Kredit ohne Schufa ani

Methodentag PR und Marketing für Mediatoren

Förderverein MEDIATION HOLSTEINISCHE SCHWEIZ e.V. bietet Fortbildung für Konfliktvermittler

(NL/3815920973) Bad Schwartau (hh). Wie erfahren streitende Menschen von der Dienstleistung Mediation? Und wie finden sie den Weg zu dem für Ihren Konflikt passenden Mediator? Antworten auf diese Fragen wird der vom gemeinnützigen Förderverein MEDIATION HOLSTEINISCHE SCHWEIZ e.V. veranstaltete Methodentag zum Thema PR und Marketing für Mediatoren“ am Samstag, 24. Oktober 2015, von 10 bis 14 Uhr, in Bad Schwartau geben.

Die Methodentage richten sich an Mediatoren in Ausbildung und an alle professionellen Konfliktvermittler und Coachs, die sich und ihre Methoden überprüfen und weiter entwickeln wollen. Neben theoretischem Input dienen die Methodentage der praktischen Übung, um anschließend ein professionelles Feedback zu erhalten.

Für Existenzgründer und Profis: Geschäftlich erfolgreich sein

Mit zahlreichen einfach umzusetzenden Tipps aus der Praxis werden die Diplom-Kauffrau, Web 2.0-Spezialistin und Mediatorin Andrea Schöttler in ihrer neu gegründeten Mediationspraxis, Riesebusch 10A, in Bad Schwartau, sowie der Medienexperte und Mediator Herbert Hofmann aus Grebin für einen kurzweiligen und informativen Workshop sorgen. Daneben gibt es individuelle Beratungen. Der Methodentag ist sowohl für alle Existenzgründer als auch für gestandene Freiberufler geeignet.

Weitere Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden gibt es unter:

http://www.mediation-hs.net/aktuelles/methodentag/

Der gemeinnützige Förderverein MEDIATION HOLSTEINISCHE SCHWEIZ e.V. will Mediation in der Region zwischen Lübeck und Kiel bekannter machen und ist in diesem Bereich bildend tätig. Auch beraten wir im Streitfall bei der Suche nach dem für den jeweiligen Konflikt passenden Spezialisten.

Kontakt
Förderverein MEDIATION HOLSTEINISCHE SCHWEIZ e.V.
Herbert Hofmann
Behler Weg 11
24329 Grebin
04383 5189212
[email protected]
www.mediation-hs.net

Share
Kredit ohne Schufa ani

Impuls-Seminar: Wie Pferde als Co-Mediatoren Bewegung in Prozesse bringen

Gemeinsam auf dem Weg zum Konsens

(NL/8533934308) Großmoor/Grindau (hh). Seit Jahren streitet ein Ehepaar um Geld, Haus und Hof. Beide wollen sich scheiden lassen, müssen aber weiter als Eltern und Eigentümergemeinschaft funktionieren. Der Konflikt dreht sich im Kreis, Rechtsanwälte und Mediatoren kommen nicht weiter. Dann könnte ein Besuch des Impuls-Seminars zum Einsatz von Pferden als Co-Mediatoren am 21. Oktober 2015 auf dem Friesengestüt Grindau auf die Sprünge helfen.

Der Erfolg einer Mediation hängt wesentlich von der Kreativität des Mediators ab. Ein gut gefüllter Werkzeugkasten ermöglicht einen souveränen Umgang auch mit festgefahrenen Situationen“, sagt Gabriele Kottlorz. Die Mediatorin von Kuntze consulting coaching aus Großmoor hat zusammen mit ihrem Kollegen Herbert Hofmann von :Mediator online aus Grebin ein innovatives Impuls-Seminar für professionelle Konfliktvermittler entwickelt: Der Einsatz von Pferden bringt Bewegung in den Prozess und ist eine methodische und persönliche Bereicherung für jeden Mediator.

