Kredit ohne Schufa ani

Mitgliederversammlung in Celle ergibt einstimmiges Votum für die Professorin der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Conny Mayer-Bonde in den Vorstand des Fördervereins Skål-Stipendium gewählt
Freut sich: Conny Mayer-Bonde (2.v.r.)

In einer zukunftsorientierten Mitgliederversammlung hat der Förderverein Skål-Stipendium am 1. Mai in Celle/Niedersachsen die Hochschullehrerin Prof. Dr. Conny Mayer-Bonde einstimmig zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Conny Mayer-Bonde, 1972 in Baiersbronn/Schwarzwald geboren, verheiratet mit dem baden-württembergischen Minister für den ländlichen Raum Alexander Bonde und Mutter von drei Kindern, lehrt an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg Tourismusmarketing im Studiengang BWL. Sie gehört dem Skål-Club Freudenstadt an, der von 2010 bis 2014 mit Thomas Aurich auch den Deutschland-Präsidenten des weltweit agierenden Touristikernetzwerks Skål International stellte.

Conny Mayer-Bond übernimmt das Amt von Dr. Petra Trimborn (Skål-Club Hamburg), die wegen beruflicher Veränderungen aus dem Vorstand ausgeschieden ist. Der Vorsitzende des Fördervereins, Peter Ehry (Skål-Club Darmstadt-Südhessen), gratulierte Conny Mayer-Bonde zur Wahl und dankte Petra Trimborn für ihr Engagement im Vorstand.

Die Mitgliederversammlung beschloss außerdem, den Vorstand um den Posten eines Beisitzers zu erweitern. Gewählt wurde in dieses Amt Jens Braun (Club Erfurt-Weimar), Geschäftsführer der Tourist-Info weimar GmbH und Young-Skål-Beauftragter im Präsidium von Skål International Deutschland. Schatzmeister Lothar Schmelz (Club Erfurt-Weimar) eingeschlossen, besteht der Vorstand des Fördervereins Skål-Stipendium damit aus vier Personen. Sein finanzielles Wirken kontrollieren die beiden Rechnungsprüfer Heinz-Hermann Hoops (Club Hannover) und – neu gewählt – Klaus Gerth (Club Stuttgart). Bei der Vergabe der Stipendien wird der Förderverein von einem Beirat unterstützt, zu dessen sieben Mitgliedern der Geschäftsführer der renommierten Willy-Scharnow-Stiftung, Walter Krombach (Skål-Club Frankfurt), zählt.

Freuen kann sich der Förderverein über eine finanzielle Zuwendung der Mutterorganisation Skål International Deutschland. Deren Präsidium hatte zuvor den Beschluss gefasst, den Förderverein mit einer Summe von 2.500 Euro zu unterstützen. Der Betrag versetzt den Verein in die Lage, ein drittes Stipendium auszuloben. Mit 200 Euro im Monat werden bereits die beiden Touristikstudierenden Sabrina Lauer (Angell Akademie Freiburg) und Annika Dröge (IBS International Business School Lippstadt) ein Jahr lang gefördert. Ergänzend stellt der Geschäftsführer der Northern Business School in Hamburg, Till Walther, einen Freiplatz für ein komplettes Studium an dieser Hochschule zur Verfügung. Till Walther gehört dem Skål-Club Hamburg und dem Beirat des Fördervereins Skål-Stipendium an.

Auf der Mitgliederversammlung wurde zudem beschlossen, ein Studium an dual ausbildenden Hochschulen zu berücksichtigen. Damit ist es nun auch Studierenden etwa an Berufsakademien, die bei einem Arbeitgeber eine Ausbildungsvergütung beziehen, möglich, sich um ein Skål-Stipendium zu bewerben. Dieser Empfängerkreis wird vom Förderverein mit 100 Euro im Monat unterstützt.

Die Satzung des im vergangenen Jahr in Berlin im Rahmen des Deutschen Skål-Tags gegründeten Fördervereins sieht grundsätzlich vor, dass Studierende an einer Hochschule mit Fachrichtung Tourismus in den Genuss einer Förderung kommen können. Zu den Voraussetzungen der Bewilligung gehört, dass die von ihnen gewählte Hochschule in einem Skål-Club durch mindestens ein Mitglied des Lehrkörpers vertreten ist. Außerdem muss der räumlich zuständige Skål-Club Mitglied im Förderverein sein. Der Verein setzt sich aus Skål-Clubs und Einzelmitgliedern zusammen. Einzelmitglied kann jeder werden, dies ist nicht an eine Mitgliedschaft bei Skål gebunden.

Empfänger des Skål-Stipendiums werden Mitglied der Young-Skål-Gruppe bei Skål International und sind so automatisch mit rund 17.000 Tourismusexperten aller Branchensegmente im mehr als 80 Ländern und Regionen vernetzt. Sie profitieren von den Veranstaltungen und Kontakten auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene. Darüber hinaus sieht die Satzung des Fördervereins ein Mentoring der Stipendiaten vor.

In der Verfolgung seines Zieles, den Kreis der Empfangsberechtigten weiter zu vergrößern, wirbt der Verein unerlässlich um Zuwendungen und Spenden. Einen neuen Weg stellte Vorsitzender Peter Ehry auf der Mitgliederversammlung vor: das Crowdfunding-Modell „50/50“. Es funktioniert, wenn sich 50 Einzelmitglieder bereit erklären, pro Jahr 50 Euro zu spenden. Die so erzielte Summe ermöglicht die Vergabe eines weiteren Stipendiums. Peter Ehry macht Mut, den Weg mitzugehen: „50 Euro im Jahr belasten das persönliche Budget kaum. Jeder kann mitmachen und so zur Unterstützung eines jungen Menschen und zur Nachwuchsförderung im Tourismus beitragen.“ Der Verein ist berechtigt, Spendenquittungen auszustellen.

Wer sich von diesem Modell angesprochen fühlt oder den Förderverein auf andere Weise finanziell unterstützen möchte, kann Einzahlungen auf folgendes Konto tätigen: Sparkasse Mittelthüringen Erfurt IBAN DE26 8205 1000 0163 0676 27, BIC HELADEF1WEM.

Weitere Informationen und Kontakt: www.skal-deutschland.de/ Young Skål / Skål-Stipendium. Kontakt: [email protected]

Skål International ist ein weltweites Netzwerk von Personen, die in der Tourismuswirtschaft Verantwortung tragen. Rund 17.000 Mitglieder in 84 Ländern fühlen sich dem Gedanken der Freundschaft und Völkerverständigung verpflichtet.

Firmenkontakt
Skål International Deutschland e.V.
Katja Kruse
Glashütter Damm 83
22850 Norderstedt
040 38 07 66 20
[email protected]
http://www.skal.de

Pressekontakt
Pressereferentin
Claudia Ehry
Heidelberger Landstraße 224
64297 Darmstadt
06151 35996-10
[email protected]
http://www.y-pr.de

Share