Kredit ohne Schufa ani

Partnerbörse Gleichklang.de hat untersucht, was beim Online-Dating die erste Begegnung außerhalb des Internet zum Erfolg führt.

Online-Partnersuche: So wird bereits das erste Date ein Erfolg
Gleichklang-Studie „Oktober 2015“

Die psychologische Partnervermittlung www.Gleichklang.de hat untersucht, welche Faktoren dazu führen, dass beim Online-Dating die erste Begegnung außerhalb des Internet zu einer Partnerschaft führt oder scheitert. Hierzu wurden 1000 männliche und weibliche Mitglieder im Alter von 21 und 79 Jahren über ihr erstes Date befragt. In den Auswertungen wurden 500 erfolgreiche und 500 erfolglose erste Begegnungen miteinander verglichen.

Es ließen sich vier Erfolgsfaktoren identifizieren:

Initiale Begeisterung und Eigeninitiative:

Eine erste Begeisterung führt umso eher zu einer Partnerschaft, desto stärker sich eine Seite bereits vor dem Treffen stark durch das Gegenüber angezogen fühlt und diese Begeisterung auch offen kommuniziert. Hierzu beitragen tun eine aktive Kontaktaufnahme, der baldige Vorschlag, sich zu treffen, und die direkte Mitteilung des eigenen Interesses am Gegenüber. Während Begeisterung spontan entsteht, lassen sich Eigeninitiative und Kontaktaufnahme aktiv steuern.

Reflektion und Selbstöffnung

Personen, die bereits beim ersten Treffen offen über ihre Beziehungswünsche sprechen und dabei auch vergangene Beziehungserfahrungen, Enttäuschungen, eigene Probleme sowie ihre Zukunftserwartungen benennen, finden eher zueinander. Selbstöffnung und die Reflektion eines künftigen Miteinanders erhöhen die Aussichten für das Entstehen einer Partnerschaft.

Innigkeit und Zärtlichkeit

Je mehr es gelingt, bereits während der ersten Begegnung eine innige seelisch-körperliche Kommunikation herzustellen, desto eher finden zwei Menschen zueinander. Dem Gegenüber tief in die Augen schauen, lächeln, flirten, körperliche Zärtlichkeiten austauschen und miteinander über die eigenen Gefühle sprechen – dies fördert die Beziehungsentwicklung. Fühlt man sich wechselseitig verbunden, ist die Herstellung von Nähe bereits beim ersten Date zu empfehlen. Distanz und Zurückhaltung eher schädlich sind. Natürliczh gehört hierzu Empathie und eine differenzierte Wahrnehmung des Gegenübers, denn nur bei gegenseitiger Anziehung wird Nähe als positiv erlebt.

Geschwindigkeit des Nachkontaktes

Je schneller nach dem ersten Treffen ein erneuter Kontakt und ein zweites Treffen zustandekommen, desto wahrscheinlicher ist es, dass sich eine partnerscfhafttliche Beziehung entwickelt. Eine möglichst sofortige erneute Kontaktaufnahme und Verabredung erhöht die Erfolgsaussichten. Warten ist am Anfang oft Gift für das Entstehen einer Beziehung.

Was nicht hilft:

– Diskussionen über Politik, Reisen, Musik und Sport mögen interessant sein, üben aber nach den Ergebnissen der Gleichklang-Studie keinen Einfluss auf die Erfolgsaussichten beim ersten Date aus. Sie sollten daher höchstens als Einstieg zu einem emotional vertieften Austausch dienen.

– Völlig unabhängig ist der Erfolg der ersten Begegnung von Alter, Geschlecht und Bildungsstand. Menschen aller Altersstufen, Geschlechter und Bildungswege haben nach den Ergebnissen der Gleichklang-Studie die gleichen Aussichten, dass die erste Begegnung außerhalb des Internets zum Beginn einer neuen Liebe wird.

Psychologischer Rat:

Aufgrund dieser Ergebnisse empfiehlt Gleichklang-Psychologe Dr. Guido F. Gebauer, beim Onine-Dating möglichst eigeninitiativ in Kontakt zu treten, positive Gefühle offen zu kommunizieren, keine Angst vor einer raschen körperlichen Annäherung bei gegenseitiger Anziehung zu haben, sich intensiv über partnerschaftliche Erfahrungen, Wünsche und die eigene Person bereits beim ersten Treffen auszutauschen und sich unbedingt so schnell wie möglich nach der ersten Begegnung erneut zu sehen.

Details zur Methodik können im Gleichklang-Blog nachgelesen werden: http://blog.gleichklang.de/index.php/nachricht/items/erfolgsfaktoren_date.html

Gleichklang ltd ist eine alternative Partnerbörse und Kennenlernplattform im Internet, bei der sich sozial und ökologisch engagierte Menschen für Partnerschaften, Freundschaften und Reisepartnerschaften begegnen. Das Unternehmen besteht seit 2006 und hat derzeit 15800 Mitglieder, die ausnahmslos eine Mitgliedschaftsgebühr entrichtet haben.

Kontakt
Gleichklang limited
Guido F. Gebauer
Rambergstr. 41
30161 Hannover
0160 524 2562
[email protected]
http://www.gleichklang.de

Share
Kredit ohne Schufa ani

Eine Umfrage der Partneragentur Gleichklang.de zeigt, dass den meisten Singles die Religion eines möglichen Partners egal ist. Allerdings ist der Buddhismus besonders beliebt

Sollte ein künftiger Partner sich zu einer bestimmen Religion hingezogen fühlen? Dieser Fragestellung ist die Partnervermittlung www.Gleichklang.de nachgegangen und hat hierzu die Angaben von 15800 partnersuchenden Mitglieder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgewertet. Den meisten Partnersuchenden sind demnach die religiösen Interessen eines künftigen Partners völlig egal. Auf der Rangfolge der Beliebtheit der Religionen erreicht der Buddhismus den ersten Platz, während der Islam das Schlusslicht bildet. Aber auch gegenüber einem möglichen Partner, der sich zum Islam hingezogen fühlt, überwiegt die Toleranz.

