ascem präsentierte sich auf Nominierungsveranstaltung 2015 und hat “Ludwig” und den “Großen Preis des Mittelstandes” im Blick

Inhaber Schäfer stellte sein nachhaltiges und ökologisch orientiertes Konzept der ascem – Arndt Schäfer Chemie und Umwelt GmbH vor

ascem präsentierte sich auf Nominierungsveranstaltung 2015 und hat "Ludwig" und den "Großen Preis des Mittelstandes" im Blick

Arndt Schäfer mit Antje Brück und Meike Waltener, das Team der ascem

“Einer von 15 Unternehmen zu sein, die zu beiden Mittelstandswettbewerben nominiert wurden, ist für uns schon eine große Auszeichnung. Dies bestätigt uns, auf dem richtigen Weg zu sein, spart doch der nachhaltige Umgang mit Ressourcen und die von uns konsequent verfolgte effiziente Fertigung dauerhaft Material und Energie “, betont Arndt Schäfer, Geschäftsführer von ascem und Vordenker des ökologischen Ansatzes, den er mit seinem Team in Schladern konsequent verfolgt.

Arndt Schäfer betreibt ascem – Arndt Schäfer Chemie und Umwelt GmbH in einer traditionsreichen Industriehalle in Schladern. Die ascem ist Hersteller gießereitechnischer und metallurgischer Erzeugnisse für Automotive-Gießereien und -Halbzeugwerke sowie Lohnverarbeiter chemischer Produkte. Ferner versteht sich ascem als Dienstleister in Sachen Prozesssicherheit und Umwelt.

2000 bezog Schäfer mit seinem Team die ehemalige Werkhalle der Kabelmetall in Schladern und wandelte diese in eine nachhaltige Arbeitsumgebung für die ascem um. Seine umweltorientierte und energieeffiziente Denkweise hat Schäfer bewogen, aus dieser Idee das Konzept energy2hub zu machen, das er neben den Produkten von ascem vermarktet. Diese interessante Kombination aus umweltfreundlicher Chemie und Arbeitsumgebung sowie aktiver Vordenker für andere zu sein, wirft Schäfer zusammen mit ascem in die Waagschale der beiden Wettbewerbe.

“Der nachhaltige Umgang mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen wird immer wichtiger”, erläutert der Unternehmer sein Engagement für den Standort und das Konzept energy2hub . Vor diesem Hintergrund blickt man auch gespannt auf die neuesten Entwick-lungen auf dem 70.000 qm großen Areal: die neue Mobilität am ländlichen Bahnhof und die nachhaltige Nutzung lokaler Stoffströme, die auch in die Waagschale der Wettbewerbe geworfen werden. Jetzt fiebert das Team in Schladern der Entscheidung der Jury entgegen.

Doch wartet man nicht ab, sondern nutzt die Auszeichnung der Nominierung, um weitere Mitstreiter kennenzulernen, denen der nachhaltige Umgang mit der Umwelt ebenso wichtig.

Die ascem Arndt Schäfer Chemie und Umwelt GmbH ist Hersteller gießereitechnischer und metallurgischer Erzeugnisse für NE-Gießereien und -Halbzeugwerke, ferner Dienstleister in Sachen Umwelt und Lohnverarbeiter chemischer Produkte
ASCEM lebt durch die in drei Generationen gewonnenen Erfahrungen seiner Mitarbeiter und ROseine ständigen Weiterentwicklungen auf dem Gebiet der Gießerei-Chemie und -Metallurgie.

Kontakt
ASCEM GmbH
Christine Lötters
Schönecker Weg 8
51570 Windeck
+49.2292.93100
+49.2292.931029
info@ascem.de
www.ascem.de

Teile den Beitrag mit Freunden

Related Posts

Comments are closed.

Schadensersatzanspruch für Wirecard Anleger
Scroll Up