Kredit ohne Schufa ani

Übersicht über Six Sigma Trainings

Six Sigma Ausbildungen - Dr. Benner Prozessoptimierung GmbH

Als Weiterbildungsdienstleister im Bereich Prozessoptimierung mit Stammsitz in Heilbronn am Neckar, bietet die Dr. Benner Prozessoptimierung GmbH verschiedene Ausbildungen zu den effizientesten und aktuellsten Prozessverbesserungsmethoden, wie die Six Sigma Verbesserungsmethodik oder Lean Management, an.

Vom aktiven Projektteammitglied Six Sigma Yellow Belt bis zum Projektleiter Six Sigma Black Belt sind alle Ausbildungslehrgänge im Portfolio des Weiterbildungsanbieters enthalten.

Die Six Sigma Methodik hat ihre Ursprünge in den Lehren vieler Qualitätsmanagementvoreiter wie W. Edwards Deming und Joseph Kuran. Mit Six Sigma sollen die Prozesse optimiert werden, die den Wert für das jeweilige Unternehmen steigern.

Entwickelt 1987 durch das amerikanische Elektronikunternehmen Motorola, generieren Six Sigma Verbesserungsprojekte durch ihren Projektzyklus DMAIC (Define, Measure, Analyse, Improve, Control) nachhaltigen Erfolg. Six Sigma bietet durch statistische Messmethoden und -analysen Messbarkeit und Leistungsziele, nicht nur aus Kundensicht, sondern auch für das eigene Unternehmen.

Die Six Sigma Belts nehmen verschiedene Rollen in der Six Sigma Hierarchie ein:

Der Six Sigma Yellow Belt ist Projektteammitglied und aktiver Unterstützer der Six Sigma Projektleiter. Er wirkt an Teambesprechungen mit, liest Messungen ab, bereitet Dokumente vor und arbeitet den Green und Black Belts stets zu.

Der Six Sigma Green Belt ist selbstständiger Projektleiter von Six Sigma Verbesserungsprojekten. Er arbeitet hauptsächlich in Teilzeit und bearbeitet Projekte meistens in seinem Arbeitsbereich, z.B. in seiner Abteilung. Das Reporting seiner Ergebnisse erfolgt an den Six Sigma Black Belt, oder den Six Sigma Projektsponsor.

Der Six Sigma Black Belt ist Projektleiter und zuständig für komplexe Six Sigma Projekte. Er bearbeitet Projekte im gesamten Unternehmensbereich, sein Reporting erfolgt direkt an den Six Sigma Sponsor oder – falls im Unternehmen vorhanden – den Six Sigma Master Black Belt.

Six Sigma Black Belts bilden unternehmensintern Six Sigma Green Belts und Six Sigma Yellow Belts aus, Six Sigma Green Belts können Yellow Belts direkt ausbilden.

Informieren Sie sich über die Six Sigma Ausbildungen auf der Internetpräsenz der Dr. Benner Prozessoptimierung GmbH www.drbenner.de, per Email an [email protected], oder telefonisch unter 07131 3947913.

Als Dienstleister im Bereich der Prozessoptimierung bieten wir Ausbildungen zu den gängigsten und leistungsstärksten Prozessverbesserungsmethoden wie Six Sigma und/oder Lean Management an. Als Experte für Ihre Prozesse unterstützen wir Sie durch Analyse und Coaching dabei, Ihre Prozesse optimal zu gestalten.

