ITB 2015 – Digitale Pionierarbeit: Insel Texel setzt auf innovatives Tourismusmarketing

Niederländisches Eiland beweist sich als Vorbild im Umgang mit modernen Technologien

ITB 2015 - Digitale Pionierarbeit: Insel Texel setzt auf innovatives Tourismusmarketing

Wouter de Waal, VVV Texel

Rund um den ganzen Globus folgt Inselbewohnern der Ruf, besonders eigensinnig zu sein. Auf der westfriesischen Insel Texel sorgt diese charakteristische Besonderheit jedoch nicht für Zurückgezogenheit und Abwehr von allem, was neu auf die Insel kommt. Man schaut hier vielmehr ganz genau, was dem Wohle der Insel und ihrem Ruf als authentisches Reiseziel gerecht wird. Auf diese Weise hat sich Texel in vielerlei Hinsicht zum Pionier auf dem Gebiet der digitalen Technologien gemausert.

Reisekatalog ade
Als erster Fremdenverkehrsverein der gesamten Niederlande brachte der VVV Texel im Dezember 2014 ein digitales Urlaubsmagazin an den Start. Damit schlägt Texel einen völlig neuen Weg der Tourismuswerbung ein. Anstelle des bisher einmal jährlich aufgelegten Printkatalogs wird das Urlaubsziel Texel nun digital in Szene gesetzt. Passend zu seinem Titel stehen bei “De Texelaar” (dt. Der Texelaner) nicht oberflächliche touristische Auskünfte im Vordergrund, sondern die echten Inselgeschichten. Um diese so lebendig wie möglich erzählen zu können, gibt es zu jeder Story professionelle Videos, die im Stile kurzer TV-Dokumentationen aufgenommen wurden.

Auf Wiedersehen, Roamingkosten!
Nachdem bereits eine enorme Vielzahl an Restaurants und Bars auf der Insel ihren Kunden einen gratis WLAN-Zugang anbieten, wird dieser seit dem 1. Januar 2015 noch großflächiger zur Verfügung gestellt. Über eine zentrale Webseite, die vom VVV Texel bereitgestellt wird, können sich Smartphone-Nutzer einloggen und in allen Einkaufsmeilen auf der Insel kostenlos per WLAN surfen. Dieser Service ist vor allem für die deutschen Inselbesucher erfreulich, da dadurch zusätzliche Kosten für die Nutzung von mobilem Internet im Ausland entfallen. Das Eiland setzt damit einen wichtigen Impuls für Real-Time Berichterstattung seiner Besucher über Kanäle wie Facebook & Co.

Smartphone trifft Kunst
Wer die Insel Texel auf dem Seewege besucht, wird vom größten Kunstwerk des niederländischen Wattenmeers in Empfang genommen. Seit Juli 2014 ziert die Hafenmauer von Oudeschild ein rund 70 Meter langes Panorama, das Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Insel in einer beeindruckenden Malerei zum Ausdruck bringt. Erst auf den zweiten Blick ersichtlich: Das analoge Kunstwerk beinhaltet eine digitale Schicht. Mithilfe der Augmented Reality-App Layar können Besucher so Informationen zu den abgebildeten Inhalten und dem gesamten Projekt per Smartphone abrufen.

Das Reiseziel Niederlande präsentiert sich vom 04.-08. März 2015 auf der weltweit größten Reisemesse ITB in Berlin.

Über Texel:
Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre (www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto “ganz Holland auf einer Insel” wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt “Hoge Berg”. Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. kilometerlange Rad- und Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, das Walfischfänger- und Strandräubermuseum und die Seehundeaufzuchtstation Ecomare. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen “Runde um Texel” oder das Musikfestival “Island Samba”. Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation (www.texel.net).

Firmenkontakt
VVV Texel
Yvonne De
Büro Emmalaan 66
1791 AV Den Burg Postbus 3
+31 (0)222-314741
secretariaat@texel.net
http://www.texel.net

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Köln
+31 (0)222-314741
secretariaat@texel.net
www.forvision.de

Teile den Beitrag mit Freunden

Related Posts

Comments are closed.

Schadensersatzanspruch für Wirecard Anleger
Scroll Up