• 5. März 2024

Europas größtes Energiespeichersystem mit Blei-Säure-Batterien

ByPressemitteilungen

Mai 22, 2015

Das Modell SLE1000 von YUASA stützt die Energieversorgung einer ganzen Region

Europas größtes Energiespeichersystem mit Blei-Säure-Batterien

In der Lerwick Power Station sind 3.168 SLE1000 Blei-Säure-Batterien von Yuasa verbaut.

Düsseldorf, Mai 2015 – Auf den Shetlandinseln steht Europas größtes Energiespeichersystem auf Basis von Blei-Säure-Batterien: In dem Ölkraftwerk in Lerwick stützen 3.168 SLE1000-Batterien von YUASA die Energieversorgung der ganzen Region. Sie kommen in Spitzenzeiten des Verbrauchs zum Einsatz und dienen als Puffer zum Austarieren der Lastspitzen.

Durch die Umrüstung von Natrium-Schwefel-Batterien, die dort bis 2014 im Einsatz waren, auf die neuen SLE1000-Modelle von YUASA hat das Kraftwerk deutlich an Effektivität gewonnen: Ihr neuartiges Design ermöglicht es, die Batterien mit einem Drei-Stufen-Konstantstrom-Ladeverfahren zu laden. Innerhalb von nur fünf bis sechs Stunden führt diese innovative Technik zu einer Wiederaufladung von 100% der Kapazität (bei einer DOD Entladetiefe von 50%). Gerade für große Energiespeichersysteme wie in einem Kraftwerk ist der Faktor Aufladezeit entscheidend – schon 12 Stunden Ladezeit erhöhen das Risiko eines Ausfalls der Stromversorgung, wenn die nächste Lastspitze auftaucht.

Auch ihre logistischen Vorteile prädestinieren die SLE1000 für ein Projekt wie Lerwick: Im Vergleich zu anderen Modellen lassen sich die YUASA-Batterien liegend in bis zu vier Ebenen übereinander stapeln, das bringt Platzersparnis. Frontgerichtete Anschlüsse erleichtern die Verbindung der Batterien untereinander, ebenso ihre Wartung und Kontrolle. So lässt sich auch der YUASA Datenlogger Yu-Power YPCBM1 einfach anschließen, der stündlich die Messdaten der Batterien protokolliert. Zudem fällt das Belüftungssystem bei dieser Batterietype wesentlich kleiner aus als bei einer vergleichbaren offenen Zelle, was das notwendige Investment verkleinert.

YUASA ist einer der weltgrößten Hersteller und Lieferanten von Blei-Säure-Batterien mit Produktionsstätten auf der ganzen Welt und einem weitreichenden Marketing- und Distributionsnetzwerk in Europa. Das breite Angebot an verschlossenen Blei-Säure-Batterien von YUASA deckt die meisten bekannten Applikationen, wie Sicherheits- und Alarmsysteme, USV-Systeme, Notlichtsysteme und OEM-Ausrüstung, ab.
Die YUASA Battery (Europe) GmbH in Düsseldorf wurde 1983 gegründet. Von hier aus erfolgt die Betreuung von 25 Ländern innerhalb Europas. Mit ihren drei Geschäftsbereichen Automotive (Automobil-Starterbatterien), Motorcycle (Motorrad-Starterbatterien) und Industrial (Industriebatterien für Standby- und zyklische Anwendungen) deckt sie die wichtigsten Marktsegmente für Batterieanwendungen ab.

Firmenkontakt
YUASA Battery (Europe) GmbH
Raphael Eckert
Wanheimer Str. 47
40472 Düsseldorf
0211
41790-0
info@yuasa-battery.de
http://www.yuasa-battery.de

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH
Beate Lorenzoni
Landshuter Str. 29
845435 Erding
08122 / 559710
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzonid.e

Teile den Beitrag mit Freunden