Kontakt
Dr. Benner Prozessoptimierung GmbH
Jessica Bocek
Allee 64
74072 Heilbronn
071313947913
[email protected]
http://www.drbenner.de

Share
Kredit ohne Schufa ani

– SIGMA 18-300mm F3.5-6.3 DC MACRO OS HSM Contemporary als bestes Einstiegsprodukt für DSLR-Kameras ausgezeichnet
– SIGMA 24mm F1.4 DG HSM Art zur besten Festbrennweite für Profis gekürt

Gleich doppelt ausgezeichnet: SIGMA gewinnt TIPA-Awards 2015 für Global Vision Objektive
SIGMA 18-300mm F3.5-6.3 DC MACRO OS HSM Contemporary mit Sonnenblende (Bildquelle: FOTO: SIGMA)

(Rödermark, im April 2015) Spitzentechnologie, gepaart mit höchster Bildqualität, einzigartige Fertigungskunst und strengste Qualitätskontrollen – dafür stehen die hochwertigen Hochleistungsobjektive der SIGMA Global Vision. Mit zwei Produkten des Sortiments überzeugten die Experten aus Japan auch in diesem Jahr wieder die Jury der anerkannten TIPA-Awards und wurden gleich zweifach ausgezeichnet. Das SIGMA 18-300mm F3.5-6.3 DC MACRO OS HSM Contemporary wurde zum Gewinner der Kategorie „Best Entry Level DSLR Lens“ gekürt, das neue SIGMA 24mm F1.4 DG HSM Art holte in der Kategorie „Best Expert DSLR Prime Lens“ den Sieg.

Die TIPA-Awards zählen zu den begehrtesten Auszeichnungen der Foto- und Imagingindustrie weltweit. Seit 25 Jahren wählen die erfahrenen Fachredakteure der 27 TIPA-Mitgliedermagazine (Foto- und Fachmagazine aus 16 Ländern und fünf Kontinenten) jährlich die besten Foto- und Imagingprodukte, die in den letzten 12 Monaten auf den Markt gebracht wurden. Hierbei berücksichtigt die Jury die Innovationskraft, die Anwendung modernster Technologien, das Design, die Ergonomie, die einfache Anwendbarkeit sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis. „Wir freuen uns sehr, dass gleich zwei unserer neuen Global Vision Objektive mit einem solch prestigeträchtigen Award ausgezeichnet wurden“, so Robert Kruppa, General Manager von SIGMA (Deutschland). „Das bestätigt einmal mehr, dass wir mit unserer Premiumstrategie auf dem richtigen Weg sind und dass wir unserem Anspruch, sowohl für Einsteiger als auch für Profifotografen mit unseren verschiedenen Produktlinien immer das perfekte Hochleistungsobjektiv liefern zu können, gerecht werden.“

Ein Objektiv für alle Fälle: BEST ENTRY LEVEL DSLR LENS
Von Landschaft über Makro bis hin zur Tierfotografie – ausgestattet mit einem 16,6-fachen Mega-Zoom sind Fotofans besonders auf Reisen mit dem SIGMA 18-300mm F3.5-6.3 DC MACRO OS HSM für fast jede Aufnahmesituation perfekt gerüstet. Dank seines großen Brennweitenbereichs – von 18mm Weitwinkel bis 300mm Tele – fängt der Allrounder der Contemporary-Produktlinie fast jedes Motiv gestochen scharf und farbgewaltig ein – perfekt für alle Hobby- und Profifotografen, die unterwegs mit kleinem Gepäck reisen, aber höchste Bildqualität nicht missen möchten. Auch Makroaufnahmen von Blumen oder Schmuck sind für das All-in-one-Objektiv keine Herausforderung. Zusätzlich versehen mit einem neu entwickelten OS-System (Optical Stabilizer), garantiert das Objektiv zudem auch im hohen Zoombereich eine bessere Stabilisierung des Bildes. Trotz seiner kompakten Maße (Länge: 101,5 mm, Gewicht: 585 g) und seiner großen Anwendungsrange liefert die Linse – wie alle Global Vision Produkte – eine enorme Abbildungsleistung und ist damit der perfekte Begleiter für Einsteiger in die DSLR-Fotografie.

