• 29. Februar 2024

Kongress für menschliche Medizin – Update 2015

ByPressemitteilungen

Apr 13, 2015

Umwelt im 3. Millennium – mehr Schaden als Nutzen?

Kongress für menschliche Medizin - Update 2015

Kongress im Biozentrum der Goethe Universität Frankfurt. 18./ 19. April 2015

Das Thema der kommenden Veranstaltung wird die hochaktuelle Beziehung
von Mensch und Umwelt sein. Neueste Forschungsergebnisse belegen, dass die
Beziehung zwischen Mensch und Umwelt nicht nur weitaus enger ist als früher
angenommen, sondern letztlich unauflöslich. Damit rücken zusätzlich zu den
bekannten negativen Umwelteinflüssen wie Pestizide, Feinstaub und Elektrosmog umfangreiche positive Faktoren (natürliche Ressourcen) aus der Umwelt
in den Fokus der Bemühungen um unsere Gesundheit.

Darüber hinaus zeigen die umfangreichen Ergebnisse der Genomforschung
eine innige Verbindung zwischen dem menschlichen Körper und den eigentlichen „Herrschern dieser Welt“: Bakterien, Viren und Pilze. Diese bevölkern nicht
nur mehr oder minder friedlich billionenfach unseren Darm, sondern erzeugen
in diesem kontrollierten Bioreaktor Botenstoffe, die den gesamten menschlichen Körper beeinflussen – angefangen vom Immunsystem bis zum Gehirn.

Die Summe dieser Erkenntnisse räumt mit der fatalistischen Einstellung auf, dass
unsere Gesundheit von den ererbten Genen abhängig ist. Es wird immer deutlicher, dass wir vielmehr selbst der Schmied unseres Glückes sind, wenn wir es verstehen, wieder eine gesunde, artgerechte Umwelt zu schaffen. In diesem Sinne wächst der Umweltmedizin eine ganz neue und wesentliche Bedeutung zu.

Als Zielgruppe sind sowohl Fachleute als auch interessierte Laien angesprochen.
Die Teilnahmegebühren und ein online Registrierungsformular finden Sie hier: https://kmb-registration.de/mmed2015/anmd262.html

In Kooperation mit Metaverse Publishing ist eine live Videoübertragung eines Teils der Vorträge im Internet geplant. Um einen der begrenzten kostenfreien Zuschauerplätze des Video Live-Streams kann man sich auf dieser Webseite bewerben: http://metaversepublishing.com/wp/kmmx/

Akademie für menschliche Medizin und evolutionäre Gesundheit durch Spitzen-Prävention
Prof. Dr. Jörg Spitz, Krauskopfallee 27, 65388 Schlangenbad
www.dsgip.de

Kontakt
Akademie für menschliche Medizin und evolutionäre Gesundheit durch Spitzen-Prävention
Jörg Spitz
Krauskopfallee 27
65388 Schlangenbad
+49 (0) 61 29 / 50 29 98 6
info@dsgip.de
http://dsgip.de/allgemeines/menschliche_medizin.html

http://www.youtube.com/watch?v=h68MD9cpB3Y

Teile den Beitrag mit Freunden