaub.

Kontakt
Strand-Pension Zum Alten Anker
Elisabeth Cornils
Norderdeich 13
25826 St. Peter-Ording
04862 1341
info@zumaltenanker.de
http://www.zumaltenanker.de

Teile den Beitrag mit Freunden