Für den Künstler im Fotografen: BEST EXPERT DSLR PRIME LENS
Mit seiner großen Offenblende von F1.4 eröffnet das neue Weitwinkelobjektiv SIGMA 24mm F1.4 DG HSM der Art-Produktlinie Fotofans eine Vielzahl kreativer Fotomöglichkeiten mit künstlerischem Anspruch. Ob beeindruckende Stadtansicht, schummrige Indooraufnahme oder sternenreicher Nachthimmel – schwierige Lichtverhältnisse sind hier kein Problem! Das lichtstarke Talent nimmt es mit jeder Herausforderung auf und überzeugt dank seiner hohen Auflösung mit herausragender, kontrastreicher Bildqualität. Für wahre Fotoexperten eröffnet das Objektiv zudem dank der Offenblende ein perfektes Spiel mit der Schärfentiefe für ein wundervolles, sanftes Bokeh – künstlerische Grenzen sind hier nicht gesetzt!

Das neue SIGMA 18-300mm F3.5-6.3 DC MACRO OS HSM Contemporary ist für 599,- Euro (UVP) für die Kameraanschlüsse SIGMA, Canon, Nikon, Sony und Pentax, das neue SIGMA 24mm F1.4 DG HSM Art für 949,- Euro (UVP) für SIGMA, Canon und Nikon – beide inkl. Gegenlichtblende – im Handel erhältlich. Mehr Informationen über das gesamte Portfolio der Marke gibt es bei jedem SIGMA Fachhändler, auf der Website www.sigma-foto.de oder unter www.sigma-global.com.

Über SIGMA (Deutschland):
1961 gründete Michihiro Yamaki das Unternehmen SIGMA Corporation in Japans Hauptstadt Tokio. Dort befindet sich auch heute noch die Firmenzentrale des Kamera- und Objektivherstellers, der ausschließlich in Japan produziert. 1979 entstand die Niederlassung SIGMA (Deutschland) GmbH, heute in Rödermark bei Frankfurt, die den europaweit führenden und weltweit einen der wichtigsten Märkte des Unternehmens betreut. Außer in Deutschland ist SIGMA mit sieben weiteren Niederlassungen in den USA, Hongkong und Shanghai (China), Singapur, Frankreich, England und in den Niederlanden vertreten. In Anlehnung an den griechischen Buchstaben Sigma, der in der Mathematik für eine Gesamtsumme steht, symbolisiert der Unternehmensname die Firmenphilosophie von SIGMA. Die zu 100 Prozent in Japan produzierten Produkte sind das „Ergebnis“ von höchster Fertigungskunst und Spitzentechnologie, geschultem Fachwissen und von über 50 Jahren Erfahrung in der Produktion und Entwicklung von Kameras und Objektiven. 2008 übernahm die SIGMA Corporation zu 100 Prozent den amerikanischen Bildsensoren-Entwickler Foveon. Diese Übernahme treibt die Inhouse-Entwicklung neuer Sensortechnologien aktiv voran und hilft, Synergien zwischen Kamera und Bildsensor zur Optimierung des SIGMA Kamera- und Objektivgeschäfts zu nutzen. 2012 führte das Unternehmen mit der SIGMA Global Vision eine Premiummarkenstrategie ein, die sich an den höchstmöglichen Qualitätsstandards orientiert. Die Hochleistungsobjektive in den Produktkategorien Contemporary, Art und Sports setzen neue Maßstäbe in Qualität sowie Verarbeitung und unterstreichen den High-End-Leistungsanspruch der japanischen Marke.

Firmenkontakt
SIGMA (Deutschland) GmbH
Melanie Keller
Carl-Zeiss-Str. 10/2
63322 Rödermark
06074 – 86516 – 0
[email protected]
http://www.sigma-foto.de

Pressekontakt
Deutscher Pressestern
Catherine Gärtner
Bierstadter Straße 9 a
65189 Wiesbaden
+49 611 39539-17
[email protected]
http://www.public-star.de

Share
Kredit ohne Schufa ani

– Treuerabatt auf alle dp Quattro-Kameras bis Ende Mai 2015

SIGMA startet Cashback-Aktion
SIGMA dp3 Quattro (Bildquelle: FOTO: SIGMA)

