Kredit ohne Schufa ani

iiyama komplettiert seine XU-Monitorfamilie mit IPS-Panel und schmalem Rahmen durch neue Modelle mit 24 und 25 Zoll
iiyama ProLite XU2490HS-B1 mit Multimediaschnittstelle DisplayPort

Rohrbach/Ilm, 30. Juni 2015 – iiyama, einer der weltweit führenden Hersteller von Monitoren, Large Format Displays und Multitouch-Screens, ergänzt seine beliebte XU-Monitorfamilie, die sich durch IPS-Panels und extrem schmale Rahmen auszeichnet, durch zwei neue Modelle mit 24 bzw. 25 Zoll. Sowohl der iiyama ProLite XU2490HS-B1 als auch der iiyama ProLite XU2590HS-B1 überzeugt nicht nur durch seine elegante Optik, die sich auf jedem Schreibtisch sehen lassen kann, sondern auch durch seine Leistungsmerkmale. Dank der IPS Panel Technologie bieten beide Modelle hohen Kontrast und präzise Farbwiedergabe selbst bei extremen Einblickwinkeln. Die beiden Neuen komplettieren die preisgünstige XU-Serie von iiyama, die bereits Bildschirmgrößen von 22″, 23″ und 27″ umfasst, und sind ab sofort im Fachhandel erhältlich. Im August folgt dann noch ein höhenverstellbares 24″-Modell.

Mit 24″ (61 cm) und 25″ (63,5 cm) Bildschirmdiagonale schließen die beiden neuen Familienmitglieder der XU-Serie die Lücke zwischen dem bisher erhältlichen 23″-Modell ProLite XUB2390HS-B1 (58.4 cm) und dem Top-Modell ProLite XUB2790HS mit 27″ (68.6 cm). Während der 24″-Modell zum meistgewählten Standardmodell der XU-Serie werden wird, bietet der 25-Zöller eine um 2,5 cm größere Bildschirmdiagonale und befriedigt damit den Bedarf nach größeren Monitoren auch im Desktop-Bereich. Für die Foto- und Videobearbeitung ist Bildschirmfläche ein zentrales Kriterium, doch noch wichtiger sind eine exzellente Farbtreue und die möglichst präzise Darstellung der Bilddetails. Beides erfüllen die neuen Modelle überzeugend. Neben ihrer Full HD-Auflösung mit 1920 x 1080 Bildpunkten (2,1 Megapixel) spielt vor allem ihr IPS-Panel mit LED-Hintergrundbeleuchtung und 250 cd/m² Helligkeit eine entscheidende Rolle. Im Gegensatz zur gewöhnlichen TN-Panel-Technologie bietet IPS selbst bei großen Einblickwinkeln (178°/178°) einen hohen Kontrast und außergewöhnlich brillante Farbwiedergabe. Mit 5 ms Reaktionszeit (Grau-zu-Grau) und ACR (Advanced Contrast Ratio) zur automatischen Regelung von Kontrast und Helligkeit sorgen die Displays für eine plastische und lebendige Bildqualität bei Fotos, Filmen oder Computerspielen.

Das zeitlos elegante Design der Monitore mit ihrem schmalen Rahmen macht eine gute Figur – ob im Arbeitsalltag oder im privaten Einsatz zu Hause. Zudem eignen sich die neuen Modelle mit ihrem schlanken Rahmen auch für professionelle Multi-Display-Anwendungen. Das 24″-Modell ProLite XU2490HS-B1 ist mit einer DisplayPort-Schnittstelle (DP) ausgestattet, was vielfältige Multimedia-Anwendungen erlaubt und gerade im professionellen Einsatzbereich sehr oft nachgefragt wird. Ein integriertes Audiosystem mit zwei 2 Watt starken Lautsprechern bietet bei beiden Modellen Stereoklang, ein Kopfhöreranschluss erlaubt es aber auch, Sound, Filme und Spiele ungestört zu genießen. Die Monitore sind zudem TCO- und Energy-Star-zertifiziert, was einen umweltfreundlichen, weil energieeffizienten Betrieb verspricht.

Um ein gesünderes und ergonomischeres Arbeiten am Bildschirm zu ermöglichen, beinhalten beide Modelle die von iiyama entwickelte Blue Light Reduction-Technologie, die den Blauanteil im Licht reduziert, ohne die Farbtemperatur abzusenken – was die Farbdarstellung optisch kaum ändert, aber ein ermüdungsfreieres Arbeiten erlaubt.

So eignen sich die beiden neuen Modelle ProLite XU2490HS-B1 und ProLite XUB2590HS-B1 nicht nur hervorragend für Standard Office-Aufgaben, sondern auch für anspruchsvolle professionelle Einsatzbereiche wie Bild- und Videobearbeitung, Web- oder Game Design. Eine VESA100-Montagemöglichkeit ermöglicht es, die Monitore zudem auch an der Wand zu befestigen.