Die Ergebnsse im Einzelnen:

– 39,5% der befragten Mitglieder wünschen sich einen Partner mit Interesse am Buddhismus. 60% ist dies egal und 0,5% lehnen einen Partner mit Interesse am Buddhismus ab.

– 31% der befragten Mitglieder wünschen sich einen Partner mit Interesse am Christentum. 64% ist dies egal und 5% der Mitglieder lehnen einen Partner mit Interesse am Christentum ab.

– 10% der befragten Mitglieder wünschen sich einen Partner mit Interesse am Hinduismus. 74% ist dies egal und 16% lehnen einen Partner mit Interesse am Hinduismus ab.

– 9% der befragten Mitglieder wünschen sich einen Partner mit Interesse am Judentum. 75% der Mitglieder ist dies egal und 16% der Mitglieder lehnen einen Partner mit Interesse am Judentum ab.

– 5% der befragten Mitglieder wünschen sich einen Partner mit Interesse am Islam. 63% der Mitglieder ist dies egal und 32% der Mitglieder lehnen einen Partner mit Interesse am Islam ab.

Bewertung durch Gleichklang

Bei der Partnersuche herrsche insgesamt eine große Toleranz gegenüber den verschiedenen Religionen. Zwar sei der Islam in der aktuellen Umfrage im Vergleich zu den anderen Religionen weniger beliebt, aber andererseits hätten auch hier mehr als 2/3 der befragten Singles keinerlei Bedenken gegenüber einer Partnerschaft mit einer Person, die sich zum Islam hingezogen fühle. Der Buddhismus sei bei der Partnersuche der eindeutige Favorit, wobei mit 0,5% nahezu niemand der Befragten angegeben habe, dass es ein Hindernis sein könnte, wenn ein Partner sich zum Buddhismus hingezogen fühlen würde. Fast 40% würden sich dies sogar explizit wünschen.

Die Befragung beansprucht keine Repräsentativität für alle Singles, dürfte aber nach Einschätzung von Gleichklang im wesentlichen den Trends in der Gesamtgesellschaft entsprechen. Die Zeiten, in denen die Partnersuche maßgeblich durch die Religion bestimmt worden sei, seien offenbar jedenfalls in Deutschland, Österreich und der Schweiz vorbei. Die Prozentzahlen der unterschiedlichen Religionen addieren sich in der Befragung nicht zu 100% auf, weil die Befragten Interesse, Gleichgültigkeit oder Ablehnung jeweils für verschiedene Religionen zum Ausdruck bringen konnten.

Gleichklang ltd ist eine alternative Partnerbörse und Kennenlernplattform im Internet, bei der sich sozial und ökologisch engagierte Menschen für Partnerschaften, Freundschaften und Reisepartnerschaften begegnen. Das Unternehmen besteht seit 2006 und hat derzeit 15800 Mitglieder, die ausnahmslos eine Mitgliedschaftsgebühr entrichtet haben.

Kontakt
Gleichklang limited
Guido F. Gebauer
Rambergstr. 41
30161 Hannover
0160 524 2562
[email protected]
http://www.gleichklang.de

Share
Kredit ohne Schufa ani

ein neuer Dienstleister verrät die Kriterien

Die passende Singlebörse finden
erfolgreiche Partnersuche im Internet hängt auch von der Strategie ab

Von zehn Millionen Singles, die es in Deutschland gibt, suchen sieben Millionen ihren Partner mittlerweile über das Internet, schreibt das Handelsblatt. Der Zeitaufwand kann leicht einige Stunden pro Woche betragen. Dass die Partnersuche zeitaufwändig und oft mühevoll ist, hat auch eine Singleberaterin aus Wien erkannt und daraus eine Dienstleistung für den deutschsprachigen Raum gemacht.

DieLiebesFischer nehmen den Singles auf der Suche die Vorarbeit ab. Der Suchende wird erst tätig, wenn ein Wunschpartner bereits auf Antwort wartet. Ob Profiloptimierung, Börsenauswahl oder Vorsortierung der Vorschläge – auch das erste Anschreiben kann man jetzt an seine persönliche LiebesFischerin delegieren.

Eva Fischer
, Geschäftsführerin von „DieLiebesFischer“, erzählt: „Viele suchende Singles sind frustriert von unbeantworteten Nachrichten und Zurückweisungen.“ Manchmal liege die geringe oder unbefriedigende Resonanz am Profil, oft aber auch an der Plattform. Dem Kunden werden große Mitgliederzahlen präsentiert, bei denen es sich zum hohen Prozentsatz schlicht um Karteileichen handle. Der Aufwand werde oft unterschätzt, denn nur scheinbar kann man sich im Internet jeden Traumpartner per Klick herbeizaubern.

Die richtige Partner-Börse finden

Der Weg durchs Labyrinth von falschen oder alten Profilen und einer Vielzahl von Partnerbörsen ist kompliziert. Unterschieden werden 4 Arten von Plattformen: Singlebörsen, bei denen man nach Alter, Ort, Größe etc. suchen kann, Partnerbörsen, die mit teils wissenschaftlichen Tests die passenden Charaktere zusammenbringen möchten, Erotikportale und diverse Nischenbörsen (beispielsweise für Tanzpartner, Menschen mit Behinderung oder Tierfreunde). Von Gratis-Angeboten bis zu Monatsbeiträgen von 80 € ist alles dabei. Bei mehr als 2000 Anbietern fällt die Wahl jedoch oft schwer. Man solle sich auch in den potenziellen Partner hineinversetzen bei der Entscheidung, wo man sich einschreibt, meint Eva Fischer. 20-jährige seien kaum gewillt, für die Partnersuche zu bezahlen, während es bei einem gewissen Alter und Einkommen fast schon zur Seriosität gehöre, auf einer der teureren Börsen vertreten zu sein.

