• 24. Juli 2024

JRC Capital Management Consultancy & Research GmbH 34/2015

ByPressemitteilungen

Aug 18, 2015

JRC Capital Management Consultancy & Research GmbH 34/2015

Fundamentaler Ausblick

Die Abwertung des chinesischen Yuan gegenüber dem US-Dollar am 11. August und den beiden Folgetagen sorgte für Abwärtsdruck auf sämtliche Rohstoffwährungen. Der AUDUSD verlor in der Spitze über 200 Pips, konnte sich dann allerdings etwas erholen.

Nach „dovishen“ Aussagen im Frühsommer scheint sich die Situation für die Reserve Bank of Australia beruhigt zu haben. Dies könnte sich durch das RBA-Meeting Protokoll am Dienstag bestätigen und den AUDUSD unterstützen. Im weiteren Verlauf der Woche wird aus den Vereinigten Staaten der Verbraucherpreisindex bekanntgegeben, sowie das FOMC Protokoll publiziert. Beide Veröffentlichungen können für erhöhte Volatilität im AUDUSD sorgen. Zum Ende der Woche findet in Jackson Hole das jährliche Wirtschaftssymposium statt, wo sich mehrere Zentralbänker und führende Ökonomen über die Weltwirtschaft austauschen.

Technische Analyse

Nach dem Unterschreiten des 0,75er Levels oszilliert der Kurs in einer engen Range von ca. 250 Pips. In den letzten beiden Wochen scheint sich der Ansatz einer „Broadening Bottom“-Formation gebildet zu haben, welche auf einen Trendwechsel hindeuten könnte.

Hier geht es zum Chart!

Damit sich diese Formation weiter verfestigt müsste der Kurs abwechselnd neue Hochs und neue Tiefs markieren. Im Falle einer Abwärtsbewegung findet der AUDUSD seine erste signifikante Unterstützung bei 0,7200. Sollte der Preis noch weiter fallen und auch die untere Begrenzungslinie des Dreiecks nachhaltig verletzen, würde die Formation negiert und der Weg wäre frei zur psychologischen Marke von 0,7000.

Wenn der Kurs steigen sollte, lässt sich bei 0,7500 ein markanter Kreuzwiderstand lokalisieren. Dort verlaufen zurzeit der 50-Tage gleitender Durchschnitt, die obere Linie der Formation und der psychologische Widerstand. Falls ein Ausbrauch darüber gelingt und sich die Formation bestätigt, wäre die 100-Tageslinie bei 0,7650 der nächste Widerstand auf dem Weg nach oben.

Seit über 17 Jahren arbeitet JRC Capital Management Consultancy & Research GmbH erfolgreich an diversen Forschungsprojekten mit namenhaften Partnern. Der erfolgreiche quantitative Handel ist seit über 10 Jahren das Resultat der beständigen Forschung und der steten Implementierung neuester Ergebnisse in die empirische Kapitalmarktforschung, der Chartanalyse und des Behavioral Finance. Die hat den Anspruch durch kontinuierliche Forschungsarbeit, für jede Marktphase profitable Handlungssysteme zu entwickeln.

Regulation in höchstem Maße erfährt das in Deutschland ansässige Finanzinstitut durch die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) sowie die Bundesbank.

Im Asset-Management der JRC Capital Management arbeitet Jannis Raftopoulos bereits seit mehreren Jahren sehr erfolgreich mit Partnern wie der Deutschen Bank, LBBW, Meriten und Helaba zusammen. Hier betreut die JRC namhafte institutionelle Anleger wie Sparkassen, Krankenkassen, Versicherungen, Pensionskassen und Versorgungswerke.

Jannis Raftopoulos konnte sein Wissen im Bereich des Währungsmanagements in den letzten 20 Jahren durch zahlreiche Forschungsprojekte und Asset-Management-Mandate vertiefen und wurde so zu einem gefragten Spezialisten auf diesem Gebiet. Seine Expertise fließt unter anderem bei der Entwicklung und Weiterentwicklung der von der JRC Capital Management Consultancy & Research GmbH angewandten Handelsmodelle ein und sorgt so für eine nachhaltige Ertragsentwicklung des JRC-Strategieportfolios.

Über JRC Capital Management Consultancy & Research GmbH

Die JRC Capital Management, Consultancy & Research GmbH ist ein forschendes Finanzdienstleistungsunternehmen mit informationstechnologischem Hintergrund. Das Unternehmen wurde 1994 in Berlin gegründet und betreut institutionelle Kunden und vermögende Privatanleger in den Bereichen Asset Management, Brokerage sowie Forschung und Entwicklung. Als Finanzdienstleistungsunternehmen unterliegt die JRC den Regulierungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und ist von ihr entsprechend lizenziert. Außerdem gehört sie der Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW) an.

Firmenkontakt
JRC Capital Management Consultancy & Research GmbH
Mariana Papaioannou
Kurfürstendamm 186
10707 Berlin
030 847 88 22 – 0
[email protected]
http://www.jrconline.com/

Pressekontakt
Quadriga Communication GmbH
Kent Gaertner
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-303080890
[email protected]
http://www.quadriga-communication.de

Teile den Beitrag mit Freunden
Kunden und Marketer finden auf ViralEmails.de