(Rödermark, im April 2015) – SIGMA Fans, aufgepasst! Wer sich jetzt eine dp Quattro-Kompaktkamera kauft, den belohnt SIGMA (Deutschland) mit einem tollen Treuerabatt. Die japanischen Objektiv- und Kameraexperten starten mit ihrer neuen Generation hochauflösender Kompaktkameras ab sofort ein Cashback-Programm, das vom 1. April bis zum 31. Mai 2015 händlerunabhängig läuft. Mit dieser Aktion haben Profi- und Hobbyfotografen beim Kauf einer neuen dp Quattro-Kompaktkamera die Chance, 80 Euro zu sparen. Neben dieser einmaligen Ersparnis belohnt die Kamera selbst ihren Käufer noch zusätzlich: Mit ihrem außergewöhnlichen Direktbildsensor überzeugt das Meisterwerk mit beeindruckender Schärfe sowie einzigartiger Farbwiedergabe und liefert Bilder mit faszinierendem Detailreichtum – für ein nie da gewesenes Fotoerlebnis auf höchstem Niveau!

Ob dp1, dp2 oder dp3 Quattro – mit der SIGMA Cashback-Aktion lässt sich nun Geld sparen. Wer sich für den Kauf einer neuen SIGMA Kamera der Quattro-Serie entscheidet, erhält als Dankeschön 80 Euro zurück. Fans der Marke können sich auf www.sigma-foto.de für die Cashback-Aktion ganz leicht registrieren: Einfach den Antrag ausfüllen, die entsprechenden Kaufbelege hochladen und schon wird nach Überprüfung aller Daten der Bonus überwiesen.

Alle Informationen zur SIGMA Cashback-Aktion sowie über das gesamte Portfolio der Marke gibt es auf der Website unter www.sigma-foto.de.

Über SIGMA (Deutschland):
1961 gründete Michihiro Yamaki das Unternehmen SIGMA Corporation in Japans Hauptstadt Tokio. Dort befindet sich auch heute noch die Firmenzentrale des Kamera- und Objektivherstellers, der ausschließlich in Japan produziert. 1979 entstand die Niederlassung SIGMA (Deutschland) GmbH, heute in Rödermark bei Frankfurt, die den europaweit führenden und weltweit einen der wichtigsten Märkte des Unternehmens betreut. Außer in Deutschland ist SIGMA mit sieben weiteren Niederlassungen in den USA, Hongkong und Shanghai (China), Singapur, Frankreich, England und in den Niederlanden vertreten. In Anlehnung an den griechischen Buchstaben Sigma, der in der Mathematik für eine Gesamtsumme steht, symbolisiert der Unternehmensname die Firmenphilosophie von SIGMA. Die zu 100 Prozent in Japan produzierten Produkte sind das \“Ergebnis\“ von höchster Fertigungskunst und Spitzentechnologie, geschultem Fachwissen und von über 50 Jahren Erfahrung in der Produktion und Entwicklung von Kameras und Objektiven. 2008 übernahm die SIGMA Corporation zu 100 Prozent den amerikanischen Bildsensoren-Entwickler Foveon. Diese Übernahme treibt die Inhouse-Entwicklung neuer Sensortechnologien aktiv voran und hilft, Synergien zwischen Kamera und Bildsensor zur Optimierung des SIGMA Kamera- und Objektivgeschäfts zu nutzen. 2012 führte das Unternehmen mit der SIGMA Global Vision eine Premiummarkenstrategie ein, die sich an den höchstmöglichen Qualitätsstandards orientiert. Die Hochleistungsobjektive in den Produktkategorien Contemporary, Art und Sports setzen neue Maßstäbe in Qualität sowie Verarbeitung und unterstreichen den High-End-Leistungsanspruch der japanischen Marke.