Dennoch: nur der Preis gibt nicht den Ausschlag. Wer sich auf einer Börse mit Namen Elite einschreibt, sollte auch wirklich selbst einiges bieten können, und nicht nur danach suchen. Einem jungen Fotomodel oder einem erfolgreichen Akademiker würden DieLiebesFischer durchaus zu so einer Partner-Plattform raten: die meisten Menschen seien jedoch auf einer Singlebörse mit bodenständigerem Image besser dran.
Um die passende Singlebörse für sich zu finden lohnt sich auch eine Umfrage unter den Personen, die ins eigene Suchschema passen würden. Egal ob vergeben oder nicht – der Bekanntheitsgrad der Partner-Plattform lässt sich so schnell herausfinden.
Ganz wichtig: wenn eine Frau nur die besten Freundinnen fragt, dann kann sie leicht auf einer Partnerbörse landen, die einen großen Frauenüberschuss aufweist. Daher ist eine Umfrage bei der „Zielgruppe“ unerlässlich. Oder man fragt DieLiebesFischer

Gratis E-Buch: „Was Sie auf Partnerbörsen beachten sollten“

DieLiebesFischer sind Ihr unabhängiger Experte und Dienstleister für Ihre Partnersuche.
Wir suchen mit dem Profil der Partnersuchenden auf allen gängigen Partnervermittlungen und Singlebörsen. DieLiebesFischer erstellen oder optimieren die Online-Präsenz der Singles, sortieren die Vorschläge vor und testen mit kleinen Flirtbotschaften das Interesse beim Gegenüber.
DieLiebesFischer sind ein Projekt von Eva Fischer, Singleberaterin und Autorin von \\\\\\\\\\\\\\\“Das grosse Single-Handbuch\\\\\\\\\\\\\\\“.

Kontakt
DieLiebesFischer.com
Antonio Rossi
Plankengasse 1, Top 11
1010 Wien
+43-699-15999327
[email protected]
http://www.DieLiebesFischer.com

Share
Kredit ohne Schufa ani

Neue Dienstleister zwischen Partnervermittlung und selbst suchen

Der Single-Markt erfindet sich neu
Die Suche den Profis überlassen – nur der Anfang ist virtuell.

Das Geschäft mit den Singles boomt. Die 200 Mio. Jahresumsatz in der Branche (Quelle: Statista) entfallen überwiegend auf Mitgliedsbeiträge für Online-Singlebörsen. Berufsverbände und Wirtschaftskammern verzeichnen einen Rückgang der gewerblichen Partnervermittler. Online-Börsen mit Partnervermittlungsfunktion wachsen trotz hoher Mitgliedsbeiträge weiter und neue Spezial-Dienstleister entstehen.

Die Suche nach Liebe und Erotik macht zahlungswillig, die alteingesessene Branche der Heiratsvermittler scheint jedoch vom Aussterben bedroht zu sein. Wenig verwunderlich, wenn das Internet grenzenlose Auswahl verspricht, und man bei kleinen Instituten davon ausgehen kann, dass die Kartei der Vermittlungswilligen sehr begrenzt ist. Eine Ausnahme von dem allgemeinen Trend selbst zu suchen, bilden die Vermittlungsbörsen für Ost-Frauen, Asiatinnen etc. Sprachbarrieren und zielgruppenorientiertes Marketing scheinen hier eine Nische für die Partnervermittlung zu schaffen.

Der Wunsch, bei der Partnersuche nicht alleine zu sein und gezielte Vorschläge zu bekommen besteht nach wie vor. So unendlich die Möglichkeiten des Internets sind, so unendlich ist auch die Qual der Wahl. Um gute Singlebörsen zu finden muss man sich auskennen oder viele Versuche starten, denn ohne Registrierung bleibt bei den meisten Portalen der Zugang zum Angebot verwehrt.
DieLiebesFischer sind ein neuer Suchdienstleister, der für die Kunden die Vorarbeit übernimmt: im Wesentlichen ist das die Prüfung, ob das Gegenüber Interesse zeigt. Die neue Dienstleistung spart den suchenden Singles Zeit und Lehrgeld, und erhöht durch eine professionelle Herangehensweise auch die Vermittlungschancen.

„Leider halten die Online-Börsen nicht immer was sie versprechen“, warnt Eva Fischer , Geschäftsführerin von DieLiebesFischer.com . In einem kleinen E-Buch verrät sie gratis, worauf man achten sollte bei der Wahl der Singlebörse und mit welchen Praktiken manche Börsenbetreiber nahe am Betrug agieren. Stichpunkte sind falsche Lockangebote, umfangreiche Datenbanken, die mit Karteileichen bestückt sind, und Abo-Fallen.

Die emotionale Achterbahnfahrt beim Surfen auf Singlebörsen belastet viele. Der Zeitaufwand beim Aussortieren der Profile und beim Senden von Nachrichten, die nie beantwortet werden ist beträchtlich, und vor allem Menschen, die beruflich viel am Computer sitzen, verbringen ihre Freizeit gerne an anderen Orten, als vor dem Bildschirm. Der daraus entstehende Wunsch nach einem Dienstleister, der zwischen klassischer Partnervermittlung und grenzenloser Internetweite angesiedelt ist, hat Eva Fischer zur Gründung ihrer neuen Firma bewogen: DieLiebesFischer beraten bei der Wahl der Börse, sortieren die Profile vor, und testen, ob das Gegenüber aktiv und am Kunden interessiert ist. Erst dann braucht der suchende Auftraggeber zur Tat schreiten, und übernimmt das weitere Kennenlernen im echten Leben.

