Kredit ohne Schufa ani

Im Juni sind bei Verlag 3.0 drei Werke erschienen, die in mancherlei Hinsicht anders sind

Drei besondere Neuerscheinung im Verlag 3.0
Cover Ach, du grüne Neune! (Bildquelle: Sina Cyliax)

Das erste Werk ist „Die (Un-)Möglichkeit der Liebe / Del amor al desamor“ von sara reichelt. Zwei Menschen begegnen sich, treffen sich in vielerlei Hinsicht, prallen aufeinander wie zwei Billardkugeln an einem räumlich und zeitlich nicht näher bestimmten Ort. Und sie verlieben sich, um sich schrittweise zu ent-lieben. Eine einfache Geschichte sozusagen, aber es geht bei diesem 40-teiligen Prosagedicht noch um etwas Anderes, etwas Grundsätzlicheres, etwas Essentielleres: die Liebe zur Sprache und um die Sprache der Liebe.

Das zweite Werk: „Seiltänzer“ – mit einem Coverbild der Kölner Künstlerin Jeannette de Payrebrune – ist ein Kurzroman, der ein Gespräch zwischen einem Therapeuten und einem Orientierungssuchenden wi(e)dergibt. Der Autorin sara reichelt, die viele Jahre als Psychologin und psychologische Psychotherapeutin gearbeiten hat, ist es mit diesem Werk auf leichte Art und unterhaltsame Art gelungen, dem Leser einen Einblick in die therapeutische Arbeit zu geben und gleichzeitig den „Schatten des Makels“ in ein verstädnisvolles Licht zu tauchen.

Und als Letztes das Kinderbuch von Sina Cyliax: „Ach, du grüne Neune!“ – die Geschichte des kleinen Hasen namens Jasper, der ein (scheinbar) großes Problem hat und deswegen von seinen Schulkameraden gehänselt wird. Welches dies ist und wie er es auf seine Weise löst, soll an dieser Stelle nicht verraten werden. Das Buch ist im großen Format DIN A 4, Hardcover, und von der Autorin selbst vollfarbig illustriert. Es gibt außerdem eine Seite zum Ausmalen, so dass auch die Kreativität der Kinder gefördert wird. Dieses Buch zeigt Kindern auf unterhaltsame Weise, wie man aus ‚vermeintlichen‘ Schwächen Stärken entwickeln kann.

Entstanden ist der Verlag 2011 in seiner ursprünglichen Form (Schwerpunkt E-Book-Verlag) aus dem Bedürfnis heraus, den Roman Fiona – der Beginn zu veröffentlichen. Nach ersten Bekanntschaften mit kindle, der in der Zeit nach Deutschland kam, entschlossen wir uns, auch Druckausgaben anzubieten. Wir haben es uns zum Anliegen gemacht, die analoge und die digitale Welt miteinander zu verbinden und aus den Vorteilen beider Synergien zu generieren, die das Lesen wieder interessanter, spannender und bereichernder machen. Wichtig sind uns auch die Mitmacher: Autoren, Leser, Lektoren, Setzer, Grafiker – sie sollen am Erfolg partizipieren, dafür jedoch auch sich einbringen: durch ihr Herzblut und durch ihr Engagement. Deswegen sehen wir uns auch als Communityverlag, als Verlag 3.0, und sind mit dieser Verlagsphilosophie Anfang 2012 unter dem Namen Verlag 3.0 an die Öffentlichkeit gegangen.
Das Verlagsprogramm wächst beständig. Anfang 2013 waren es sieben Bücher, Anfang 2014 sind es bereits an die 50. Dabei gibt es keine Spezialisierung auf bestimmte Genres. Fantasy ist genau so dabei wie sozialkritische Themen, Lyrik wie Prosa. Die meisten Bücher gibt es auch als gedruckte Version. Der Verlag trägt der Tatsache Rechnung, dass digitale Inhalte immer stärker nachgefragt werden. Neben den eBooks in den üblichen Formaten ePub und Mobi – kindle kompatibel – wird es auch downloadbare Hörbücher geben.

Firmenkontakt
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
[email protected]
https://buch-ist-mehr.de

Pressekontakt
Verlag 3.0 Pressekontakt
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
[email protected]
https://buch-ist-mehr.de

Share