Firmenkontakt
SIGMA (Deutschland) GmbH
Melanie Keller
Carl-Zeiss-Str. 10/2
63322 Rödermark
06074 – 86516 – 0
[email protected]
http://www.sigma-foto.de

Pressekontakt
Deutscher Pressestern
Catherine Gärtner
Bierstadter Straße 9 a
65189 Wiesbaden
+49 611 39539-17
[email protected]
http://www.public-star.de

Share
Kredit ohne Schufa ani

Kameras im einzigartigen Design: SIGMA dp Quattro-Serie gewinnt iF Design Gold Award 2015
SIGMA dp Quattro-Serie gewinnt iF Design Gold Award 2015 (Bildquelle: (FOTO: SIGMA)

(Rödermark, im März 2015) Formschön, innovativ und bildgewaltig – die hochkarätigen Kompaktkameras der dp Quattro-Serie des Objektiv- und Kameraherstellers SIGMA haben den diesjährigen iF Design Gold Award in der Kategorie „Product – Audio/Video“ gewonnen. Die innovative Gestaltung dieser neuen Generation hochauflösender Kompaktkameras überzeugte die internationalen Designexperten auf ganzer Linie. Bei der dp Quattro-Serie setzen die SIGMA Experten aus Japan gekonnt auf eine einzigartige Symbiose aus extravagantem Design im klassisch schwarzen Gehäuse gepaart mit exzellenter Bildqualität. Dank der ausgewogenen Form, der intuitiven Bedienung und der optimalen Gewichtsverteilung liegen die Designwunder bei jedem Fotoeinsatz optimal in der Hand. Ausgestattet mit dem Foveon X3 Quattro Direktbildsensor mit einer Auflösung von 39 Megapixeln, garantieren die drei Meisterwerke dp1 Quattro, dp2 Quattro und dp3 Quattro darüber hinaus realitätsgetreue und farbgewaltige Detailaufnahmen – für ein nie da gewesenes Fotoerlebnis!

Seit über 60 Jahren ist der iF Design Award eine weltweit anerkannte Auszeichnung für exzellentes Design. Bei den iF Product Design Awards 2015 ermittelten 53 hochkarätige Designexperten aus 20 Ländern die Sieger in 17 verschiedenen Kategorien in der Disziplin „Product“. Die Jury bewertete dabei u. a. folgende Kriterien: Gestaltungsqualität, Verarbeitung, Materialauswahl, Innovationsgrad, Funktionalität, Ergonomie, Markenwert sowie Universaldesign. Robert Kruppa, General Manager von SIGMA (Deutschland), zeigt sich sehr erfreut, dass die dp Quattro-Serie in diesem Jahr mit einem der begehrten Designpreise bedacht wurde: „Diese Auszeichnung ehrt uns sehr. Es zeigt, dass wir mit unserer neuen dp Quattro-Serie nicht nur neue Maßstäbe in Sachen Bildqualität auf dem Kameramarkt gesetzt haben, sondern auch internationale Designexperten mit unserem Innovationsgedanken und der außergewöhnlichen Gestaltung der Kameras begeistern konnten.“

Neben ihrem kreativen Design überzeugt die neue Generation hochauflösender Kompaktkameras die Fotofans vor allem durch ihre herausragende Bildqualität. Das Kernstück der Kameras, der eigens entwickelte Foveon X3 Quattro Direktbildsensor mit einer hohen Auflösung von 39 Megapixeln, sorgt für grandiose Aufnahmen, die Farben und räumliche Tiefe in bislang ungeahnter Dimension und Perfektion wiedergeben. Der räumliche Charakter der fotografierten Szene wird detailgetreu dargestellt und unter Einsatz der beeindruckenden Technologie in schärfsten Fotos widergespiegelt. Das Besondere: Der Sensor zeichnet alle primären RGB-Grundfarben in jedem Pixel der drei Schichten vertikal auf und gibt somit alle Töne realitätsgetreu und in ihrer ganzen Kraft wieder. Für jedes Fotogebiet bieten die drei Kameras jeweils eine andere feste Brennweite – die Weitwinkel dp1 Quattro (19mm), die Standard dp2 Quattro (30mm) und die dp3 Quattro mit mittlerem Tele (50mm) – und eröffnen anspruchsvollen Fotografen damit eine Vielzahl kreativer Möglichkeiten beim Einfangen der schönsten Motive.

