Kredit ohne Schufa ani

IndorTex FLEX-DRAIN

Klar Schiff: saubere Lösung an Bord - mit maßgeschneiderten Duschrinnen von Gutjahr
Neue Bäder für die TUI MeinSchiff 1 – mit ultrafllachen Duschrinnen von Gutjahr

Bickenbach/Bergstraße, 18. Juni 2015. Entspannt von einem Hafen in den nächsten schippern und unterwegs viel Neues entdecken: Kreuzfahrten sind bei deutschen Urlaubern beliebt. Jedes Jahr kommen neue Schiffe auf den Markt, eines moderner und komfortabler ausgestattet als das andere. Gleichzeitig sanieren Reedereien ihre bestehenden Flotten, um weiterhin auf der Kreuzfahrtwelle oben mitschwimmen zu können. So verordnete TUI Cruises ihrem ersten Schiff, der Mein Schiff 1, eine komplette Überholung – neue Bäder inklusive. In den Duschen von 16 Juniorsuiten setzten die Verantwortlichen dabei auf die ultraflache Gutjahr-Duschrinne IndorTec FLEX-DRAIN.

Ursprünglich als Celebrity Galaxy vom Stapel gelaufen, wurde die Mein Schiff 1 im Jahr 1999 von TUI Cruises übernommen und komplett umgebaut. 2014 kehrte der gut 260 Meter lange „Koloss“ dann ins Trockendock der Lloyd Werft in Bremerhaven zurück. Die Mitarbeiter dort überprüften Ruder, Seeventile, Ankerketten, Bug- und Heckstrahler. Gleichzeitig machte sich ein Tross von Handwerkern an die Renovierung: Sie verlegten Teppiche neu, polierten Planken und Möbel und erneuerten die Bäder.

Maßgeschneiderte Lösungen – weil jeder Zentimeter zählt
In den Bädern der Juniorsuiten wurden die Badewannen ausgebaut und durch Duschen ersetzt. Das Fliesenfachgeschäft Grabowski aus Amelinghausen war einer der Fachbetriebe, die bei der nur 8 Tage dauernden Liegezeit mit dem Umbau beauftragt waren. Die Mitarbeiter fliesten insgesamt 16 Bäder und bauten dort die neuen Duschen ein.

Doch Duschen auf einem Schiff stellen die Verarbeiter vor besondere Herausforderungen. „Die Materialien sind hier anders. Man hat beispielsweise viel mit Metalluntergründen zu tun“, sagt Inhaber Hinnerk Grabowski. „Da braucht man dann spezielle Kleber.“ Mit rund 2 x 1,50 Metern Größe ist der Platz in den Bädern begrenzt. Auch die Deckenhöhe ist oft problematisch, jeder Zentimeter zählt. „Der Aufbau darf nicht zu hoch werden. Schließlich muss der Gast ja noch unter den Duschkopf passen“, so Grabowski. Deshalb entschied er sich für die Gutjahr-Duschrinne IndorTec FLEX-DRAIN – eines der flachsten Systeme am Markt. Bei normalem Einbau benötigt das System nur 62 mm Aufbauhöhe. Bei nur gerade einmal 147 x 68 cm Platz waren auf der „Mein Schiff 1“ zudem individuelle Sonderlängen erforderlich. „Es kommt immer wieder vor, dass die Einbausituation spezielle Anpassungen erfordert“, so Gutjahr Geschäftsführer Ralph Johann. „Da liefern wir dann nach Maß.“

Zweite Entwässerungsebene gibt Sicherheit
Ebenfalls ein entscheidender Faktor bei der Planung: die Optik. Der Fliesenlegermeister wollte einen Fliesenstreifen zwischen Dusche und Wand vermeiden. Aufgrund des nur 11 mm breiten Andichtflansches und der werkseitig vormontierten Dichtmanschette kann IndorTec FLEX-DRAIN unmittelbar an der Wand sicher eingebaut werden. Ein weiterer Pluspunkt für Herrn Grabowski.

Doch auch die Sicherheit überzeugte. Denn das Besondere an dem System ist die zweite Entwässerungsebene. „Bei konventionellen Duschrinnen kann sich Sickerwasser im Anschlussbereich zwischen Fliese und Rinne stauen. Um dies zu verhindern, verfügt IndorTec FLEX-DRAIN über einen speziellen Drainrahmen, der die zweite Entwässerungsebene bildet“, erklärt Ralph Johann.

Ganz nebenbei ist die Gutjahr-Duschrinne besonders leise. Das Unternehmen hat die Schallschutzwerte des Systems vom renommierten Fraunhofer Institut untersuchen lassen. Das Ergebnis: IndorTec FLEX-DRAIN reduziert sowohl den Installationsschall als auch den Trittschall deutlich – und erreicht sogar bessere Werte als von der Norm gefordert.

Bädersanierung in nur 8 Tagen
Mit 10 Mann war das Fliesenunternehmen Grabowski an Bord, um die Arbeit schnellstmöglich auszuführen und den anderen Gewerken Platz zu machen. Denn nach acht Tagen im Kaiserdock stach die Mein Schiff 1 wieder fahrplanmäßig in See. Und die nächsten Urlauber konnten ihre Traumreise samt erfrischender Dusche im neuen Bad genießen.

Direkt zur Meldung:
http://www.gutjahr.com/TUI

Gutjahr Systemtechnik mit Sitz in Bickenbach/Bergstraße (Hessen) entwickelt seit 25 Jahren Komplettlösungen für die sichere Entwässerung, Entlüftung und Entkopplung von Belägen – auf Balkonen, Terrassen und Außentreppen ebenso wie im Innenbereich und an Fassaden. Herzstück der Systeme sind Drainage- und Entkopplungsmatten. Passende Drainroste, Randprofile und Rinnen sowie Abdichtungen und Mörtelsysteme ergänzen die Produktpalette. Mittlerweile werden die Produkte von Gutjahr in einer Vielzahl europäischer Länder eingesetzt. Zudem hat das Unternehmen bereits mehrere Innovationspreise erhalten und wurde 2012 als Top 100-Unternehmen ausgezeichnet. Seit 2014 gehört Gutjahr zur Ardex-Gruppe.

Firmenkontakt
Gutjahr Systemtechnik GmbH
Silke Ponfick
Philipp-Reis-Straße 5-7
64404 Bickenbach/Bergstraße
06257/9306-27
[email protected]
http://www.gutjahr.com

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
[email protected]
http://www.arts-others.de

Share