Im August folgt mit dem ProLite XU2490-B1 ein weiteres 24″-Modell der XU-Serie, das zudem einen höhenverstellbaren Standfuß sowie Pivotfunktion besitzt, die das Kippen des Monitors vom Quer- ins Hochformat erlaubt. So kann der Monitor ergonomisch der individuellen Arbeitsumgebung angepasst werden und gewährleistet einen optimalen Sehkomfort. Selbstverständlich ist auch der Display-Port inkludiert.

„Mit unseren beiden neuen Modellen der XU-Serie möchten wir unseren Kunden attraktive Displays für den professionellen Einsatz im Büroalltag oder zu Hause anbieten“, erklärt Erkan Sekerci, Sales Director DACH beim Displayhersteller iiyama Deutschland GmbH. „Die XU-Serie mit inzwischen fünf Displaygrößen bietet beste Ausstattung zum attraktiven Preis.“

Beide Monitore von iiyama sind ab sofort im Fachhandel erhältlich. Der ProLite XU2490HS-B1 kostet 219,00 Euro (inkl. MwSt.), sein größerer Bruder ProLite XU2590HS-B1 ist zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 215,00 Euro (inkl. MwSt.) im Fachhandel verfügbar. Das höhenverstellbare Modell ProLite XU2490-B1 wird ab Mitte August erhältlich sein. Weitere Informationen sowie techn. Spezifikationen finden Sie unter www.iiyama.de.

Seit seiner Gründung 1973 hat sich iiyama mit Hauptsitz in Japan vor allem mit preis-/leistungsstarken Displays und Computermonitoren einen Namen gemacht. Das Portfolio reicht vom preisgünstigen LCD/LED Einsteigermonitor bis zum hochwertigen Business Gerät mit ergonomischen Features wie Höhenverstellbarkeit und Pivotfunktion für den professionellen Gebrauch. Nischen-Produkte wie z.B. Touchscreens, kratz- und stoßfeste Sicherheitsglas-LCDs, Large Format Displays sowie Geräte zur professionellen Videoüberwachung (CCTV) runden das Angebot ab. In Deutschland ist das Unternehmen seit 1993 präsent und seit 2006 eine 100-prozentige Tochter der börsennotierten MCJ Co., Ltd., Japan.

Firmenkontakt
iiyama Deutschland GmbH
Erkan Sekerci
Werner-von-Siemens Str. 4
85296 Rohrbach/Ilm
08442-9629 0
[email protected]
http://www.iiyama.de

Pressekontakt
behle & partner KG Agentur für Kommunikation und Marketing
Jean Marc Behle
Fichtenstrasse 29
82256 Fürstenfeldbruck
08141-527 50 41
[email protected]
http://www.behle-partner.de

Share
Kredit ohne Schufa ani

iiyama komplettiert mit dem Prolite T2435MSC-B2  seine Multitouch-Familie auf Basis der PCAP-Technologie

Rohrbach/Ilm, 07. Mai 2015 – iiyama, einer der weltweit führenden Hersteller von Monitoren, Large Format Displays und Multitouch-Screens, komplettiert mit dem neuen iiyama Prolite T2435MSC-B2 seine Produktrange von Multitouch-Monitoren auf Basis der PCAP-Technologie. Das neue 24″-Modell besitzt Full-HD Auflösung und bietet Multitouch-Funktionalität mit bis zu 10 Berührungspunkten. Damit trägt das japanische Unternehmen dem weltweiten Trend zu mehr Interaktivität und komplexer werdenden Anwendungsszenarien und Multi-User-Interaktionen Rechnung. Der Monitor mit seiner eleganten rahmenlosen Edge-to-Edge-Glasfront und eingebauter Webcam ist ab sofort im Fachhandel erhältlich.

Mit 24″ (59.8 cm) Bildschirmdiagonale und Full-HD Auflösung (1920 x 1080 Pixel) ausgestattet, arbeitet der neue ProLite T2435MSC-B2 auf Basis der projektiv-kapazitiven Multi-Touch-Technologie (PCAP) und bietet Multitouch mit bis zu 10 Berührungspunkten. Der neue Touch-Controller liefert dabei eine beeindruckende und präzise Touch-Performance.

Das intregrierte VA-Panel mit LED-Hintergrundbeleuchtung bietet eine hervorragende Bildqualität mit einer außergewöhnlich brillianten Farbwiedergabe – und dies auch bei großen Betrachtungswinkeln. Das elegante Edge-to-Edge-Design der Glasoberfläche des Monitors hat keinen störenden Rahmen und gewährleistet neben gutem Oberflächenschutz mit Sicherheitsglas eine leichte, einfache Reinigung. Zudem besitzt der Monitor eine integrierte Webcam, Mikrophon, Stereolautsprecher und ein USB 2.0-Hub. Die integrierte Blue Light Reduction-Funktion schont die Augen bei längerer Arbeit vor dem Monitor vor schneller Ermüdung durch Verringerung des Blaulicht-Anteils des Bildschirms.

