Kredit ohne Schufa ani

Zwischen Neuschwanstein und dem Bodensee locken nicht nur
landschaftliche Superlative in eine fulminante Wander-Kulisse

Flotter Dreier: Finale der 24h-Trophy in Oberstaufen
Der Naturpark Nagelfluhkette bietet zahlreiche Bergabenteuer. (Bildquelle: Oberstaufen Tourismus)

Der erste deutsch-österreichische Naturpark, mit einem der abwechslungsreichsten Kulturräume Europas, dem größten zusammenhängenden Alpgebiet im Alpenraum, einem der letzten Urwälder Deutschlands, der höchstgelegenen Schnapsbrennerei im Allgäu und unübertrefflichem Gipfel- wie Dreiländerblick: Die letzte Etappe der 24h-Trophy geizt nicht mit ihren Reizen. Mitten im Wanderparadies Oberstaufen, das auch als Schroth-Heilbad bekannt wurde, startet die attraktive Route am Morgen des 25. Juli. Auf gut 53 Kilometern, 2.436 Höhenmetern und für 18 Stunden reine Gehzeit werden Teilabschnitte der drei Premium-Wanderwege passiert, die das abwechslungsreiche Allgäuer Landschaftsbild samt „Wildem Wasser“, „Alpenfreiheit“ und „Luftigem Grat“ widerspiegeln. Inklusive Planung, Begleitung, Stärkungen und weiteren Extras kostet das Rundum-Sorglos-Paket 109 Euro pro Person. Die 12-Stunden-Variante gibt“s für 69 Euro. Besonderer Tipp: Der „Flotte Dreier“ mit je einer 24h-Wanderung in Baiersbronn (13.6.), Berchtesgaden (4.7.) und Oberstaufen ist für 269 Euro buchbar. Infos unter www.24h-trophy.de und www.oberstaufen.de

Leichte Kletterpassagen, hochalpine Abschnitte und sanfte Bergwiesen wechseln sich ebenso ab wie die Lichtverhältnisse. Während die Sonne den höchsten Stand erreicht, schieben sich die 20 Meter hinabstürzenden Buchenegger Wasserfälle in die Kulisse. Dann die bunte Pflanzenmischung des Naturwaldreservats Achrain, der sich unzählige traditionelle Alpen und bizarr geformte, uralte Baumriesen anschließen. Es folgt der Hochgrat, (1834 m), als höchster Punkt der Nagelfluhkette und der gesamten Tour. Mit ihm erreicht das Wander-Stück am späten Nachmittag seinen Höhepunkt. „Hier öffnet sich ein grandioses 360°-Gipfel-Panorama von der Zugspitze über die höchsten Allgäuer und Vorarlberger Berge bis weit in die Schweiz“, freut sich Marsch-Intendant Toni Grassl.

Unterwegs treffen die schlaflosen Akteure auf regionale Natur- und Kulturdenkmäler. Vom „Hergotts-Beton“, wie das aus Eiszeitkieseln gepresste Nagelfluhgestein genannt wird, über die berühmte „Königlich Bayrische Enzianhütte“ bis zu Schnapsbrennerei und Kräutergarten auf 1300 Metern: „Oberstaufen bietet ein perfektes Bühnenbild“, sagt Grassl, dem es bei seiner Wander-Inszenierung wichtig ist, dass Körper und Geist regelmäßig auftanken und kein Teilnehmer nach einer Rast hungrig oder durstig zurück auf die Strecke muss.

Drei Rundum-Sorglos-Pakete in drei Regionen über drei atem(be)raubende Routen: Die erste komplett durchorganisierte 24-Stunden-Wander-Trophy lockt Wanderbegeisterte mit einer Gesamtstrecke von 172 Kilometern, rund 6800 Höhenmetern und einer erwarteten reinen Gehzeit von mehr als 50 Stunden. www.24h-trophy.com

Firmenkontakt
grassl event & promotion services gmbh
Toni Grassl
Griesstätterstr. 9
83471 Berchtesgaden
08652-97760
[email protected]
www.24h-trophy.com

Pressekontakt
Kunz PR
Judith Kunz
Mühlfelderstr. 51
82211 Herrsching
08152/3958870
[email protected]
http://www.kunz-pr.com

Share
Kredit ohne Schufa ani

Beim Berchtesgadener Land Wander-Festival erreicht die Ausdauer-Trilogie ihren sportlichen Höhepunkt

Flotter Dreier: Watzmann-Tour krönt 24h-Trophy
Majestätisch thront das Watzmannhaus auf 1930 m. (Bildquelle: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH)

