Cotonea bei Langer Nacht der Wissenschaften in Berlin

Kredit ohne Schufa ani

Cotonea bei Langer Nacht der Wissenschaften in Berlin

Viel Spaß bei der langen Nacht der Wissenschaften: die Studentinnen der HTW mit ihrer Installation (Bildquelle: Camilla Rackelmann)

Kann man fühlen, ob Baumwollgewebe behandelt ist oder nicht? Verhalten sich Funktionsma-terialien beim Waschen anders als Naturfasern? Sehen ökologische Materialien heute noch „ökig“ aus? Der Studiengang Bekleidungstechnik/ Konfektion an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) präsentierte in seiner „Textilpagode“ in der Langen Nacht der Wissen-schaften am 11. Juni „Textile Materialien in 3D“, also real und zum Anfassen. Für viele der fast 4.000 Pagoden-Besucher ein echtes „Aha-Erlebnis“.
Die Installation mit hunderten Stoffbahnen aus nachhaltiger Produktion hat bewiesen, wie vielfältig textile Materialien sind. Die Bandbreite hinsichtlich ihrer Beschaffenheit, Farbigkeit, Trageeigenschaften ist riesig. Gleichzeitig haben die Studierenden dafür geworben, die kon-ventionelle Textilproduktion nachhaltiger zu gestalten, also mehr Ökologie in den Textil-Alltag zu bringen.
Viele der ausgestellten Gewebe hat Cotonea beigesteuert. „Wir bedienen den Wunsch junger Designerinnen nach kleinen Mengen ganz gezielt, auch wenn das nicht immer einfach ist. Wir tun das gern, denn sie sind die Entscheider von morgen. Um diese Kleinmengen zuschneiden zu können, haben wir unlängst einen besonders großen Tisch mit 18 qm Fläche ange-schafft.“, sagt Cotonea-Inhaber Roland Stelzer, der ausschließlich Bio-Baumwolle verarbeitet und mit Vorträgen zur ökologischen Landwirtschaft für das Thema Nachhaltigkeit wirbt.
Das Team der zehn Studentinnen um Prof. Monika Fuchs resümiert: „Mit 3.368 Besuchern auf dem Gelände der HTW Berlin war diese Nacht für uns ein voller Erfolg. Wir haben viel positives Feedback erhalten, so dass unser Projekt nun zu einer Dauerinstallation in unserer Hochschule werden soll“. Cotonea ist gern wieder dabei!
Bio-Bettwäsche, Bio-Frottierwaren und Bio-Kleidung – schön, gesund, ökologisch und fair – gibt es bei Cotonea

Seit Gründung der Baumwollweberei Gebr. Elmer & Zweifel im Jahr 1855 im baden-württembergischen Bempflingen begleitet die Naturfaser Baumwolle das Unternehmen. Noch bis Anfang 2003 produzierte man mit 160 Mitarbeitern fast ausschließlich Baumwollartikel für medizinische Zwecke sowie technische Gewebe für die Automobilindustrie.

Neben technischen Textilien konzentriert sich das Unternehmen heute auf biologisch angebaute Baumwolle und die Produktion von Heim- und Haustextilien und Oberbekleidung. Seit 2003 werden Bett- und Badwäsche, Bettwaren und Babywäsche sowie Bekleidung aus eigenen Bio-Baumwollprojekten unter der Marke Cotonea hergestellt und vertrieben.

Firmenkontakt
Cotonea – Elmer & Zweifel GmbH & Co KG
Hannelore Ohle
Auf dem Brühl 1-9
72658 Bempflingen
07123 9380-0
[email protected]
www.cotonea.de

Pressekontakt
indivisio
Hannelore Ohle
Hohnerstr. 25
70469 Stuttgart
0711 75881374
[email protected]
indivisio-pr.de

Kredit ohne Schufa ani
Share

Share this post:

Related Posts

Comments are closed.