Kredit ohne Schufa ani

Das Lipofilling (Fett-Transplantation von einem Körperareal zu einem anderen) hat sich mittlerweile als ein wenig invasives Verfahren in der Brustchirurgie durchgesetzt.

Lipofilling in der Brustchirurgie
PD Dr. med. Marta Markowicz

Das Lipofilling (Fett-Transplantation von einem Körperareal zu einem anderen) hat sich mittlerweile als ein wenig invasives Verfahren in der Brustchirurgie durchgesetzt.
Die Kombination aus eigenem Fettgewebe und Silikonimplantaten liefert sehr gute ästhetische Resultate bei vielen Indikationen:

Konturunregelmäßigkeiten nach einer Brustrekonstruktion oder Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten sind immer noch eine Herausforderung für die behandelnden Ärzte.
Lipomodelling offeriert in diesen Fällen eine sichere und vorhersagbare Lösung.

Auch heutzutage ist eine Bestrahlung der Brust bei Krebserkrankungen oftmals noch nötig. Trotz neuster Geräte und Einstellungen leidet die Haut unter den Bestrahlungsfolgen. Es können von Verfärbungen und erweiterten Äderchen bis hin zu Brustverhärtungen und offenen Wunden auftreten. Das das eigenen Fettgewebe einen regenerierenden Einfluss auf die Haut und das Bindegewebe besitzt, können durch diese Methode Bestrahlungsfolgen gemildert werden.

Bei schlanken Patienten tritt oft ein Rippling, d.h. eine sichtbare Fältelung der Implantate, auf. Hier kann durch das eigene Fettgewebe eine bessere Weichteilbedeckung der Implantate erreicht werden, und somit ein Implantatwechsel vermieden werden.

Jede Frau wünscht sich ein Schönes Dekolleté. Silikonimplantate führen oft zu weit auseinander stehenden Brüsten. Hier kann ein Lipofilling das Dekolleté betonen ohne, dass größere Implantate benutzt werden müssen.

Um jedes Implantat bildet sich eine Bindegewebshülle. Normalerweise ist es eine zarte Kapsel, die das Silikonimplantat an Ort und Stelle hält. In einigen Fällen wird diese Hülle dicker und schrumpft zunehmend, die sogenannte Kapselfibrose. Anfangs ist die Brust nur verhärtet, später kann diese sich verformen und schmerzen. Neue Untersuchungen zeigen, dass eine Fett-Transplantation einer Kapselfibrose vorbeugen kann und sogar eine bestehende mildert.

Letztendlich wünscht sich jede Frau, die ein Silikonimplantat trägt, trotzdem eine natürliche Form und Haptik. Frau Priv.-Doz. Dr. Markowicz benutzt das Lipomodelling um die vorhandenen Implantate um Ihnen das zu ermöglichen. Die Brust wird dadurch nach Patientenwusch modelliert und das Implantat weniger oder fast gar nicht tastbar.

Priv-Doz. Dr. med. Marta Markowicz bietet seit 14 Jahren Behandlungen aus dem Bereich der ästhetischen Therapie und Schönheitschirurgie an. Das umfangreiche Dienstleistungs-Spektrum umfasst Anti-Aging Behandlungen, Schönheitsoperationen sowie Rekonstruktionen. Ebenso Eigenfettgewebe-Verpflanzungen und Methoden der Liposuktion. Jahrelange Erfahrung, modernste Operationstechniken und stetige Weiterbildungsmaßnahmen sorgen für höchste Qualitätsstandards.

Kontakt
Fachärztin für plastische und ästhetische Chirurgie
Marta Markowicz
Sonnenstrasse 24-26
80331 München
089-149903-7860
089-149903-7869
[email protected]
http://www.schoenheit-muenchen.de

Share