Kredit ohne Schufa ani

e-doceo präsentiert Video-App skillcatch auf der Zukunft Personal

Mobil Lernen ist die Zukunft
So sieht sie aus: skillcatch, die neue Video-App von e-doceo.

Das digitale Zeitalter verändert nicht nur die Arbeitswelt, sondern auch die Formen der Weiterbildung. Schon heute nutzt jeder dritte Deutsche laut BITKOM ein Tablet. Bei den sogenannten Digital Natives, den heute 14- bis 19-Jährigen, ist es jeder Zweite, der mobil lernt und online Wissen teilt. Digital Learning-Anbieter e-doceo nimmt diesen Trend auf und präsentiert auf der Zukunft Personal vom 15. bis 17. September in Köln seine neuen Mobile Learning-Lösungen, etwa die neue Video-App skillcatch.

Trainer und Kursteilnehmer wollen mehr und mehr mobil lernen und ihr Wissen teilen. Selbstverständlich sind heute Tutorials, kurze Filme, die ein bestimmtes Problem veranschaulichen und die Lösung erklären. Diesen Service bietet die neue e-doceo-App skillcatch. Schritt für Schritt und vor allem intuitiv können Mitarbeiter so in Videos festhalten, wie sich Probleme lösen lassen. Der fertige Film ist quasi ein kurzer Massive Open Online Course (MOOC), der einfach per Mail versendet werden kann.

Testen können Messebesucher alle Digital Learning Tools am e-doceo-Stand (Halle 2.2/Stand P.13). Die e-doceo Vision zum Thema „Wissensmanagement 4.0 – wie Unternehmen Expertise sichern und verfügbar machen“ präsentiert Marketingleiter Jörg Wachsmuth zudem in einem Vortrag am 17. September um 9:30 Uhr im Forum 5 in der Halle 2.2. Welche Alleinstellungsmerkmale die neue Video-App skillcatch hat und welche Vorteile sie mittelständischen Unternehmen bietet, darum geht es im HR Solutions Check am gleichen Tag im Forum 8 in der Halle 3.2 von 14:30 bis 15:25 Uhr. Auf dem Podium diskutiert Geschäftsführer Holger Ruhfus anschließend von 15:45 bis 16:30 Uhr über Ziele, Erfolgsfaktoren und Hemmnisse in der mediengestützen Personalentwicklung.

Innovation und pädagogisches Know-how, intuitive Software und kompetente Beratung: Dafür steht der Digital Learning-Experte e-doceo. Das Unternehmen wurde 2002 vom französischen Lehrer und heutigem Geschäftsführer Jerome Bruet in Nantes gegründet und ist auf die Erstellung von Online-Weiterbildungsangeboten und den optimalen Schulungsmix mit digitalen Elementen spezialisiert. Fünf Millionen Menschen nutzen weltweit die e-doceo Software-Lösungen. e-doceo erwirtschaftete 2014 einen Umsatz von sieben Millionen Euro, ist in zwölf Ländern vertreten und beschäftigt am deutschen Standort in Duisburg unter der Leitung von Holger Ruhfus 16 Mitarbeiter.

Firmenkontakt
e-doceo Deutschland
Jörg Wachsmuth
Schifferstraße 200
47059 Duisburg
0203/30597-870
[email protected]
http://de.e-doceo.net/

Pressekontakt
vom stein. agentur für public relations gmbh
Stefanie Bersin
Hufergasse 13
45239 Essen
0201/29881-12
[email protected]
http://www.vom-stein-pr.de

Share
Kredit ohne Schufa ani

Wie es funktioniert, zeigt Digital Learning-Anbieter e-doceo auf der Personal Süd

Wissensmanagement 4.0: Know-how der Mitarbeiter sichern
Einfach übersichtlich: das e-doceo Learning Management System

Welche Module sich am besten eignen, präsentiert e-doceo, Digital Learning-Anbieter aus Duisburg, auf der Personal Süd am 19. und 20. Mai in Stuttgart (Stand F12 A in Halle 8). Das e-doceo-Team liefert Antworten, zeigt Trends und neue Features unter anderem des elearning managers, der Software zur Verbreitung von Lerninhalten. Die Vorteile von Digital Learning: ortsunabhängiges Lernen zu jeder Tageszeit, intuitive Bedienung, sicheres Speichern in der Cloud und Monitoring. Wer Mitarbeiter online schult, investiert kostendeckend und effizient. Mit Blick auf den Zeitfaktor beweisen Studien: Bis zu zwölf Stunden Präsenzunterricht lassen sich in vier Stunden Online-Weiterbildung abbilden. Mit einem Drittel der Zeit auskommen, allein das senkt die Kosten enorm.

Zeitnah, aktuell, einfach und schnell Wissen teilen, darum geht es bei Produktinnovation SkillCatch, der neuen Video-App von e-doceo. Kurze Filmsequenzen visualisieren Know-how. Die Erstellung mit dem Smartphone ist intuitiv. Der Mitarbeiter ist Darsteller, Regisseur und Drehbuchautor. Mit der App wird Wissen direkt sichtbar und dort geteilt, wo es vorhanden ist, zum Beispiel bei den Mitarbeitern in der Produktion. „SkillCatch ist unser Beitrag für das Wissensmanagement 4.0“, erklärt Jörg Wachsmuth, Marketingleiter von e-doceo Deutschland. Was der international aktive Digital Learning-Anbieter darunter versteht, erläutert Wachsmuth darüberhinaus in einem exklusiven Vortrag auf der Messe am 19. Mai, um 14 Uhr in der Halle 8.

e-doceo ist zum ersten Mal auf der Personal Süd zu Gast. Die Messe für Personaler und Entscheider zählte im vergangenen Jahr mehr als 5.000 Besucher und knapp 300 Aussteller.