Pferde sind in freier Wildbahn Nahrungsgrundlage für unzählige Beutegreifer und deren hungrige Nachkommen. Den bestmöglichen Schutz vor Angriffen bietet ein gut strukturierter und perfekt funktionierender Sozialverband. So wundert es kaum, dass unter Pferden Bindung und Verständigung höchste Priorität haben. Diese Eigenschaften können in der Mediation ideal genutzt werden. Die Konfliktpartner können im Kontakt mit Pferden spielerisch erproben, wie stimmig sie in ihren Bedürfnissen und Gefühlen sind.

Darüber hinaus machen die sensiblen Tiere eigene innere Haltungen sichtbar, zeigen unverfälscht mögliche Blockaden und Denkmuster, die in der Arbeit mit strittigen Parteien einschränken können. Ganz im gegenwärtigen Augenblick laden Pferde gleichzeitig dazu ein, durch veränderte Handlungen auch veränderte Perspektiven zu erfahren. Die Seminar-Trainer Gabriele Kottlorz und Herbert Hofmann ermuntern ihre Teilnehmer: Experimentieren erlaubt! Unsere Pferde sind Profis mit Herz, die gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Impuls-Seminar für Mediatorinnen und Mediatoren:
Gemeinsam auf dem Weg zum Konsens
Wie Sie mit Pferden als Co-Mediatoren Bewegung in Ihren Prozess bringen können

Zeit: 21. Oktober 2015, 10:00-15:00 Uhr

Ort: Friesengestüt Grindau zur Marsch
Klein Grindau 1
29690 Schwarmstedt/Grindau
http://www.friesengestuet-grindau.de/

Kostenbeitrag: 149,- incl. Verpflegung

Weitere Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden gibt es bei:

KUNTZE consulting coaching
Jägerheide 22
29352 Großmoor
Fon: 05085 9565-05
Fax: 05085 9565-04
Mobil: 01523 3834603
Mail: [email protected]
Web: www.kuntze-cundc.de

Info Kuntze consulting coaching

Mit Fingerspitzengefühl und einem besonderen Verständnis von Menschen unterstützt und begleitet KCC Unternehmen und Organisationen auf dem Weg zu einer wertschöpfenden Unternehmenskultur. Scheinbar unvereinbare Gegensätze wie Gefühl/Verstand oder Verantwortung/Profit werden mit viel Kreativität
und Offenheit in Einklang gebracht. Fester Bestandteil des Werkzeugkastens ist seit 2003 die pferdegestützte Persönlichkeitsentwicklung. Eingebettet in fachlich fundierte Arbeitsweise und persönliche Kompetenz verhilft KCC zu neuen Perspektiven und nachhaltigen Lösungen. Zu dieser Arbeitsweise passen Unternehmen und Einzelpersonen, die quer denken und über den Tellerrand schauen wollen und können. Wer scheinbar unumstößliche Gesetze der Branchen in Frage stellt und bereit ist, wertschätzend-offen auch sich selbst zu hinterfragen kann von den Inspirationen und Anregungen profitieren. Reibung ist erwünscht und erlaubt. So schaffen die Partnerinnen bei KCC eine einmalig fruchtbare Atmosphäre, in der sowohl Persönlichkeit als auch wirtschaftlicher Erfolg ihren Platz finden.

Kontakt
KUNTZE consulting coaching
Gabriele Kottlorz
Jägerheide 22
29352 Großmoor
05085 9565-05
[email protected]
www.kuntze-cundc.de

Share
Kredit ohne Schufa ani

Neue Seminarreihe EHE.TOOLS begleitet Paare durch alle Phasen einer Beziehung

Verliebt, verlobt, verheiratet... bleiben

(NL/8651906888) Grebin/Wittmoldt (hh). Jede Liebesbeziehung verläuft in Phasen“, sagen Anja und Herbert Hofmann aus Grebin: Deswegen haben wir die Seminarreihe Glückliche Partnerschaft entwickelt, die für die wichtigsten Abschnitte einer Ehe wirksame Anregungen zur Verbesserung des Zusammenlebens liefern soll.“ Mit den EHE.TOOLS wollen die beiden Coaches Paare dabei unterstützen, den Bund fürs Leben aktiv zu gestalten.

