Kredit ohne Schufa ani

Aktionsbündnis von brasilianischer Schuhindustrie und Ipanema

BRAZILIAN FOOTWEAR auf der Expo Milano 2015
Social Tree

Anlässlich der diesjährigen EXPO finden verschiedenste Aktionen im brasilianischen Pavillon statt: Die individuelle Gestaltung von Ipanema Sandalen sowie ein Talk zwischen Edson Matsuo, dem Kreativdirektor von Grendene, und Designstudenten.
Die brasilianische Schuhindustrie ist auf der Expo in Mailand im Brasilianischen Pavillon gut vertreten.
Vom 24. August bis zum 4. September wird das Brazilian Footwear Programm, eine Initiative zur Förderung des Exports der Brasilianischen Schuhindustrie, entwickelt vom Verband der Brasilianischen Schuhindustrie (Abicalcados) und der Brasilianischen Agentur zur Förderung von Handel und Investitionen (Apex-Brasil) die Aktion Brazilian Footwear & Ipanema veranstalten. Im Rahmen dieser wird es verschiedene Aktivitäten zusammen mit und von den Besuchern der Expo Mailand geben. Desweiteren werden Studenten von italienischen Designschulen, wie der ModaPelle Akademie und der ARS Sutoria Schule teilnehmen. Bei diesen Aktionen werden die Teilnehmer dazu animiert, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, interaktives Lernen wird ermöglicht und der Austausch von Ideen gefördert.
Die erste Aktionsphase, der sogenannte „Soziale Baum“, findet vom 24. bis 26. August statt. Dabei geht es um die individuelle Anfertigung von Ipanema Sandalen durch das Publikum, dem zu diesem Zweck verschiedene dekorative Materialien wie Ornamente, Bänder, Wolle, Perlen, Fäden, Pailetten und Ketten zur Verfügung gestellt werden. Der „Soziale Baum“ wird bis zum 4. September ausgestellt und für die Micam Fachmesse reproduziert werden, auf der einige der während der Expo Mailand individuell angefertigten Sandalen präsentiert werden sollen. Nach dem Ende der beiden Ausstellungen werden die Sandalen gesammelt und der NRO „Save the Children“ gespendet.
Des Weiteren wird der Kreativdirektor von Grendene, Edson Matsuo, an einem Gespräch über Design, Innovation und Kreativität mit Studenten der ARS Sutoria und ModaPelle Akademie teilnehmen. Roberta Ramos, Projektmanagerin bei Abicalcados, betont „Unser Ziel ist es, das Potenzial, das die Expo Mailand, eine der größten Veranstaltungen weltweit, bietet zu nutzen und das Image brasilianischer Marken zu fördern und unsere Unternehmen, vornehmlich Ipanema, unser Partner bei dieser Aktion, einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren“. „Dies ist eine großartige Gelegenheit für eine Interaktion der Marke mit Menschen aus aller Welt, die die Expo Mailand besuchen. Davon abgesehen dienen die über 600 Sandalen, die für diese Aktion speziell hergestellt wurden, einem guten Zweck, da sie am Ende der Ausstellung an die NRO „Save the Children“ gespendet werden“, sagt Roberta.
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.brazilianfootwear.com.br
press department Brazilian Footwear Germany
Christina Grell
PR Consultant
t +49.211.4396.386/f +49.211.4396.476
E-mail: [email protected]

Düsseldorf, August 2015

BRAZILIAN FOOTWEAR – das Schuh – Export – Promotions – Program – von Abicalcados und Apex-Brasilien ermöglicht durch die
Förderung nationaler/brasilianischer Schuhe den Ausbau von Exporten, die Erschließung neuer Destinationen und somit u.a. die
Schaffung von Arbeitsplätzen, Erhöhung des Zuflusses von Devisen sowie das Wachstum und der Ausbau der Schuh-Branche.
Die Teilnahme an den Aktivitäten des Brazilian Footwear Programms ist offen für Unternehmen aus der
brasilianischen Schuhbranche,wenn sich diese mit den Ziele und Verpflichtungen des Programms identifizieren. Für
nähere Informationen oder um Details über das Programm anzufordern, wenden Sie sich bitte an
[email protected]

Firmenkontakt
Brazilian Footwear
Christina Grell
Messeplatz
40474 Düsseldorf
0211-4396-386
[email protected]
http://www.brazilianfootwear.com

Pressekontakt
press department Brazilian Footwear Germany
Christina Grell
Stockumer Kirchstrasse 61
40474 Düsseldorf
0211-4396-386
[email protected]
http://www.brazilianfootwear.com

Share