Green Garage: Startups für die Energiewende

Kredit ohne Schufa ani

5. – 6. Oktober 2015 in der Green Garage auf dem EUREF-Campus in Berlin

Green Garage: Startups für die Energiewende

(Bildquelle: Climate-KIC)

Die Energiewende ändert radikal die Markt- und politischen Rahmenbedingungen. Wie können in einem solchen Umfeld erfolgreich Innovationen entwickelt werden?

Drei Innovationsnetzwerke sowie zehn Startups präsentieren hierzu am 5. und 6. Oktober 2015 in der “Green Garage” auf dem EUREF-Campus in Berlin ihre Erfolgsrezepte sowie neue Lösungen für Energiemanagement und Energievermarktung. Veranstaltet wird die “Green Garage” von dem solbat-Anwendernetzwerk für Energiespeicher in Kooperation mit Climate-KIC, KIC InnoEnergy, und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit.

Infos und Anmeldung unter www.solbat.de/startups-energiewende

Termin
– Titel: Green Garage: Startups für die Energiewende
– Termin: 5. – 6. Oktober 2015, 1. Tag: 9.30 – 18:30 Uhr, 2. Tag: 9.00 – 13.30 Uhr
– Ort: EUREF-Campus Berlin, Torgauer Straße 12-15, 10829 Berlin

Ist “schlank” auch erfolgreich?

Wie gut funktionieren Lean-Startup-Innovationen in der Praxis? Und was können etablierte Unternehmen von Startups lernen? Diese Fragen diskutieren zu Beginn des Forums Gründer und Innovationsmanager zusammen mit Dr. Malte Schneider von Climate-KIC, Dr. Dirk Bessau von KIC InnoEnergy sowie Dr. Severin Beucker vom Borderstep-Institut für Innovation und Nachhaltigkeit.

Herr Schneider und Herr Bessau stellen die Angebote für Gründer und Innovatoren ihrer jeweiligen europäischen “Knowledge und Innovation Community” (KIC) sowie ihre Erfahrungen mit dem zentralen europäischen Innovations-, Acceleration- und Inkubationsprogrammen vor. Dr. Severin Beucker vom Borderstep Institut berichtet von den Erfahrungen des Green Economy Gründungsmonitors sowie aus der Gründerinitiative startup4climate.

verbinden – vernetzen – vermarkten

In drei interaktiven Open-Space-Foren präsentieren dann rund zehn Startups und etablierte Unternehmen ihre Innovationen für die Energiewende. Schwerpunkte sind dabei Lösungen für die integrierte Steuerung von Strom und Wärme in Gebäuden, für die Vernetzung von Batteriespeichern mit virtuellen Kraftwerken sowie für die Vermarktung von Erneuerbaren Energien als Mieterstrom, Quartierstrom und Regionalstrom – auch jenseits des EEG. Vertreten sind u.a. folgende Firmen
– AlterHausVerwalter
– buzzn
– GridSystronic Energy
– Fenecon
– IWB Industrielle Werke Basel
– Lumenaza
– meo-Energy
– Solandeo
– Sunride

Disruption oder Integration?

Haben Energiespeicher ein disruptives Potential für die Energiemärkte von morgen? Thesen hierzu formuliert zum Abschluss des Anwenderforums der Bundesgeschäftsführer Urban Windelen vom Bundesverband für Energiespeicher BVES e.V.

Weitere Infos und Anmeldung: www.solbat.de/startups-energiewende
Die Teilnehmerzahl ist auf 32 Gäste begrenzt.

zum solbat-Anwendernetzwerk:
solbat wurde 2013 gegründet und ist ein offenes Anwendernetzwerk für Energiespeicher und Lösungen für die Energiewende mit dem Ziel, Menschen, Unternehmen und Quartiere, Gemeinden, Städte und Regionen zu unterstützen, sich nachhaltig und zukunftssicher mit erneuerbaren Energien zu versorgen. Partner sind Unternehmen entlang der ganzen Wertschöpfungskette: vom Forschungsinstitut bis zum Endanwender, vom Startup bis zum Weltkonzern.

über schäffler innogy:
schäffler innogy ist ein Innovationsunternehmen aus Freiburg i.Br. Im Geschäftsbereich Innovation unterstützt schäffler innogy Existenzgründer, Startups und etablierte Unternehmen, schneller und erfolgreicher Innovationen zu entwickeln und im Markt einzuführen. Im Geschäftsbereich Energy entwickelt schäffler innogy innovative Geschäftsmodelle und Lösungen für die Energiewende. Dr. Harald Schäffler von schäffler innogy ist Koordinator des solbat-Anwendernetzwerks.

über Climate-KIC:
Climate-KIC ist das EU-Netzwerk für Klima-Innovationen. Climate-KIC macht Wirtschafts- und Technologieförderung für Klima-Innovationen. Als europäisches Netzwerk fördert die 2010 gegründete Initiative mit Büros in 15 europäischen Ländern europaweit Innovationsprojekte, Start-ups und Nachwuchs-Innovatoren. Über 230 Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft, öffentlichem Sektor und Zivilgesellschaft arbeiten im Rahmen von Climate-KIC an wegweisenden, skalierbaren Innovationen zur Bekämpfung des Klimawandels. Climate-KIC Deutschland hat seinen Sitz auf dem EUREF-Campus in Berlin Schöneberg und koordiniert von dort die deutschen Aktivitäten.

über KIC InnoEnergy:
KIC InnoEnergy verfolgt mit seinen unternehmerischen Aktivitäten das Ziel, Technologien für eine nachhaltige Energieversorgung in Europa marktfähig und Unternehmen erfolgreich zu machen. Seit der Gründung im Jahr 2010 durch ein Konsortium führender europäischer Industrieunternehmen, Forschungseinrichtungen und Universitäten hat KIC InnoEnergy bereits zahlreiche Projekte erfolgreich als Investor angestoßen: Derzeit werden rund 80 Ventures unterstützt und 60 Innovationsprojekte mit Beteiligung von über 160 Unternehmen durchgeführt. Unterstützt wird KIC InnoEnergy durch das European Institute of Innovation and Technology (EIT). Das Unternehmen verfügt über ein Netzwerk aus Standorten in Benelux, Frankreich, Deutschland, Iberien, Polen und Schweden. Sitz der deutschen Niederlassung ist Karlsruhe, weitere Standorte in Deutschland sind Stuttgart und am EUREF-Campus in Berlin.

über Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit gGmbH:
Das Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit ist im Bereich der anwendungsorientierten Innovations- und Entrepreneurship-Forschung tätig und ist dem Leitbild einer Nachhaltigen Entwicklung verpflichtet. Als unabhängige und gemeinnützige Forschungseinrichtung führt Borderstep grundlagen- und anwendungsorientierte Forschungsvorhaben im Bereich Umweltinnovationen, nachhaltige Zukunftsmärkte und nachhaltiges Unternehmertum durch und erstellt Studien für öffentliche Auftraggeber.

Kontakt
schäffler innogy
Agnès Lamacz
Prinz-Eugen-Str. 32
79102 Freiburg
0761-20 55 14 70
[email protected]
www.schaeffler-innogy.de

Kredit ohne Schufa ani
Share

Share this post:

Related Posts

Comments are closed.