Kredit ohne Schufa ani

High Density im Rechenzentrum Bern-Wankdorf / Hohe Packungsdichte und flexible Infrastruktur für Hybrid Delivery Bus und zentrales Wire Center

Swisscom wählt Kat. 6A Lösung von R&M  für neues Rechenzentrum
Das neue Rechenzentrum der Swisscom in Bern-Wankdorf

Wetzikon, 16. April 2015. Das neue Rechenzentrum des Netzbetreibers Swisscom AG in Bern-Wankdorf zeichnet sich durch ein hochgradig verdichtetes Netzwerk aus. Die Infrastruktur basiert im Kernbereich auf einer Lösung des Schweizer Verkabelungsspezialisten R&M ( www.rdm.com ). Die strukturierte Kupferverkabelung umfasst unter anderem 11.500 Links, 23.000 geschirmte Kat. 6A Anschlussmodule, 280 Kilometer Kat. 7A AWG 22 Kupfer-Datenkabel und mehrere hundert High Density (HD) Panel des Typs 48 Port 1 HE von R&M.

Die Infrastruktur trägt dazu bei, dass das Swisscom Rechenzentrum Bern-Wankdorf eine der sichersten und effizientesten Anlagen seiner Art in Europa ist. Unter anderem erfüllte Swisscom als erster Schweizer Anbieter die Kriterien der Verfügbarkeitsklasse Tier IV. Betriebssicherheit erreicht das Rechenzentrum auch dank der Übertragungsqualität der R&M-Produkte. Aufgrund einer innovativen Schirmung bieten die Kat. 6A Anschlussmodule von R&M selbst bei kurzen Links von acht bis zehn Metern herausragende Dämpfungswerte (NEXT).

Das Netzwerk ist als Hybrid Delivery Bus (HDB) ausgelegt. Das Konzept der Swisscom und des Berner Planungsbüros RZintegral AG entspricht einer Full-Mesh-Topology im Core-Bereich und einer Baum-Topology im Access-Bereich. Die Access-Switches befinden sich in einem zentralen Wire Center. So kann jedes Rack zentral angebunden und auf der gesamten Fläche kann jedes Netz zur Verfügung gestellt werden. Dieses Konzept erforderte den verstärkten Einsatz von Kupferverkabelung. Die hohe Packungsdichte der R&M-Lösung entsprach den Vorstellungen der Planer. Das Verkabelungssystem ist dennoch flexibel genug, um das Rechenzentrum jederzeit neuen Anforderungen anpassen zu können.

Über R&M
Reichle & De-Massari AG (R&M) entwickelt und produziert passive Verkabelungslösungen für Kommunikationsnetze. Mit hochwertigen Produkten aus den Bereichen Kupfer und Lichtwellenleiter hat sich R&M den Ruf eines marktführenden Qualitätsunternehmens erworben. Das Unternehmen hat in mehr als 30 Ländern eigene Vertriebsorganisationen aufgebaut. Rund 70% des Umsatzes von R&M werden im Ausland erzielt. 2014 betrug der Umsatz CHF 211,7 Mio. Mehr als 5% des Umsatzes werden jedes Jahr in Forschung und Entwicklung investiert. R&M zählt zu den 500 grössten Unternehmen der Schweiz und beschäftigt derzeit weltweit über 800 Mitarbeitende. Die Gesellschaft befindet sich zu 100 Prozent im Besitz von Martin und Peter Reichle und wird als unabhängiges Familienunternehmen geführt. Weitere Informationen finden Sie unter www.rdm.com.

Ansprechpartner für Presse und Medien
Reichle & De-Massari AG (R&M), René Eichenberger, Corporate Communications
Binzstrasse 32, CH-8620 Wetzikon, Tel.: +41 44 933 82 85, E-Mail: [email protected]

Als unabhängiges Schweizer Familienunternehmen verfügt die Reichle & De-Massari AG (R&M) über 50 Jahre Erfahrung im Informations- und Kommunikationstechnologiemarkt. R&M entwickelt und produziert passive Verkabelungslösungen für hochwertige Kommunikationsnetze (Layer 1). Das Unternehmen leistet weltweit mit Kupfer- und Glasfasersystemen einen ent-scheidenden Beitrag zur Betriebssicherheit in der Sprach-, Daten- und Videoübertragung.

Kontakt
Reichle & De-Massari AG
René Eichenberger
Binzstrasse 32
8620 Wetzikon
+41449338285
[email protected]
http://www.rdm.com

Share