Innovation und pädagogisches Know-how, intuitive Software und kompetente Beratung: Dafür steht der Digital Learning-Experte e-doceo. Das Unternehmen wurde 2002 vom französischen Lehrer und heutigem Geschäftsführer Jerome Bruet in Nantes gegründet und ist auf die Erstellung von Online-Weiterbildungsangeboten und den optimalen Schulungsmix mit digitalen Elementen spezialisiert. Fünf Millionen Menschen nutzen weltweit die e-doceo Software-Lösungen. e-doceo erwirtschaftete 2014 einen Umsatz von sieben Millionen Euro, ist in zwölf Ländern vertreten und beschäftigt am deutschen Standort in Duisburg unter der Leitung von Holger Ruhfus 16 Mitarbeiter.

Firmenkontakt
e-doceo Deutschland
Jörg Wachsmuth
Schifferstraße 200
47059 Duisburg
0203/30597-870
[email protected]
http://de.e-doceo.net/

Pressekontakt
vom stein. agentur für public relations gmbh
Stefanie Bersin
Hufergasse 13
45239 Essen
0201/29881-12
[email protected]
http://www.vom-stein-pr.de

Share
Kredit ohne Schufa ani

Auf der HANNOVER MESSE zeigt der Digital Learning-Anbieter die Zukunft der Weiterbildung

Weiterbildung 4.0 - e-doceo präsentiert neue Video-App
e-doceo auf der HANNOVER MESSE

„Integrated Industry – Join the Network“ – so lautet das Motto der HANNOVER MESSE, auf der rund 6.500 Aussteller bis Freitag moderne Fabrik- und Energietechnik, Zulieferlösungen und die Erkenntnisse der 4.0-Forschung präsentieren. Zum ersten Mal gehört auch das Duisburger Unternehmen e-doceo zu den Ausstellern.

Auf der diesjährigen HANNOVER MESSE geht es vor allem um das Zukunftsprojekt Industrie 4.0. Es ist durch eine starke Individualisierung der Produkte und der Produktion gekennzeichnet. Dabei kommt es besonders darauf an, Wissen zu vernetzen. Die Aussichten sind gut: Laut einer Studie vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation und dem IT-Branchenverband Bitkom sind durch Industrie 4.0 bis zum Jahr 2025 Produktivitätssteigerungen in Höhe von 78 Milliarden Euro möglich.

e-doceo zeigt bei der Messe-Premiere, wie Unternehmen das Know-how der Mitarbeiter einfach, schnell und sicher festhalten und teilen können. Direkt vor Ort können Besucher am Stand A62 in Halle 002 die neue Video-App SkillCatch testen und sich informieren. „Gerade für unsere Kunden im energiewirtschaftlichen und produzierenden Bereich hängt die Wettbewerbsfähigkeit davon ab, sich mit allen Akteuren zu vernetzen. Dafür bieten wir mit SkillCatch eine Lösung an“, erklärt Holger Ruhfus, Geschäftsführer von e-doceo Deutschland.

Mit der neuen e-doceo-App wird Wissen direkt sichtbar und dort geteilt wo es vorhanden ist, zum Beispiel bei den Mitarbeitern in der Produktion. Die Videos visualisieren Know-how, wie etwa ein bestimmter Maschinentyp funktioniert. Die Erstellung mit dem Smartphone ist intuitiv. Der Mitarbeiter ist Darsteller, Regisseur und Drehbuchautor. „SkillCatch ist unser Beitrag für die Industrie 4.0“, so Ruhfus weiter. „Wir zeigen, wie Mitarbeiter ihr Wissen aus den Produktionsprozessen an unterschiedlichen Standorten miteinander teilen können. Auf das Feedback der Messebesucher sind wir gespannt.“

Wer SkillCatch ausprobieren möchte, kann die App kostenlos downloaden. Mehr Infos gibt es unter: de.e-doceo.net/app

Innovation und pädagogisches Know-how, intuitive Software und kompetente Beratung: Dafür steht der Digital Learning-Experte e-doceo. Das Unternehmen wurde 2002 vom französischen Lehrer und heutigem Geschäftsführer Jerome Bruet in Nantes gegründet und ist auf die Erstellung von Online-Weiterbildungsangeboten und den optimalen Schulungsmix mit digitalen Elementen spezialisiert. Fünf Millionen Menschen nutzen weltweit die e-doceo Software-Lösungen. e-doceo erwirtschaftete 2014 einen Umsatz von sieben Millionen Euro, ist in zwölf Ländern vertreten und beschäftigt am deutschen Standort in Duisburg unter der Leitung von Holger Ruhfus 16 Mitarbeiter.

Firmenkontakt
e-doceo Deutschland
Jörg Wachsmuth
Schifferstraße 200
47059 Duisburg
0203/30597-870
[email protected]
http://de.e-doceo.net/

Pressekontakt
vom stein. agentur für public relations gmbh
Stefanie Bersin
Hufergasse 13
45239 Essen
0201/29881-12
[email protected]
http://www.vom-stein-pr.de

Share