Die neuen Kompaktkameras der dp Quattro-Serie sind für 999,- Euro (UVP) im Handel erhältlich. Mehr Informationen über das gesamte Portfolio der Marke gibt es bei jedem SIGMA Fachhändler, auf der Website www.sigma-foto.de oder unter www.sigma-global.com.

Über SIGMA (Deutschland):
1961 gründete Michihiro Yamaki das Unternehmen SIGMA Corporation in Japans Hauptstadt Tokio. Dort befindet sich auch heute noch die Firmenzentrale des Kamera- und Objektivherstellers, der ausschließlich in Japan produziert. 1979 entstand die Niederlassung SIGMA (Deutschland) GmbH, heute in Rödermark bei Frankfurt, die den europaweit führenden und weltweit einen der wichtigsten Märkte des Unternehmens betreut. Außer in Deutschland ist SIGMA mit sieben weiteren Niederlassungen in den USA, Hongkong und Shanghai (China), Singapur, Frankreich, England und in den Niederlanden vertreten. In Anlehnung an den griechischen Buchstaben Sigma, der in der Mathematik für eine Gesamtsumme steht, symbolisiert der Unternehmensname die Firmenphilosophie von SIGMA. Die zu 100 Prozent in Japan produzierten Produkte sind das „Ergebnis“ von höchster Fertigungskunst und Spitzentechnologie, geschultem Fachwissen und von über 50 Jahren Erfahrung in der Produktion und Entwicklung von Kameras und Objektiven. 2008 übernahm die SIGMA Corporation zu 100 Prozent den amerikanischen Bildsensoren-Entwickler Foveon. Diese Übernahme treibt die Inhouse-Entwicklung neuer Sensortechnologien aktiv voran und hilft, Synergien zwischen Kamera und Bildsensor zur Optimierung des SIGMA Kamera- und Objektivgeschäfts zu nutzen. 2012 führte das Unternehmen mit der SIGMA Global Vision eine Premiummarkenstrategie ein, die sich an den höchstmöglichen Qualitätsstandards orientiert. Die Hochleistungsobjektive in den Produktkategorien Contemporary, Art und Sports setzen neue Maßstäbe in Qualität sowie Verarbeitung und unterstreichen den High-End-Leistungsanspruch der japanischen Marke.

Firmenkontakt
SIGMA (Deutschland) GmbH
Melanie Keller
Carl-Zeiss-Str. 10/2
63322 Rödermark
06074 – 86516 – 0
[email protected]
http://www.sigma-foto.de

Pressekontakt
Deutscher Pressestern
Catherine Gärtner
Bierstadter Straße 9 a
65189 Wiesbaden
+49 611 39539-17
[email protected]
http://www.public-star.de

Share
Kredit ohne Schufa ani

Six Sigma Yellow Belt Wochenendlehrgang – zum Six Sigma Projektteammitglied in 2 Tagen

Dr. Benner - Six Sigma Prozessoptimierung
Dr. Benner Prozessoptimierung

Als Weiterbildungsdienstleister im Bereich Prozessoptimierung mit Stammsitz in Heilbronn am Neckar, bietet die Dr. Benner Prozessoptimierung GmbH verschiedene Ausbildungen zu den effizientesten und aktuellsten Prozessverbesserungsmethoden, wie die Six Sigma Verbesserungsmethodik oder Lean Management, an. Vom aktiven Projektteammitglied Six Sigma Yellow Belt bis zum Projektleiter Six Sigma Black Belt sind alle Ausbildungslehrgänge im Portfolio des Weiterbildungsanbieters enthalten.

Besonders im Dienstleistungsangebot hervorzuheben ist der Six Sigma Yellow Belt Wochenendlehrgang, speziell für Fachkräfte, die aus beruflichen Gründen unter der Woche keine Möglichkeit besitzen, eine Six Sigma Ausbildung zu besuchen.

