Kredit ohne Schufa ani

procedes square setzt auf P
(Bildquelle: Lutz Sternstein, www.lutzsternstein.com)

Die Perspectix AG in Zürich gibt bekannt, dass ihr Kunde procedes square GmbH am 13. Februar 2015 im Rahmen der Messe Ambiente in Frankfurt den „German Design Award“ für „Excellent Product Design“ erhalten hat. Das multisensorische Raumsystem spaces gewann Gold in der Kategorie Office. Dabei erwähnte der Rat für Formgebung ausdrücklich den zugehörigen Produktkonfigurator, welcher auf Basis der Software P’X5 von Perspectix entwickelt worden war.

Mit spaces hat procedes square ein multisensorisches Raumsystem für Büro-Umgebungen geschaffen. Es beruht aus modular konfigurierbaren Rahmen, die mit hochauflösend bedruckbaren Stoffen bespannt werden. In die Planung werden Raumklima, Akustik, Kommunikation und Licht integriert. Um Raumplanern und Innenarchitekten die Konzeption zu erleichtern, hat procedes square bereits 2013 nach einem Partner für die Entwicklung eines Konfigurators für ihr Raumsystem gesucht, der vor allem mit Usability, visueller Präsentation und Erweiterbarkeit punkten sollte. Als ein Mitbewerber die hohen Anforderungen nicht erfüllen konnte, bekam Perspectix den Auftrag für einen Konfigurator auf Basis ihrer Software P’X5: „Die Zusammenarbeit mit Perspectix verläuft sehr professionell und in einem freundschaftlichen Verhältnis“, sagt Alexander Beilken, Geschäftsführer von procedes square. „Ohne Perspectix wäre der große Erfolg von spaces nicht möglich gewesen.“

Mit dem Konfigurator können intuitiv Grundgerüste erstellt, Oberflächen definiert oder fremde Funktionen integriert werden. Raumplaner und Innenarchitekten erstellen visuell erlebbare Angebote und geben bei Bedarf sofort eine Bestellung auf – alles innerhalb des Konfigurators. Durch die verschiedenen Materiale und Größen stehen nahezu unbegrenzte Optionen zur Wahl.

Im Rahmen der Messe Ambiente in Frankfurt belohnte der Rat der Formgebung die junge Firma nun mit dem internationalen „German Design Award“, der in zehn Kategorien für wegweisende Produkte in der Designlandschaft verliehen wird. „Allein die Nominierung aus über 2300 Einsendungen hat uns sehr gefreut“, sagt Alexander Beilken. „Die Auszeichnung mit Gold ist die Krönung unserer Arbeit.“ Und so begründet die Jury ihre Wahl: „spaces ist ein multisensorisches Raumsystem, das auf einem modularen Grundgedanken basiert und sensationell gut gelungen ist. Es ist so konzipiert, dass zum einen die einzelnen Elemente flexibel kombinierbar und vielseitig erweiterbar sind und zum anderen erlaubt es auch die einfache Integration von multimedialen Kommunikationslösungen bis hin zu hochwirksamen Absorbern und Schalldämmstoffen. Dazu ist es schnell montierbar, großartig gearbeitet und arbeitet mit schönen Stoffen und hochwertigen Materialien. Ein spezieller Konfigurator macht die komplexe Planung zum Kinderspiel.“
procedes square gehört zur procedes Gruppe, die als Marktführer im Digitaldruck, mit Wand – und Deckensystemen sowie mit Banner- und Großformatdrucken vor allem im Messebau Erfolge feiert. Kernbereich von procedes square ist „Interior Design“; mit ihrem Raumsystem spaces wurden schon viele Banken und Großbüros eingerichtet.

Bildunterschrift: v.l.n.r.: Eberhard Kappler (Designer, spek Design), Patrick Sauter (Designer, spek Design), Alexander Klesse (Managing Director, procedes square GmbH), Leonardo Villani (Designer, spek Design)

Die Perspectix AG in Zürich realisiert durchdachte Software-Lösungen für den technischen Vertrieb und die Ladenplanung. Seit der Gründung 1996 hat sich das Unternehmen kontinuierlich zum technologisch führenden Lösungsanbieter für den Vertrieb und die Projektierung variantenreicher Produkte entwickelt. Nutzer der P’X5 Sales Solution profitieren von Erfahrungen aus komplementären Anwenderbranchen: Maschinenbau, Anlagenbau, Elektrotechnik, Einrichtungs-, Ladenbau-, Lager- und Logistiksysteme. Mit der P´X5 Store Solution erhalten Anwender eine massgeschneiderte Lösung für Ladenplanung, Sortimentsgestaltung und Filialauswertung. Wegen der Verbindung von Vertriebsoptimierung, grafischer Projektierung und Product Lifecycle Management in einer zukunftsweisenden Technologie ist Perspectix heute strategischer Lieferant namhafter Hersteller und Handelsketten sowie Partner führender IT-Häuser. Die Perspectix AG ist ein Unternehmen der BORM Gruppe.