Mit 63 Kilometern, 3230 Höhenmetern und einer reinen Gehzeit von 20 Stunden gilt die „24h-Watzmann extrem“-Tour als Königsklasse für Konditionsstarke. Höchstens 100 Hochleistungs-Bergsportler brechen am 4. Juli um 9 Uhr in Berchtesgaden auf, um flotten Fußes das Hocheck (2651 m) zu erklimmen. Von dort führt die aussichtsreiche Route über Ramsau, Toten Mann und Bischofswiesen zurück in die Marktgemeinde. Wer nicht ganz so hoch hinaus will, kann mit „24h-Watzmann alpin“ und „24h-Untersberg alpin“ erstmals zwischen zwei gemäßigteren 24h-Varianten wählen. Inklusive Planung, Begleitung, Stärkungen und vielen Extras kostet das Rundum-Sorglos-Paket 109 Euro pro Person. Die 12-Stunden-Alternative gibt“s für 69 Euro. Tipp: Der „Flotte Dreier“ mit je einer 24h-Wanderung in Baiersbronn (13.6.), Berchtesgaden (4.7.) und Oberstaufen (25.7.) ist für 269 Euro buchbar. Infos: www.24h-trophy.de und www.berchtesgadener-land.com

„600 Höhenmeter, eine extrem knackige Marschgeschwindigkeit und zwei Stunden mehr Bewegung“, beschreibt Veranstalter Toni Grassl den gewissen Unterschied. Die übrigen Parameter der „24h-Watzmann extrem“ und ihrer kleinen Schwester „24h-Watzmann alpin“ unterscheiden sich nicht. Unterwegs passieren Teilnehmer regionale Natur- und Kulturdenkmäler wie Königssee, Zauberwald oder die urige Mordaualm. Und freuen sich einfach am Spiel von Sonne und Mond, das die Landschaft um den Nationalpark Berchtesgaden noch atemberaubender gestaltet. Bis zum Watzmannhaus ist es nur das Tempo, das die Trupps voneinander abgrenzt. Während „Team extrem“ aber eine zusätzliche Stippvisite auf den ersten Watzmann-Gipfel unternimmt, marschiert „Team alpin“ längst wieder bergab. Im Morgengrauen treffen alle auf dem Toten Mann (1392 m) erneut zusammen. „Nein, nicht zum Duell. Zu einer stimmungsvollen Bergmesse bei Sonnenaufgang“, lacht Grassl. Danach geht es gemeinsam zurück ins Ziel.

Zum fünfjährigen Bestehen des Berchtesgadener Land Wander-Festivals ist mit der „24h-Untersberg alpin“ erstmals eine dritte Ausdauer-Route im Programm. Über Marktschellenberg und das Rossfeld führt die Strecke in östliche Richtung und läuft nach 46 Kilometern und 2736 Höhenmetern mit den übrigen Touren zum Finisher-Frühstück im Ziel zusammen. „Aber egal welche Runde man sich zum Ziel macht, wichtig ist, dass Körper und Geist regelmäßig auftanken können und alle Teilnehmer gut versorgt zurück auf die Strecke gehen“, sagt der erfahrene Veranstaltungsprofi, der für jeden 24h-Streifzug rund acht Labstationen einplant.

Weitere Infos: grassl event & promotion services gmbh, Griesstätterstr. 9, 83471 Berchtesgaden, T +49 (0)8652-97760, [email protected], www.24h-trophy.com

Drei Rundum-Sorglos-Pakete in drei Regionen über drei atem(be)raubende Routen: Die erste komplett durchorganisierte 24-Stunden-Wander-Trophy lockt Wanderbegeisterte mit einer Gesamtstrecke von 172 Kilometern, rund 6800 Höhenmetern und einer erwarteten reinen Gehzeit von mehr als 50 Stunden. www.24h-trophy.com

Firmenkontakt
grassl event & promotion services gmbh
Toni Grassl
Griesstätterstr. 9
83471 Berchtesgaden
08652-97760
[email protected]
www.24h-trophy.com

Pressekontakt
Kunz PR
Judith Kunz
Mühlfelderstr. 51
82211 Herrsching
08152/3958870
[email protected]
http://www.kunz-pr.com

Share
Kredit ohne Schufa ani

Die erste 24-Stunden-Wander-Trophy im deutschsprachigen Raum ermöglicht sorgenfreie Langzeit-Wander-Erlebnisse in drei völlig verschiedenen Regionen

Flotter Dreier: Neue Herausforderung für 24-Stunden-Wanderer
Sonnenaufgang über Oberstaufen. (Bildquelle: Oberstaufen Tourismus)