Die Six Sigma Methodik hat ihre Ursprünge in den Lehren vieler Pioniere des Qualitätsmanagements wie W. Edwards Deming und Joseph Kuran. Mit Six Sigma sollen die Prozesse optimiert werden, die den Wert für das jeweilige Unternehmen steigern.

Entwickelt 1987 durch das amerikanische Elektronikunternehmen Motorola, generieren Six Sigma Verbesserungsprojekte durch ihren Projektzyklus DMAIC (Define, Measure, Analyse, Improve, Control) nachhaltigen Erfolg. Six Sigma bietet durch statistische Messmethoden und -analysen Messbarkeit und Leistungsziele, nicht nur aus Kundensicht, sondern auch für das eigene Unternehmen.

Der Six Sigma Yellow Belt ist in der Six Sigma Rollendefinition der aktive Unterstützer bei Six Sigma Verbesserungsprojekten. Er wertet u. a. Messergebnisse mittels statistischen Werkzeugen aus und arbeitet so den Six Sigma Projektleitern (Six Sigma Green Belt, Six Sigma Black Belt) direkt zu.

Der Six Sigma Yellow Belt ist für die Umsetzung der von Six Sigma Green und Six Sigma Black Belts beschlossenen Maßnahmen zuständig und definiert bedenkliche Prozessfaktoren. Jede Fachkraft – egal ob aus Verwaltung oder Fertigung – kann sich zum Six Sigma Yellow Belt qualifizieren.

An einem Wochenendlehrgang (Samstag und Sonntag jeweils 8 Std.) eignen Sie sich das fundierte Verständnis für die Umsetzung von Six Sigma und die Aneignung der wichtigsten Werkzeuge des Six Sigma Werkzeugkoffers in einem Mix aus Seminar und Workshop an, damit Sie in Ihrem Unternehmen Six Sigma aktiv einsetzen können.

Informieren Sie sich über die Six Sigma Yellow Belt Wochenendlehrgänge und zu Six Sigma Ausbildungen auf der Internetpräsenz der Dr. Benner Prozessoptimierung GmbH www.drbenner.de, per Email an [email protected], oder telefonisch unter 07131 3947913.

Als Dienstleister im Bereich der Prozessoptimierung bieten wir Ausbildungen zu den gängigsten und leistungsstärksten Prozessverbesserungsmethoden wie Six Sigma und/oder Lean Management an. Als Experte für Ihre Prozesse unterstützen wir Sie durch Analyse und Coaching dabei, Ihre Prozesse optimal zu gestalten.

Kontakt
Dr. Benner Prozessoptimierung GmbH
Jessica Bocek
Koepffstraße 17
74076 Heilbronn
071313947913
[email protected]
http://www.drbenner.de

Share
Kredit ohne Schufa ani

– Verlosung des einmaligen Blogger-Teilnehmerplatzes geht in die letzte Runde
– Noch wenige Restplätze für interessierte Mitreisende verfügbar

Jetzt abstimmen und gewinnen: Kür des SIGMA Safaribloggers für exklusive Wildlife-Fotoreise
SIGMA Wildlife-Fotosafari (Bildquelle: Harald Bauer/BAUERFOTO)

(Rödermark, im Februar 2015) Die SIGMA Jury hat entschieden, das Finale des Safariblogger-Wettbewerbs steht! Bis zum 15. März 2015 können alle SIGMA Fans unter www.sigma-foto.de/fotowelt/events/sigma-fotoreise/safariblogger-gesucht/safari-galerie.html nun die ausgewählten TOP-15-Bilder inkl. der dahinterstehenden Geschichten der außergewöhnlichsten Fotoerlebnisse sichten und ihr persönliches Highlight des Wettbewerbes küren. Ein besonderer Anreiz für die Teilnahme an der Abstimmung: Unter allen Voting-Teilnehmern verlost SIGMA ein hochwertiges 35mm F1,4 DG HSM der neuen Art-Produktlinie im Wert von ca. 1.000 Euro. Dem Gewinner des Votings winkt ein einmaliges Fotoerlebnis der Extraklasse: Auf der exklusiven, 10-tägigen SIGMA Wildlife-Fotosafari – vom 8. bis 17. Mai 2015 – lernt er zusammen mit den anderen Teilnehmern vor der Traumkulisse Kenias und in den tierreichsten Reservaten Afrikas unter professioneller Anleitung der Fotoexperten die Kunst der anspruchsvollen Tierfotografie. Mit on Tour: die hochwertigen Teleobjektive aus dem SIGMA Portfolio, die den Teilnehmern kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

