Weser-Kurier: Über den Zustand des Waldes schreibt Peter Mlodoch:

Weser-Kurier [Newsroom]
Bremen (ots) - Es waren Horrorbilder von kahlen Ästen, braunen Nadeln oder abgeknickten Stämmen. Das Gruselwort dazu lautete "Waldsterben". Das war in den 1980er-Jahren; damals schien es nur noch eine Frage der Zeit zu sein, wann der letzte Baum in ... Lesen Sie hier weiter...

Share this post:

Recent Posts

Comments are closed.