Drei Rundum-Sorglos-Pakete in drei Regionen über drei atem(be)raubende Routen: Die erste komplett durchorganisierte 24-Stunden-Wander-Trophy im deutschsprachigen Raum lockt Wanderbegeisterte mit einer Gesamtstrecke von 172 Kilometern, rund 6800 Höhenmetern und einer erwarteten reinen Gehzeit von mehr als 50 Stunden. „Aber nicht nur die Leistungsparameter sind entscheidend“, weiß Veranstalter Toni Grassl, „dazu kommt ein spektakuläres Naturerlebnis, das die Teilnehmer in drei vollkommen verschiedenen Landschaften zu allen möglichen Lichtverhältnissen erleben.“ Los geht“s am 13. Juni im Rahmen des Wanderhimmel-Festivals von Baiersbronn, bevor am 4. Juli gleich drei unterschiedliche Schlaflos-Routen im Berchtesgadener Land zur Wahl stehen und am 25. Juli die Wander-Trilogie mit einer erlebnisreichen Tour rund um Oberstaufen endet. Der „Flotte Dreier“ ist als Komplett-Paket für 269 Euro buchbar, inklusive Streckenplanung, erfahrenen Begleitern, Getränken und Stärkungen unterwegs sowie einer besonderen Leistungs-Anerkennung. Die Teilnahme an einer einzelnen 24-Stunden-Etappe kostet je 109 Euro. Für alle, die erst ins Langzeit-Wandern einsteigen möchten, bieten die Regionen jeweils 12-Stunden Varianten an, die einzeln für 69 Euro, im Dreier-Pack für 179 Euro erlebbar werden. Besonderer Tipp: Frühentschlossene sparen bei einer Buchung bis 26. April 2015 bis zu 30 Euro pro Ticket. Weitere Informationen unter www.24h-trophy.com , Buchungen unter http://ticketshop.outdoor-club.de/24h-trophy/

Der Mehrwert liegt eindeutig in der professionellen Organisation. „Von der Routenführung bis zum Lagerfeuer, von den benötigten Getränken bis zur warmen Mahlzeit: Teilnehmer können sich komplett auf uns verlassen und dadurch voll auf das eigene Erleben konzentrieren“, sagt Toni Grassl. Mit leichtem Gepäck starten die bis zu 200 Wanderer (Achtung: „Watzmann extrem“ auf 100 Teilnehmer limitiert) jeweils um 9 Uhr morgens in das ambitionierte Abenteuer. Vorbei an markanten Kultur- und Naturhighlights überwindet die Gruppe jeweils rund 60 Kilometer bevor sie genau 24 Stunden später wieder gemeinsam am Starpunkt ins Ziel läuft. Unterwegs sorgen etliche Verpflegungsstationen dafür, dass Körper und Geist auftanken können und kein Teilnehmer hungrig oder durstig zurück auf die Strecke geht.

Begleitet von erfahrenen Guides, die auch für Motivations- oder Erste-Hilfe-Zwecke bereit stehen, streift der gehfreudige Trupp durch drei völlig verschiedene Landschaften. Ob Schwarzwald, Berchtesgadener Berge oder Allgäu – die vielfältigen Facetten kommen erst im Lichtspiel der wechselnden Tageszeiten voll zur Geltung. Von der blauen Stunde bis zur Morgenröte wird es besonders spannend, denn „wenn die Müdigkeit kommt, greift die Gruppendynamik, die jeden einzelnen dazu bringt, seine letzten Kräfte zu aktivieren“, weiß Grassl. Dabei hilft auch die genaue Definition von Strecke und Leistungsparametern, die das Ziel von Schritt zu Schritt näher vors Auge rückt. Wanderer können ganz einfach abschalten und sich dem atem(be)raubenden Erlebnis samt ganz besonderer Reize hingeben, ohne lange zu überlegen, welcher Weg das beste Ziel oder welche Verpflegung die meiste Energie bringen.

Weitere Infos: grassl event & promotion services gmbh, Griesstätterstr. 9, D-83471 Berchtesgaden, T +49 (0)8652-97760, [email protected], www.24h-trophy.com

Drei Rundum-Sorglos-Pakete in drei Regionen über drei atem(be)raubende Routen: Die erste komplett durchorganisierte 24-Stunden-Wander-Trophy lockt Wanderbegeisterte mit einer Gesamtstrecke von 172 Kilometern, rund 6800 Höhenmetern und einer erwarteten reinen Gehzeit von mehr als 50 Stunden. www.24h-trophy.com

Firmenkontakt
grassl event & promotion services gmbh
Toni Grassl
Griesstätterstr. 9
83471 Berchtesgaden
08652-97760
[email protected]
www.24h-trophy.com

Pressekontakt
Kunz PR
Judith Kunz
Mühlfelderstr. 51
82211 Herrsching
08152/3958870
[email protected]
http://www.kunz-pr.com

Share