Für alle anderen Wettbewerbsteilnehmer, die nicht unter die TOP 15 gekommen sind und diese exklusive Fotosafari nach Kenia – in die Masai Mara und den Amboseli Nationalpark – jedoch nicht verpassen möchten, bietet SIGMA noch einige wenige Restplätze zu einem Preis von 3.399,- Euro (im Doppelzimmer, zzgl. Flug ab Frankfurt) an. Alle Informationen, enthaltene Leistungen und Details zu diesem Angebot finden Interessierte unter: http://www.sigma-foto.de/fotowelt/events/sigma-fotoreise/sigma-fotoreise-kenia.html . Auch hier winkt ein zusätzlicher Ansporn für alle Teilnehmer: Unter den Mitreisenden wird ein hochwertiges SIGMA Objektiv für das beste Safarifoto vergeben – also auf in die tierreichsten Nationalparks der Welt und das schönste Motiv einfangen!

Mehr Informationen über das gesamte Portfolio der Marke gibt es bei jedem SIGMA Fachhändler, auf der Website www.sigma-foto.de oder unter www.sigma-global.com.

Über SIGMA (Deutschland):
1961 gründete Michihiro Yamaki das Unternehmen SIGMA Corporation in Japans Hauptstadt Tokio. Dort befindet sich auch heute noch die Firmenzentrale des Kamera- und Objektivherstellers, der ausschließlich in Japan produziert. 1979 entstand die Niederlassung SIGMA (Deutschland) GmbH, heute in Rödermark bei Frankfurt, die den europaweit führenden und weltweit einen der wichtigsten Märkte des Unternehmens betreut. Außer in Deutschland ist SIGMA mit sieben weiteren Niederlassungen in den USA, Hongkong und Shanghai (China), Singapur, Frankreich, England und in den Niederlanden vertreten. In Anlehnung an den griechischen Buchstaben Sigma, der in der Mathematik für eine Gesamtsumme steht, symbolisiert der Unternehmensname die Firmenphilosophie von SIGMA. Die zu 100 Prozent in Japan produzierten Produkte sind das „Ergebnis“ von höchster Fertigungskunst und Spitzentechnologie, geschultem Fachwissen und von über 50 Jahren Erfahrung in der Produktion und Entwicklung von Kameras und Objektiven. 2008 übernahm die SIGMA Corporation zu 100 Prozent den amerikanischen Bildsensoren-Entwickler Foveon. Diese Übernahme treibt die Inhouse-Entwicklung neuer Sensortechnologien aktiv voran und hilft, Synergien zwischen Kamera und Bildsensor zur Optimierung des SIGMA Kamera- und Objektivgeschäfts zu nutzen. 2012 führte das Unternehmen mit der SIGMA Global Vision eine Premiummarkenstrategie ein, die sich an den höchstmöglichen Qualitätsstandards orientiert. Die Hochleistungsobjektive in den Produktkategorien Contemporary, Art und Sports setzen neue Maßstäbe in Qualität sowie Verarbeitung und unterstreichen den High-End-Leistungsanspruch der japanischen Marke.

Firmenkontakt
SIGMA (Deutschland) GmbH
Melanie Keller
Carl-Zeiss-Str. 10/2
63322 Rödermark
06074 – 86516 – 0
[email protected]
http://www.sigma-foto.de

Pressekontakt
Deutscher Pressestern
Catherine Gärtner
Bierstadter Straße 9 a
65189 Wiesbaden
+49 611 39539-17
[email protected]
http://www.public-star.de

Share