Der Architekt Walter K. aus Bremen hat diesen Service bereits in Anspruch genommen. Er war auf der Suche nach einer Frau mit Sexappeal, Stil und Niveau – und DieLiebesFischer haben für ihn die passende Partnerin gefunden. „Zuerst wurde mein Profil neu gestylt“, schmunzelt der 53-jährige, „und dann hat meine persönliche LiebesFischerin die Damen mit herzlichen und persönlichen Botschaften bezaubert.“ Das hat funktioniert und ihm viel Zeit gespart.
Mittlerweile geht die junge Firma ins dritte Geschäftsjahr, und schreibt auf ihrer Homepage „Liebe ist das Einzige, das zählt“. Da können wir nur zustimmen.

Gratis-E-Buch:
Geld und Ärger sparen: Was Sie über Online-Partnerbörsen wissen sollten

DieLiebesFischer sind Ihr unabhängiger Experte und Dienstleister für Ihre Partnersuche.
Wir suchen mit dem Profil der Partnersuchenden auf allen gängigen Partnervermittlungen und Singlebörsen. DieLiebesFischer erstellen oder optimieren die Online-Präsenz der Singles, sortieren die Vorschläge vor und testen mit kleinen Flirtbotschaften das Interesse beim Gegenüber.
DieLiebesFischer sind ein Projekt von Eva Fischer, Singleberaterin und Autorin von \\\\\\\\\\\\\\\“Das grosse Single-Handbuch\\\\\\\\\\\\\\\“.

Kontakt
DieLiebesFischer.com
Antonio Rossi
Plankengasse 1, Top 11
1010 Wien
+43-699-15999327
[email protected]
http://www.DieLiebesFischer.com

Share
Kredit ohne Schufa ani

Schlägt die Steinzeit zurück und macht erfolgreiche Frauen zu Singles?

Restposten bei der Partnersuche
Erfolgreiche Single-Frauen müssen wieder lernen mit dem Herzen auf Partnersuche zu gehen.

Frauen in Führungspositionen, erfolgreich, gebildet – lange hat die Emanzipation dafür gekämpft. Nur dass diese Frauen überdurchschnittlich oft single sind, wird gerne übersehen. Sind vielleicht Paarungs-Muster aus der Steinzeit im Spiel, die die Liebe im 21. Jahrhundert verhindern?

Männer suchen tendenziell attraktive Frauen. Vielleicht steckt die Wurzel in den Genen: junge, gesunde Frauen garantieren die Fortpflanzung. Frauen suchen, auch heutzutage noch, nach groß gewachsenen, erfolgreichen Männern. Ein starker durchsetzungsfähiger Mann beschützt und ernährt die Familie. Die Zeiten haben sich geändert, aber die inneren Wünsche sind gleich geblieben.
Und von den Zahlen her kann die Rechnung nicht aufgehen: je erfolgreicher eine Frau ist, desto weniger noch erfolgreichere Männer gibt es. Diese allerdings interessieren sich nicht nur für sie, sondern man hat auch schon den Chefarzt und die Krankenschwester glücklich verliebt gesehen – denn Erfolg macht Frauen scheinbar nicht verstärkt sexy.

Das sei ein gesellschaftliches Phänomen beobachtet Eva Fischer, Chefin des Suchdienstleisters DieLiebesFischer . Oft schon hat sie erlebt, dass unter einer Körpergröße von 1,80 cm beim Mann keine Kompromisse gemacht werden.
„Ich will doch keinen Zwerg“ posaunt eine erfolgreiche Anwältin selbstbewusst und schränkt auf einer Online-Partnervermittlung ihre Suchkriterien ein: Akademiker, mindestens 1,85 cm.
Wenn das alle anderen auch tun, dann bleibt eine nicht unbeträchtliche Zahl von erfolgreichen, anspruchsvollen Damen übrig. Um wenigstens einen zu bekommen bleibt als Kompromiss: Fernbeziehung, eine bereits vorhandene Kinderschar, Glatze – Marktwirtschaft im Privatleben.

„Frauen müssen wieder lernen nach dem Herzen zu wählen“, rät Singlecoach Eva Fischer . Es sei eine unglaubliche und geschichtlich revolutionäre Chance, nicht den Ernährer der Kinder zu suchen, sondern den Mann, der das bietet was die Sehnsucht stillt. Oft werden hier Herzenswärme, Familiensinn, Empathie genannt, „einer der mich zum Lachen bringt und trösten kann“. Eine Fachärztin lässt sich von einem Künstler an Ihrer Seite inspirieren, eine Wissenschaftlerin bekommt ihr Wunschkind von einem etwas kleineren Mann, und der arbeitslose Architekt ist mit Freude Hausmann, während seine Partnerin den Konzern managt.

Eva Fischer, die von der Singleberaterin zur Partnervermittlerin wurde, betont: niemand braucht einen Kompromiss an der falschen Stelle machen. Aber es gehöre eine gute Portion Ehrlichkeit mit sich selbst dazu, zu erkennen, wo man die Erwartungen von anderen erfüllt, und wo die wahren, eigenen Prioritäten liegen. DieLiebesFischer suchen nach den Kriterien der Kundschaft auf allen in Frage kommenden Singlebörsen. Der Unterschied zu klassischen Partnervermittlungen ist die grenzenlose Auswahl und die Transparenz bei der Berechnung der Dienstleistung. Jeder Schritt ist nachvollziehbar und straff kalkuliert. Wenn der gesuchte Mann (oder die Frau) wechselseitig Interesse zeigt, dann übergibt die LiebesFischerin den Kontakt an die Kundschaft, damit ein weiteres Kennenlernen im echten Leben statt finden kann.

Mittlerweile geht die junge Firma DieLiebesFischer ins dritte Geschäftsjahr und schreibt auf ihrer Homepage „Liebe ist das Einzige, das zählt“. Da stimmen wir zu!

