• 25. Februar 2024

Wallersteiner Weißwurstessen auf der Nördlinger Mess

ByPressemitteilungen

Jun 10, 2015

Fürst Wallerstein Brauhaus lädt Freunde des Hauses zum traditionellen Weißwurstessen auf der Kaiserwiese

Wallersteiner Weißwurstessen auf der Nördlinger Mess

Prinz Wallerstein und die Gäste des Wallersteiner Weißwurstessens

Das Fürst Wallerstein Brauhaus lud Organisatoren, Politik und Freunde des Hauses am Dienstagvormittag zum bereits Tradition gewordenen Weißwurst-Frühstück in das „Nördlinger Bierdorf“ ein. Erbprinz zu Oettingen-Wallerstein bedankte sich bei den Organisatoren, die so ein großes Volksfest für die regionale Bevölkerung erst möglich machen. „Alle Mitwirkenden wissen, wie viel Organisation, Engagement und harte Arbeit hinter so einem Fest stecken. Deshalb ist unser heutiges Treffen unter Kollegen und Organisatoren in dieser lockeren Biergarten-Atmosphäre auch mal wichtig für Gedankenaustausch, Tipps und Anregungen – ganz ohne Stress“, so Erbprinz zu Oettingen-Wallerstein.

Auch das Fürst Wallerstein Brauhaus sei froh über die positive Resonanz der zahlreichen Gäste, die das „Nördlinger Bierdorf“ besuchen. Unglaublich erfreulich sei auch der Zuspruch der Gäste im „Sixengarten“, dessen Bewirtung die Familie Beyschlag-Pösl heuer erstmals in die Hände des Fürst Wallerstein Brauhauses übergeben hat. Das Fürst Wallerstein Brauhaus sei sich dieser Verpflichtung, insbesondere gegenüber den treuen Nördlinger Kunden des Sixengartens sehr wohl bewusst und freue sich schon heute auf viele Jahre gute Zusammenarbeit als Gastgeber an der Kaiserwiese.
Traditionelles Weißwurstessen auf der Nördlinger Mess‘

Die Geschichte der Fürsten zu Oettingen-Wallerstein ist rund 900 Jahre alt und zählt damit zum ältesten noch bestehenden Hochadel Europas. Wallerstein ist seit dem 17. Jahrhundert Regierungs- & Stammsitz des Fürstenhauses Wallerstein. Zu den Geschäftsbereichen des Fürstenhauses gehören neben dem Kerngeschäft Forst- & Landwirtschaft, auch die Brauerei, Immobilien, sowie die Entwicklung und Vermarktung fürstlicher Lizenzmarken und Unternehmungen im Bereich der alternativen Energiewirtschaft. Darüber hinaus hat sich die Familie bereits zur Zeit der regierenden Fürsten um Kunst und Kultur verdient gemacht. Bis heute zählt das Fürstenhaus zu den großen Förderern und Mäzenen des europäischen Kulturlebens und stellt seine gesellschaftliche Verantwortung vor allem im Rahmen der Denkmalpflege unter Beweis. Das Fürstliche Brauhaus Wallerstein wurde 1598 erstmal urkundlich erwähnt.

Firmenkontakt
Fürst Wallerstein Brauhaus GmbH
Eva Wolf
Berg 78
86757 Wallerstein
09081-782201
brauhaus@fuerst-wallerstein.de
http://www.fuerst-wallerstein.de

Pressekontakt
Fürst Wallerstein Brauhaus
Eva Wolf
Berg 78
86720 Nördlingen
09081 782201
brauhaus@fuerst-wallerstein.de
www.fuerst-wallerstein.de

Teile den Beitrag mit Freunden