Mit seinem schwenkbaren Fuß kann der ProLite T2435MSC-B2 auch horizontal wie ein großes Tablet verwendet werden. Die verschiedenen Anschlussmöglichkeiten machen den Monitor zum idealen Bildschirm für interaktive Anwendungen z.B. im Einzelhandel, in Werbe- und Kiosksystemen, im Gaming-Bereich sowie bei interaktiven Präsentationen oder auch als Blickfang auf Messen. Das Frontglas ist mit einem Härtegrad von 7H äußerst robust und garantiert hohe Haltbarkeit und Kratzfestigkeit. Der ProLite T2435MSC-B2 ist zudem nach IP54 klassifiziert, d.h. er ist gegen Staub und Spritzwasser geschützt. Das macht ihn auch für den Einsatz in der Industrie interessant, z.B. für den Einsatz in Produktionsanlagen und Leitwarten.

PCAP – robust, flexibel und gestochen scharf

Heute bestimmen Interaktivität und eine multimediale Ansprache der Kunden über den Erfolg in Kundenberatungs-Szenarien. Der Einzelhandel nutzt Multitouch-Terminals am POS in vielfältiger Art als Wegeleit- und Kiosksysteme, um den Kunden die Orientierung zu erleichtern oder sie auf spezielle Angebote und Aktionen aufmerksam zu machen. Entsprechend robust müssen solche Terminals auch sein. Die beim ProLite T2435MSC-B2 zum Einsatz kommende projektiv-kapazitive Multi-Touch-Technologie (PCAP) vereint hohe Robustheit mit einer eindrucksvollen Performance, denn die Touch-Technologie arbeitet nicht auf Basis von Druckempfindlichkeit, sondern nutzt ein Sensor-Netz von mikrofeinen Drähten, die als transparente Beschichtung in der Glasoberfläche integriert sind. Durch drucklose Berührung der Scheibe mit den Fingern, geeigneten Handschuhen oder Stiften mit Magnetspitze werden elektrische Signale verändert, dadurch kann die Touch-Position genau errechnet werden. Da die Bildschirmoberfläche bei PCAP nicht elastisch sein muss, ist diese Technologie prädestiniert für den Dauer-Einsatz (24/7) in anspruchsvollen Umgebungen im öffentlichen Raum. Das Frontglas des ProLite T2435MSC-B2 ist äußerst widerstandsfähig und garantiert hohe Haltbarkeit und Kratzfestigkeit. Die Touch-Funktionalität von PCAP-Displays bleibt auch dann vollständig erhalten, wenn das Deckglas des Monitors zerkratzt oder verschmutzt sein sollte.

„Der Markt fordert von uns Touchscreens, die zum einen für zunehmend komplexer werdende Anwendungsszenarien und Multi-User-Interaktionen eine beeindruckende Multitouch-Performance bieten, zum anderen für den reibungslosen Einsatz am POS/POI sehr robust und ausfallsicher sind“, erklärt Erkan Sekerci, Sales Director DACH beim Displayhersteller iiyama Deutschland GmbH. „Der ProLite T2435MSC-B2 vereint genau die geforderten Merkmale und ergänzt unsere Produktfamilie von leistungsfähigen PCAP-Monitoren unterschiedlichster Größen.“

Der Monitor ProLite T2435MSC-B2 ist ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 399,00 Euro (inkl. MwSt.) im Fachhandel verfügbar. Weitere Informationen sowie techn. Spezifikationen finden Sie unter www.iiyama.de.

Seit seiner Gründung 1973 hat sich iiyama mit Hauptsitz in Japan vor allem mit preis-/leistungsstarken Displays und Computermonitoren einen Namen gemacht. Das Portfolio reicht vom preisgünstigen LCD/LED Einsteigermonitor bis zum hochwertigen Business Gerät mit ergonomischen Features wie Höhenverstellbarkeit und Pivotfunktion für den professionellen Gebrauch. Nischen-Produkte wie z.B. Touchscreens, kratz- und stoßfeste Sicherheitsglas-LCDs, Large Format Displays sowie Geräte zur professionellen Videoüberwachung (CCTV) runden das Angebot ab. In Deutschland ist das Unternehmen seit 1993 präsent und seit 2006 eine 100-prozentige Tochter der börsennotierten MCJ Co., Ltd., Japan.

Firmenkontakt
iiyama Deutschland GmbH
Erkan Sekerci
Werner-von-Siemens Str. 4
85296 Rohrbach/Ilm
08442-9629 0
[email protected]
http://www.iiyama.de

Pressekontakt
behle & partner KG Agentur für Kommunikation und Marketing
Jean Marc Behle
Fichtenstrasse 29
82256 Fürstenfeldbruck
08141-527 50 41
[email protected]
http://www.behle-partner.de

Share