DieLiebesFischer sind Ihr unabhängiger Experte und Dienstleister für Ihre Partnersuche.
Wir suchen mit dem Profil der Partnersuchenden auf allen gängigen Partnervermittlungen und Singlebörsen. DieLiebesFischer erstellen oder optimieren die Online-Präsenz der Singles, sortieren die Vorschläge vor und testen mit kleinen Flirtbotschaften das Interesse beim Gegenüber.
DieLiebesFischer sind ein Projekt von Eva Fischer, Singleberaterin und Autorin von \\\\\\\“Das grosse Single-Handbuch\\\\\\\“.

Kontakt
DieLiebesFischer.com
Antonio Rossi
Plankengasse 1, Top 11
1010 Wien
+43-699-15999327
[email protected]
http://www.DieLiebesFischer.com

Share
Kredit ohne Schufa ani

Sie kennt alle Plattformen und alle Tricks – Beharrlichkeit führt auch in aussichtslosen Fällen zum Ziel!

Weltmeisterin der Singlebörsen: Vollzeitjob im Dienst der Liebe
Weltweit niemand hat mehr Zeit in so vielen Identitäten auf Singlebörsen verbracht wie Eva Fischer (Bildquelle: @weinfranz)

Eine attraktive Frau? Da braucht man nur mit kleinen Lächeln Fotofreigaben schicken und nachher den Posteingang aussortieren. – Ein Unternehmer mit Anspruch? Die nächsten 20 Nachrichten an die Schönheiten der Umgebung kosten mehr Zeit und Herzblut. – Eine Frau in den Fünfzigern die einen jüngeren Partner sucht: auch hier ist Ausdauer die Lösung, delegiert an einen Spezial-Dienstleister.
Eva Fischer klickt sich routiniert durch ihren Arbeitsalltag: sie erstellt Profile, schreibt im Namen der Klienten Flirtbotschaften und kennt die Singleszene in und auswendig. Wahrscheinlich gibt es weltweit keinen Menschen, der mit so vielen unterschiedlichen Identitäten mehr Zeit auf Partnerbörsen verbracht hat.

Die Singleberaterin hat vor 3 Jahren ihr Angebot auf Dienstleistung zur Partnerfindung erweitert. Die Idee schlug ein wie ein Funke! Nicht mehr selbst die Absagen bekommen, nicht mehr in ein Profil verlieben, wo nichts zurück kommt – nein. DieLiebesFischer sorgen für vorsortierte Kontakte, bei denen die potenziellen Partner bereits Interesse am jeweiligen Kunden gezeigt hatten.
Ganz unbemerkt vom Gegenüber steigt man dann in den Kontaktaufbau selbst ein und lernt sich kennen. Meistens bleiben DieLiebesFischer das kleine Geheimnis, oft kommt ein Foto mit einem glücklichen Paar per Mail oder als Karte als Dank für die erfolgreiche Begleitung.

Das Klientel ist ganz unterschiedlich: heute hat sich eine selbständige Friseurin mit Kinderwunsch angmeldet. Ihr fehlt die Zeit für Computerarbeit während die Babyuhr tickt. Ein Privatier in den Fünfzigern sucht eine ungebundene Frau mit Stil und Zeit an seiner Seite, die 25-jährige Studentin, die einfach nicht weiß wie sie es angehen soll und ein junger Mann mit Handicap sucht die Richtige für eine Familiengründung.
DieLiebesFischer haben noch keinen Wunsch nicht gehört: „Hauptsache Akademiker“, „keine Brünetten“, „gerne mit vielen Kindern“, „lieber eine nerdige Frau“, „nur die Creme de la Creme“ oder einfach „schöne Füße“. Manchmal wird hinterfragt, denn zu viel Anspruch macht die Suche sperrig. Doch der Kern, der Herzenswunsch, das glaubt Eva Fischer fest, der ist der Wegweiser zum Liebesglück.

Mittlerweile helfen DieLiebesFischer bereits mit einem überregionalen Team im deutschsprachigen Raum bei der Partnersuche. Die Kundschaft gut zu kennen ist der Chefin sehr wichtig und ein persönliches Treffen am Telefon ist der Ausgangspunkt. „Natürlich legen mache Menschen Wert auf den direkten Kontakt – in diesem Fall vereinbaren wir ein Gespräch in meinem Büro in Wien.“ Lieber telefoniert die LiebesFischerin mit der Kundschaft und sichtet die Fotos per E-Mail. Denn dann befindet sie sich auf gleicher Ebene wie die zukünftigen Partner und macht einen ähnlichen Prozess des Vertraut-Werdens auf Entfernung durch.

Online-Dating hat längst die breite Masse erreicht, und daher wird der Überblick zunehmend schwerer. Die Wahl der Plattform um leere Kilometer zu vermeiden, das Vorsortieren der Vorschläge, ein anziehendes Profil: Privatmarketing ist oft nötig um überhaupt bemerkt zu werden. Walter H. (34) kam erst, nachdem er jahrelang vergeblich Frauen angeschrieben hatte. Mit einem überarbeiteten Profil, neuen Fotos und systematischem Vorgehen hat er in kurzer Zeit schon mehrere Dates gehabt. DieLiebesFischer hat er auf Pause gesetzt, bis er sich sicher ist, wie es mit den jetzigen Damen weiter geht. „Natürlich kommen Selbstzweifel, wenn man mehrere Absagen bekommen hat. Da hilft es mir einen Profi im Rücken zu haben, der mir mit objektivem Blick wieder die Realität zurecht rückt.“ Seine LiebesFischerin heißt Irmela und durchsucht von Berlin aus seine Heimat nach den passenden Frauen. Ein aufbauendes Mail oder gute Wünsche für das Date sind gratis dabei! So eine Begleitung wünscht man sich, wenn man den Dschungel der Partnersuche betritt!