Firmenkontakt
Perspectix AG
André Kälin
Hardturmstraße 253
8005 Zürich
+41 44 445 95 95
[email protected]
http://www.perspectix.com

Pressekontakt
hightech marketing e. K.
Thomas Tosse
Innere Wiener Straße 5
81667 München
089/4591158-0
[email protected]
http://www.hightech.de

Share
Kredit ohne Schufa ani

3D-Produktkonfigurator für Hersteller von Investitionsgütern

Hannover Messe Industrie:

Die Perspectix AG präsentiert vom 13. – 17. April auf der Hannover Messe Industrie 2015 auf dem VDMA Gemeinschaftsstand Software in Halle 7, Stand E40, ihre Sales Solution mit dem 3D-Produktkonfigurator P´X5. Mit der neuen Version 8.3. optimieren Industrie-Unternehmen sämtliche Prozesse von der Angebotserstellung über die Produktkonfiguration und Montage bis zur Aufstellung bei den Kunden. Dabei werden ihre CAD- und ERP-Systeme integriert und Medienbrüche vermieden. So lassen sich kundenspezifische Lösungen in Maschinen- und Anlagenbau, Elektroinstallation, Möbelindustrie oder von Einrichtungs-, Lager- und Logistiksystemen überzeugend kommunizieren und fehlerlos montieren.

Mit der Sales Solution P´X5 strukturieren Unternehmen ihre modularen Produktprogramme unter Verwendung von CAD-Modellen, technischen und kaufmännischen Informationen und internen Verwendungsregeln. Sämtliche an der Leistungserstellung beteiligten Bereiche eines Unternehmens profitieren anschließend von einer fehlerfreien, übersichtlichen Produktkommunikation. Diese beginnt bei Vertriebsmitarbeitern im Außendienst oder einer Handelsorganisation, welche die Anforderungen der Kunden aufnehmen. Importierte CAD-Pläne der Aufstellfläche bilden die Grundlage der Planung. So werden die Abmessungen und Anschlüsse als Grundlage der Produktkonfiguration berücksichtigt. Je nach Produktprogramm lassen sich vor Ort komplexe Anlagen, Gebäudekomponenten oder Einrichtungssysteme konfigurieren. Die Arbeit mit virtuellen Modellen sorgt für fehlerfreie Baugruppen und überzeugende Präsentationen, deren spätere Machbarkeit gewährleistet ist. Die Auslegung und Projektierung erfolgt anhand integrierter Regelsysteme grafisch-interaktiv: Aus Katalogen lassen sich 3D-Modelle in die Planungsumgebung ziehen, die sich an den vorgegeben Punkten verbinden. Fehlerfreie Offerten verkürzen die Entscheidungsprozesse und verhindern Folgekosten. Dank automatischer Berechnungen werden komplexe Kalkulations-Schemata effizient anwendbar. Kalkulationsergebnisse wie Gesamtbetrag, Deckungsbeitrag oder Margen, lassen sich regelbasiert verwenden. Mit P´X5 lassen sich Angebote in beliebiger Währung und in beliebigen Sprachen erstellen. Unterschiedliche Vorlagen und Einstellungen sorgen für überzeugende Dokumente, sei es für Grobofferten, Detailangebote, Fertigungsunterlagen oder Montageanleitungen. Auf Knopfdruck entstehen ansprechende PDF oder PDF 3D. Kommt es zur Entscheidung, wird die gültige Konfiguration in schlanker Form an den Innendienst übergeben. Sie bildet die Grundlage für die Abwicklung mit allen Herstellungs- und Montageprozessen bis zur Aufstellung und Abnahme bei den Endkunden. Durch offene Standards und die Verwendung relevanter Technologien ist die Integration in vorhandene IT-Umgebungen gewährleistet.

Partnerschaften mit führenden Herstellern und langjährige Erfahrung sorgen für perfekte Schnittstellen zu PLM-Systemen wie Teamcenter oder ERP-Systemen wie SAP. Auch Integrationen in CRM-Umgebungen von SalesForce oder andere Systeme wurden realisiert – um doppelte Datenhaltung und Mehraufwand zu vermeiden.
Mit P´X5 lassen sich die globalen Ansprüche des Marktes effizient erfüllen – parallel durch Direktvertrieb, Partneraktivitäten und die Kundenselbstbedienung über das Internet. Selbst multinationale Unternehmen steuern ihre Vertriebsprozesse durch die aktuellen Informationen in zentraler Datenhaltung und Datensicherheit mit P´X5.

Bildunterschrift: Der Produktkonfigurator P´X5 bringt Effizienz und Konsistenz in den kundenspezifischen Vertrieb modularer Produktsysteme

Die Perspectix AG in Zürich realisiert durchdachte Software-Lösungen für den technischen Vertrieb und die Ladenplanung. Seit der Gründung 1996 hat sich das Unternehmen kontinuierlich zum technologisch führenden Lösungsanbieter für den Vertrieb und die Projektierung variantenreicher Produkte entwickelt. Nutzer der P“X5 Sales Solution profitieren von Erfahrungen aus komplementären Anwenderbranchen: Maschinenbau, Anlagenbau, Elektrotechnik, Einrichtungs-, Ladenbau-, Lager- und Logistiksysteme. Mit der P´X5 Store Solution erhalten Anwender eine massgeschneiderte Lösung für Ladenplanung, Sortimentsgestaltung und Filialauswertung. Wegen der Verbindung von Vertriebsoptimierung, grafischer Projektierung und Product Lifecycle Management in einer zukunftsweisenden Technologie ist Perspectix heute strategischer Lieferant namhafter Hersteller und Handelsketten sowie Partner führender IT-Häuser. Die Perspectix AG ist ein Unternehmen der BORM Gruppe.

Firmenkontakt
Perspectix AG
André Kälin
Hardturmstraße 253
8005 Zürich
+41 44 445 95 95
[email protected]
http://www.perspectix.com

Pressekontakt
hightech marketing e. K.
Thomas Tosse
Innere Wiener Straße 5
81667 München
089/4591158-0
[email protected]
http://www.hightech.de

Share