Interview: Zurück von der Flüchtlingsroute / SOS-Mitarbeiterin Katharina Ebel erzählt von ihren Eindrücken auf der Flüchtlingsroute

(Mynewsdesk) München – Noch immer fliehen täglich tausende Menschen über den Balkan nach Europa. Unter ihnen sind auch unzählige Familien und zunehmend auch Kinder, die alleine auf der Flucht sind. Hinter den Menschen liegen Tage voller Strapazen und Gefahren. SOS-Mitarbeiterin Katharina Ebel war in den vergangenen zwei Wochen auf der Flüchtlingsroute unterwegs – von der Grenze Syriens...

Die Traumata der Flüchtlingskinder / SOS hilft minderjährigen Flüchtlingen Traumata zu überwinden – Interview mit SOS-Pädagogen Efendi Onay

(Mynewsdesk) Innsbruck/München. In SOS-Einrichtungen wie dem Biwak in der Nähe von Innsbruck kümmert sich SOS um minderjährige Flüchtlinge, die alleine ohne Eltern und Angehörige geflüchtet sind. Die meisten sind durch schlimme Erlebnisse auf der Flucht traumatisiert. Efendi Onay ist der pädagogische Leiter der SOS-Einrichtung. Im Interview erzählt er, wie SOS die Jugendlichen betreut...

Weltkindertag: SOS-Kinderdörfer auf RiC

(Mynewsdesk) München – Der Weltkindertag am 20. September auf RiC steht ganz im Zeichen der Kinder. In Kurzreportagen geben Kinder aus aller Welt Einblick in ihr Leben, erzählen von ihren Wünschen und nehmen den Zuschauer mit zu landestypischen Bräuchen. Ein kompletter Sendetag wird so zu einer Weltreise zu den spannendsten Kindergeschichten vor Ort. Die Your Family Entertainment AG (YFE)...

Neues Zuhause für minderjährige Flüchtlinge / SOS-Kinderdörfer nehmen jugendliche Flüchtlinge auf

(Mynewsdesk) Altmünster/München. Die vier Jungen Emal, Mohammad, Fardin und Savar sind gerade einmal zwischen zwölf und 13 Jahre alt. Trotz ihres jungen Alters haben sie in den vergangenen Wochen so viel Angst und Leid erlebt wie viele in ihrem ganzen Leben nicht. Die vier Jungen waren wochenlang auf der Flucht – von Afghanistan nach Österreich. Über 5.000 Kilometer waren die Minderjährigen...

Mit einem Baby auf der Flucht – 20-jährige Syrerin flieht mit Säugling aus Kobane

(Mynewsdesk) Weiterhin Ausnahmenzustand an der griechisch-mazedonischen Grenze: Hunderte von Flüchtlingen warten darauf, dass sie nach Mazedonien einreisen dürfen. Besonders viele Kinder sind von den Strapazen der vergangenen Wochen sehr geschwächt. Die SOS-Kinderdörfer verteilen mit anderen Hilfsorganisationen Lebensmittel, Windeln, Decken und Regenjacken. SOS-Mitarbeiterin Katerina Ilievska...

Zwischen Bangen und Hoffen/ Räumung der Siedlungen im Gaza-Streifen vor 10 Jahren 2 Perspektiven

(Mynewsdesk) Foto: Samy Ajjour, Leiter der SOS-Kinderdörfer Gaza. Vor 10 Jahren, am 15.August 2005, wurde begonnen die Siedlungen der Israelis im Gaza-Streifen zu räumen, mit dem Ziel extremistische Siedler zu verbannen. Anlässlich dieses Jahrestages erzählen Nelly Geva, Direktorin der SOS-Kinderdörfer in Israel und Samy Ajjour, Direktor der SOS-Kinderdörfer in Gaza von ihren Befürchtungen...

SOS-Kinderdörfer begrüßen Verständigung über 17 Nachhaltige Entwicklungsziele / Harsche Kritik an fehlender Umsetzungsverpflichtung

(Mynewsdesk) Bild: Ein kleines Kind in Lusaka/Sambia sitzt auf der Straße. Fotograf: Bjorn-Owe Holmberg München – Die Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen haben sich über die Nachfolge der Millenium-Entwicklungsziele verständigt. 17 sogenannte „nachhaltige Entwicklungsziele“ sollen bis 2030 Armut und Hunger beseitigen, jedem Menschen den Zugang zu sauberen Trinkwasser gewährleisten...

SOS-Kinderdörfer: Ursachen der Flucht bekämpfen – nicht die Menschen!

(Mynewsdesk) München – Die Hilfsorganisation SOS-Kinderdörfer weltweit hat die Entscheidung vieler europäischer Länder keine Flüchtlinge aufzunehmen, scharf kritisiert. Zuvor hatte das Treffen der EU-Innenminister erneut ohne Einigung in der Flüchtlingsfrage geendet. Jedes Land entscheidet auch künftig selbst wie viele Menschen es aufnimmt. „Europa kann nicht einfach die Augen schließen...

Griechenland: Mit dem Grexit droht Unheil für tausende Familien/ Interview mit dem Leiter der SOS-Kinderdörfer Griechenland George Protopapas

(Mynewsdesk) Foto: George Protopapas, Leiter der SOS-Kinderdörfer Griechenland. Bild: SOS-ArchivAthen – Langzeitarbeitslosigkeit, geschlossene Banken und der drohende Grexit. Viele Griechen sind in Panik. Zurzeit bitten fünfzigmal so viele Familien die SOS-Kinderdörfer um Hilfe als noch vor der Krise. Berichtet der Leiter der SOS-Kinderdörfer in Griechenland, George Protopapas, im Interview....

Im Kindergarten wachsen und gedeihen

(Mynewsdesk) Am 28. Juni 1840, also vor 175 Jahren, eröffnete Friedrich Fröbel in Bad Blankenburg den ersten Kindergarten. Er war der Meinung, man sollte Kindern schon bevor sie in die Schule kommen, besondere Aufmerksamkeit schenken. Das war vor 175 Jahren eine Revolution: Kinder wurden damals eher wie kleine Erwachsene behandelt. Kinderhäuser gab es schon früher. Doch dort wurden die Kinder...
Booking.com