DieLiebesFischer sind Ihr unabhängiger Experte und Dienstleister für Ihre Partnersuche.
Wir suchen mit dem Profil der Partnersuchenden auf allen gängigen Partnervermittlungen und Singlebörsen. DieLiebesFischer erstellen oder optimieren die Online-Präsenz der Singles, sortieren die Vorschläge vor und testen mit kleinen Flirtbotschaften das Interesse beim Gegenüber.
DieLiebesFischer sind ein Projekt von Eva Fischer, Singleberaterin und Autorin von „Das grosse Single-Handbuch“.

Kontakt
DieLiebesFischer.com
Antonio Rossi
Plankengasse 1, Top 11
1010 Wien
+43-699-15999327
[email protected]
http://www.DieLiebesFischer.com

Share
Kredit ohne Schufa ani

von selbst funkt es selten – Singles berichten, wie die Zeit verstreicht und was sie dagegen tun

Partnersuche als Priorität? Im Nu ist man 70
Verlieben funktioniert in jedem Alter, nur muss man Amor manchmal helfen. (Bildquelle: @dreamstime.com/ Eva Fischer)

„Es ergibt sich einfach nichts“ ist der Satz, den „chronische“ Singles häufig verwenden. Die Vorstellung, dass Mr. Right oder die schöne Traumfrau von selbst kommen ist weit verbreitet. Dass Partnersuche eine Entscheidung ist, sich für das vielleicht Wichtigste im Leben aktiv einzusetzen, das wirkt unromantisch.

Harald Burger ist erfolgreich in seinem Beruf als Wirtschaftsprüfer und ansonsten eher häuslich. Mit 28 war ihm noch nicht so klar, dass sein Tagesablauf neue Kontakte eher selten möglich macht. Erst mit 39, als bereits alle seine Freunde verheiratet sind und Familie gegründet haben kommt er auf die Idee, etwas zu verändern. Die 70-jährige Gisela hat die Ärmel bereits aufgekrempelt. Mit großer Sorgfalt und Verpflichtung hat sie hunderte Männer im ganzen deutschsprachigen Raum auf einer Partnerplattform angeschrieben – mit Erfolg. Sie hat die glückliche Beziehung gefunden, die sie sich als „Paarmensch“, wie sie sich selbst bezeichnet, gewünscht hatte. Der Preis? Sie hat wochenlang die Vormittage am Computer verbracht und unbeirrt Nachrichten verfasst, beantwortet und ausgemustert.

Romantisches Nichtstun
Singleberaterin Eva Fischer beobachtet den Trend zu „romantischem Nichtstun“ schon lange. In Märchen und Filmen scheint das Konzept vom „Gefunden werden“, trotz aller Unterschiede, stets zu funktionieren. Sich Gedanken zu machen wer zu einem passt, das Liebesglück verantwortungsvoll selbst anzustoßen und zu leben, das ist besonders für Frauen auf Partnersuche ungewohnt. Ein Profil auf einer Singlebörse zu erstellen und auf Zuschriften zu warten scheint vielen schon das Maximum an Aktivität.

Dienstleister zur Partnersuche
Selbstverständlich ist gerade für berufstätige Singles die Zeit im Alltag knapper. Um alles müssen sie sich selbst kümmern, Arbeitsteilung (du putzt, ich kaufe ein) wie bei vielen Paaren fällt weg. Daher sind zahlreiche Dienstleister darauf spezialisiert, die Partnersuche zu erleichtern.
DieSingleberater sind ein Zusammenschluss von deutschsprachigen SingleberaterInnen, die von Flirt-Training hin zu innerer Klarheit und Selbstwertgefühl aufbauen alles anbieten, was die Liebe fördert.
DieLiebesFischer übernehmen als Ghostwriter die Vorauswahl auf Online-Partnervermittlungen, optimieren mit guten Profilen die Resonanz oder prüfen ganz einfach das Interesse beim Gegenüber. So brauchen sich die Suchenden nur noch mit vorsortierten Profilen beschäftigen, die zur eigenen Vorstellung passen und bei denen das Gegenüber bereits Interesse signalisiert hat.
„Manchmal muss man einfach ein wenig Zeit und Geld als Startkapital in einen neuen Lebensabschnitt investieren“, gibt Single Burger zu. Für ein Infogespräch bei den LiebesFischern hatte er sich angemeldet und bald kamen die ersten Dates..

Den Motor anwerfen
Singleberaterin Eva Fischer findet die Klarheit zur Partnerschaft besonders bei Frauen mit Kinderwunsch, bei denen die biologische Uhr tickt. Auch die Phase 50+, wenn ein neuer Lebensabschnitt mit mehr Freizeit näher rückt, wenn die eigenen Kinder bereits flügge sind, dann erwacht häufig ein starker Wunsch, das Single-leben zu beenden. „Letztendlich ist es eine innere Entscheidung, ob man sich eine Beziehung wünscht.“, meint Eva Fischer und betont: „Sich das einzugestehen kann schmerzhaft sein, weil dann auch deutlich wird, was fehlt.“ Sie rät, diese Kraft als Motor für die Suche zu benutzen. Denn wer das Richtige tut – nämlich für Gelegenheiten sorgen und das eigene Gefühlsleben aufzuräumen, der wird über kurz oder lang damit Erfolg haben.

Unser Buch-Tipp:
Das große Single-Handbuch

DieLiebesFischer sind Ihr unabhängiger Experte und Dienstleister für Ihre Partnersuche.
Wir suchen mit dem Profil der Partnersuchenden auf allen gängigen Partnervermittlungen und Singlebörsen. DieLiebesFischer erstellen oder optimieren die Online-Präsenz der Singles, sortieren die Vorschläge vor und testen mit kleinen Flirtbotschaften das Interesse beim Gegenüber.
DieLiebesFischer sind ein Projekt von Eva Fischer, Singleberaterin und Autorin von „Das grosse Single-Handbuch“.