Mit einer spannenden Mischung aus neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Paarforschung, altem Wissen, hilfreichen Kommunikationsfertigkeiten und vielen praktischen Übungen werden ab dem 1. April 2016 im geschützten Raum des liebevoll restaurierten und romantisch am Kleinen Plöner See gelegenem Gut Wittmoldt sechs Wochenend-Workshops für Eheleute und Paare, die heiraten wollen, angeboten.

Jedes Modul ist eine in sich eine abgeschlossene Einheit und einzeln reservierbar“, erklärt Herbert Hofmann das Konzept. Möglich sei aber auch, mehrere oder alle Module zu wählen, wenn Sie einen kompletten Überblick über die Phasen einer Ehe erhalten wollen.“ Da die Seminarplätze begrenzt sind, empfiehlt sich eine frühe Anmeldung zu den einzelnen Modulen.

Eine glückliche und erfüllte Ehe wird einem nicht geschenkt“, sagt Anja Hofmann. Nach der anfänglichen Euphorie hole einen doch irgendwann der Alltag ein und es werde uns bewusst, dass eine glückliche Partnerschaft aus vielen Facetten besteht, ein Prozess ist – nicht immer einfach, aber lebendig und bereichernd. In diesem Prozess Anregungen zu geben, zu begleiten und zu unterstützen, ist uns ein Anliegen und bereitet uns Freude“, offenbaren die Hofmanns.

Inhaltlich richten sich die auf gemeinsames Wachstum und Achtsamkeit in der Partnerschaft ausgerichteten Seminare nach den sich ändernden Anforderungen an jeden einzelnen in den verschiedenen Abschnitten einer Beziehung. Vom Aufbruch in das Abenteuer Zweisamkeit, über das Ringen um einen gemeinsamen Lebensentwurf, Kontakt halten im Ehealltag, Kinder bekommen bis zum Umgang mit Konflikten und dem gemeinsamen Altern reicht das Spektrum der EHE.TOOLS.

Umfassende Informationen finden sich auf www.ehe.tools

Jetzt anmelden Sechs Workshops für eine Glückliche Beziehung auf Gut Wittmoldt im Jahr 2016:

1.-3. April 2016, Freitag, 15 Uhr, bis Sonntag, 14.30 Uhr:
Modul I: Verliebt, verlobt… – Abenteuer Zweisamkeit

10.-12. Juni 2016, Freitag, 15 Uhr, bis Sonntag, 14.30 Uhr:
Modul II: Endlich verheiratet – Rezepte für eine gute Ehe

1.-3. Juli 2016, Freitag, 15 Uhr, bis Sonntag, 14.30 Uhr:
Modul III: Der Ehealltag – In Verbindung bleiben

15.-17. Juli 2016, Freitag, 15 Uhr, bis Sonntag, 14.30 Uhr:
Modul IV: Was einem keiner über Kinder sagt – Gesundes Familienleben

2.-4. September 2016, Freitag, 15 Uhr, bis Sonntag, 14.30 Uhr:
Modul V: Wenn es mal knallt – Überwindung von Krisen in der Ehe

21.-23. Oktober 2016, Freitag, 15 Uhr, bis Sonntag, 14.30 Uhr:
Modul VI: Bis dass der Tod euch scheidet – Was im Alter wichtig wird

Weitere Informationen und Kontakt:

Anja & Herbert Hofmann
EHE.TOOLS
Behler Weg 11
24329 Grebin
Fon: 04383 5189212
Mail: [email protected]
Web: www.ehe.tools

Kontakt
:Medienmacherei
Herbert Hofmann
Behler Weg 11
24329 Grebin
49 04383 5189212
[email protected]
http://www.medienmacherei.de

Share