• 3. März 2024

Fürstlich speisen unter freiem Himmel

ByPressemitteilungen

Mai 26, 2015

Ossobucco zu „La Traviata“: Hotel Jagdschloss Kranichstein bittet im Parforcehof an die lange Tafel

Fürstlich speisen unter freiem Himmel

Perfekte Location für einen kulinarischen Abend der Extraklasse: Hotel Jagdschloss Kranichstein (Bildquelle: Jagdschloss Kranichstein)

So könnte es früher „auf Kranichstein“ gewesen sein, wenn sich die feine Hofgesellschaft nach dem Jagdvergnügen den kulinarischen Freuden hingab – im Schlosspark, an einer langen, festlich gedeckten Tafel. Schneeweißes Tischtuch, feines Geschirr, funkelnde Gläser, glänzendes Besteck, Kerzenlicht. Auf weißen Stühlen nehmen die Herrschaften Platz, lassen sich die Köstlichkeiten der Küche munden und erfreuen sich an künstlerischen Darbietungen, die für Kurzweil zwischen den Gängen sorgen. Sachte geht der Tag in die Nacht über, Laternen tauchen die Location in ein mildes Licht, nähren die Phantasie – das kleine Jagdschloss wird zum Märchenschloss.

So kann es „auf Kranichstein“ auch in unseren Tagen sein. Am Mittwoch, 10. Juni, ab 19 Uhr zelebriert das Hotel Jagdschloss Kranichstein nämlich im baumgesäumten Parforcehof vor dem imposanten Mittelteil des dreiflügeligen Renaissanceschlosses ein exklusives Diner, das sich an das historische Vorbild anlehnt. Weil Musik und Speisen mediterranen Ursprungs sind, stand Bella Italia bei der Namensfindung Pate: „Toskana auf Kranichstein“ heißt der abendliche Event unter freiem Himmel und verspricht damit jene Leichtigkeit des Seins, die den Südländern zu ihrem heiteren Gemüt verhilft.

Küchenchef Michael Alberti, der sich auf traditionelle Gerichte wie auf Trendgastronomie versteht, bezaubert die Gäste an diesem Abend mit einem exquisiten Menü aus vier Gängen. „Rindertatar trifft Garnele“, heißt es zum Einstieg, gefolgt von einer krossen Dorade mit cremigem Trüffel-Risotto. Zum Hauptgang wird eine Ossobucco (Kalbshaxe) serviert und als Dessert eine süße Verführung, die aus Mascarpone Canaloni mit Prosecco-Erdbeeren besteht.

Zu jedem Gang gibt es den passenden Wein aus den bekannten Anbaugebieten Italiens. Was nun die Kultur betrifft – für die sorgen die Vollblut-Italiener Luana Riso (Gesang) und Fernando Drazza (Keyboard und Gesang) mit beliebten Melodien aus Verdis Erfolgsoper „La Traviata“.

Weil exklusive Veranstaltungen wie diese rasch Freunde finden, ist „Toskana auf Kranichstein“ bereits gut gebucht. Doch einige Plätze an der langen Tafel im Norden Darmstadts (Kranichsteiner Straße 261) sind noch frei. Die Teilnahme kostet 89 Euro pro Person und schließt das Menü, die Weinreise, eine Flasche Selters, eine Kaffeespezialität und das Kulturprogramm ein.

Reservierungen nimmt das Hotel unter der Telefonnummer 06151 13067-0 oder per E-Mail an info@hotel-jagdschloss-kranichstein.de entgegen. Informationen über das Hotel finden sich im Internet unter www.hotel-jagdschloss-kranichstein.de.

Das Hotel Jagdschloss Kranichstein wird betrieben von der Bilfinger Corporate Real Estate Management GmbH

Firmenkontakt
Hotel Jagdschloss Kranichstein
Stefan Stahl
Kranichsteiner Straße 261
64289 Darmstadt
06151 13067-0
info@hotel-jagdschloss-kranichstein.de
http://www.hotel-jagdschloss-kranichstein.de

Pressekontakt
Y-PR GmbH Public Relations
Claudia Ehry
Heidelberger Landstraße 224
64297 Darmstadt
06151 3599610
claudia.ehry@y-pr.de
http://www.y-pr.de

Teile den Beitrag mit Freunden