Kontakt
DieLiebesFischer.com
Antonio Rossi
Plankengasse 1, Top 11
1010 Wien
+43-699-15999327
[email protected]
http://www.DieLiebesFischer.com

Share
Kredit ohne Schufa ani

Urlaubsflirts: Jeder dritte Mann geht auf Eroberungstour
(Bildquelle: bildkontakte.de)

Köln, 11.06.2015. Für fast jeden dritten Mann ist ein Urlaubsflirt wichtig oder sehr wichtig (29 Prozent). Selbst eine feste Beziehung würde ein Drittel der Männer (29 Prozent) nicht davon abhalten, im Urlaub zu flirten. Dies ist das Ergebnis einer Befragung, die die Top-5-Singlebörse bildkontakte.de unter ihren mehr als drei Millionen Mitgliedern durchgeführt hat.

Für Frauen spielt der Urlaubsflirt eine geringere Rolle – nur 15 Prozent messen ihm einen besonderen Stellenwert bei, 80 Prozent halten Urlaubsromanzen für entbehrlich. Dennoch hatten innerhalb der letzten fünf Jahre 31 Prozent eine oder mehrere Urlaubsromanzen (Männer: 39 Prozent). „Dabei verlassen sich beide Geschlechter auf den Zufall“, erläutert Christian Kirschey, Geschäftsführer von bildkontakte.de. „Flirtchancen sind bei drei Viertel der Befragten kein Gegenstand der Reiseplanung.“

Bei der Wahl des Flirtpartners sind Männer nicht sehr wählerisch: „Aus welchem Land meine Flirtpartnerin kommt, ist mir egal“, erklären 47 Prozent. Frauen dagegen suchen ihren Partner mit Bedacht aus: Für 48 Prozent ist wichtig, dass ihr Verehrer aus Deutschland kommt.

Die größte Chance auf einen Urlaubsflirt bietet der Cluburlaub – darin sind sich die Geschlechter einig. Ein kühles Getränk an der Hotelbar ist dabei der beste Start für eine Romanze, meinen 49 Prozent der Frauen. Männer hingegen flirten lieber am Strand (38 Prozent).

An der Umfrage beteiligten sich rund 1.600 Männer und Frauen.

Über bildkontakte.de

Bildkontakte.de gehört zu den Top 5 der deutschen Singlebörsen. Bildkontakte.de trägt die Auszeichnungen „Beste Dating-Website“ 2012, 2013 und 2014 sowie „Beste Website“ 2013 und 2014 – die bedeutendsten Auszeichnungen, die von Internetnutzern in Deutschland vergeben werden. Sie belegt 2013 in der Partnerbörsenstudie des Deutschen Instituts für Service-Qualität den ersten Platz im Bereich Datenschutz und Sicherheit. Über 3 Millionen Singles haben sich für die Singlebörse entschieden, täglich kommen rund 2.000 neue hinzu, bis zu 10.000 sind gleichzeitig online und auf Partnersuche. Alle wichtigen Kontaktfunktionen sind für Frauen und Männer dauerhaft gratis.

Kontakt
bildkontakte.de
Vanessa Mehler
Am Wassermann 29
50829 Köln
+49(0)221 979998-446
[email protected]
www.bildkontakte.de

Share
Kredit ohne Schufa ani

Abo-Fallen und Fakeprofile verärgern die Singles

Vorsicht bei der Online-Partnersuche
Partnervermittlungen und Singlebörsen profitieren von der Sehnsucht der Partnersuchenden.

Partnerbörsen im Internet geben sich meist bedeckt: auf der Startseite findet man glückliche Paare, prachtvolle Werbetexte und Erfolgsmeldungen. Nach einer aufwändigen Registrierung wird klar, dass man ohne zu zahlen keine Kontakte aufnehmen kann. Viele Singles sind verärgert und unsicher, denn die übergroße Auswahl an Partnervermittlungen und Singlebörsen macht die Wahl zur Qual. DieLiebesFischer helfen bei der Partnersuche im Internet und verraten hier, wie Singles die beste Börse für sich finden.

Natürlich ist eine gute Auswahl an Vorschlägen das Wichtigste. Die Börse sollte aktuell Werbung machen oder allgemein bekannt sein. Recherche in 3 Bereichen hilft weiter: wer ist über Google findbar, welche Singleseite kennt der Bekanntenkreis (Tipps von Personen, die in das eigene Suchschema passen sind am besten), und wer wird bei Infoportalen wie Singleboersen-Vergleich.de oder singlely.net empfohlen.

Da die Vermittler oft Provisionen kassieren, erscheinen natürlich die kostenpflichtigen Börsen als „besondere Empfehlung“. Es gibt auch brauchbare Gratis-Seiten die über Werbung finanziert sind wie websingles.de . Um wirklich zu wissen, wer wo und zu welchem Preis im Internet sucht, dazu gehört eine gute Portion Erfahrung und Fingerspitzengefühl. DieLiebesFischer beraten bei der Wahl der passenden Plattform, damit man sich Geld und Umwege erspart.

Viele Singles probieren ihr Glück zuerst einmal gratis. Sobald die Singlebörse die E-Mail-Adresse hat beginnt ein Ansturm von Werbung nach dem Motto: „3 attraktive Damen wollen dich kennen lernen, klicke hier und schalte deine Mitgliedschaft frei.“ Dass die attraktiven Damen von der Partnerbörse nur erfunden wurden um an Geld zu kommen, dass merkt man als Neuling nicht sofort. Von den hübschen Models ist eine nicht mehr erreichbar, die andere hat sich angeblich gerade verliebt und die 3. schreibt noch einmal zurück, bevor der Kontakt abbricht. Gerade in einsamen Nächten werden die Singles oft schwach und verfallen der Hochglanz-Werbung.
Monate später findet man dann die nächste Abbuchung auf dem Kontoauszug: im Kleingedruckten stand, dass die Mitgliedschaft im Abonnement läuft.

Wer das Fachwissen von Eva Fischer , Singleberaterin und Autorin von „Das grosse Single-Handbuch“, nutzen möchte, kann dies ab 49 EUR für eine Strategieberatung inkl. Profilcheck tun. Außerdem gibt es ein gratis E-Buch auf der Seite: „Geld und Ärger sparen: Was Sie über Online-Singlebörsen wissen sollten“.

DieLiebesFischer sind Ihr unabhängiger Experte und Dienstleister für Ihre Partnersuche.
Wir suchen mit dem Profil der Partnersuchenden auf allen gängigen Partnervermittlungen und Singlebörsen. DieLiebesFischer erstellen oder optimieren die Online-Präsenz der Singles, sortieren die Vorschläge vor und testen mit kleinen Flirtbotschaften das Interesse beim Gegenüber.
DieLiebesFischer sind ein Projekt von Eva Fischer, Singleberaterin und Autorin von „Das grosse Single-Handbuch“.

Kontakt
DieLiebesFischer.com
Antonio Rossi
Plankengasse 1, Top 11
1010 Wien
+43-699-15999327
[email protected]
http://www.DieLiebesFischer.com

Share
Kredit ohne Schufa ani

Profis sortieren vor und prüfen das Interesse beim Gegenüber

Partnersuche mit Ghostwriter
Kontaktanbahnung delegiert und jetzt glücklich verliebt

Partnersuche im Internet kostet viel Zeit. DieLiebesFischer haben aus dem Flirten für andere eine Dienstleistung gemacht. Sie übernehmen die Vorarbeit und prüfen die Auswahl. Gut routiniert und mit viel Erfahrung werden individuelle Anschreiben verfasst, Fotos angefordert und kleine „Lächeln“ verschickt. Die suchenden Singles bekommen vom Typ her passende Kandidaten die bereits auf Antwort warten. Dann brauchen sie nur noch aussuchen, wen sie weiter kennen lernen möchten.

„Ist es möglich, Liebesbriefe von Fremden schreiben zu lassen? Bekommt mein Gegenüber da nicht einen völlig anderen Eindruck von mir?“ Solche Fragen hört LiebesFischer Antonio Rossi oft und sorgt schnell für Aufklärung: „Wir schreiben keine Liebesbriefe, sondern kleine Flirtbotschaften im Stil der Kundschaft.“ Eine sympathische Nachricht lädt zum Dialog ein und macht aufmerksam: ‚Interessant, du segelst auch? Wo denn am liebsten?‘. Wer darauf reagiert und seine Fotos zeigt, der schafft es in die nächste Runde im Auswahlprozesses.

Gute Texte schreiben und Absagen filtern

Zeit sparen und Ablehnungen vermeiden sind die Hauptgründe, warum die Ghostwriter aus Wien und Berlin engagiert werden.
Walter Hagenauer (Name geändert) ist selbstständig in der IT-Branche. Der gut aussehende und wohlhabende Unternehmer ist seit kurzem geschieden, und er wünscht sich wieder eine Frau an seiner Seite. Die Frauen, die sein Herz zum Klopfen bringen sind nur leider oft die, die auch von anderen Männern stark umworben werden. Damit seine Botschaften auf Onlinebörsen sich vom Mitbewerb abheben, hat er DieLiebesFischer engagiert, statt selbst lange an der richtigen Wortwahl zu feilen.
Geschäftsführerin und Singleberaterin Eva Fischer betont: „Wir unterscheiden bei unseren Texten stark, ob ein Mann oder eine Frau schreibt. Da von Männern überwiegend der 1. Schritt erwartet wird sind auch auf Partnervermittlungsseiten die Damen oft die Passiven, die eher im Posteingang die Bewerber sichten.“

Bei Barbara, einer 54-jährigen Lehrerin aus Graz, ging es darum, die Männer auf ihr Profil aufmerksam zu machen. Hier wurde die Partnerbörse systematisch durchkämmt. Alle Herren, die in ihr Suchschema passten bekamen einen kleinen Gruß, der für eine Dame wie sie angemessen ist. Erst als die Absagen gelöscht und die Favoriten markiert waren übernahm Barbara das weitere Kennenlernen.

Nicht vermittelbar, gibt es das?

Es gibt Menschen, die haben es schwerer als andere, auf ihr gutes Herz aufmerksam zu machen. Nicht nur bei Behinderungen, einem Aussehen fern der Modelmaße oder einem Wohnort abseits von Ballungszentren kann es schwieriger sein in Kontakt zu kommen. Auch viele attraktive Frauen merken mit jedem Jahrzehnt an Alter, dass die Verehrer weniger werden. Kleine Männer werden vom weiblichen Geschlecht häufig eiskalt ignoriert oder weggeklickt.
„Auf jeden Topf passt ein Deckel“ sind DieLiebesFischer überzeugt – und manchmal kürzt ein professionelles Vorgehen die Partnersuche ab.

DieLiebesFischer sind Ihr unabhängiger Experte und Dienstleister für Ihre Partnersuche.
Wir suchen mit dem Profil der Partnersuchenden auf allen gängigen Partnervermittlungen und Singlebörsen. DieLiebesFischer erstellen oder optimieren die Online-Präsenz der Singles, sortieren die Vorschläge vor und testen mit kleinen Flirtbotschaften das Interesse beim Gegenüber.

Kontakt
DieLiebesFischer.com
Antonio Rossi
Plankengasse 1, Top 11
1010 Wien
+43-699-15999327
[email protected]
http://www.DieLiebesFischer.com

Share