ShakePics Shakespeare Filmwettbewerb für Schulen gestartet

Kredit ohne Schufa ani

ShakePics Shakespeare Filmwettbewerb für Schulen gestartet

(Mynewsdesk) Shakespeare heute? Er hätte fantastische Drehbücher geschrieben. Anlässlich des 400. Todestags von William Shakespeare am 23. April 2016 ruft der Cornelsen Verlag den Filmwettbewerb „ShakePics“ ins Leben. Hier können Schulklassen ihr kreatives Englisch-Talent in kurzen Videos unter Beweis stellen. Insgesamt werden Preise im Wert von über 20.000 Euro ausgelobt: Eine Klassenreise nach London und Berlin sind die Hauptgewinne. Die Projekte können bis Ende Februar 2016 online eingereicht werden.

An Shakespeare kommen Jugendliche auf dem Weg zum Abitur selten vorbei. Grund genug, sich mit dem „Man of the Millenium“ auf eine ganz andere Weise zu beschäftigen. Mit dem Wettbewerb möchte der Cornelsen Verlag, die Shakespeare Company Berlin, CTS Reisen und Lingua Projects das Leben und Schaffen Shakespeares ins Bewusstsein bringen. Ob als Klasse, Kurs oder Gruppe: Es gilt, ein Shakespeare-Werk (für die Jüngeren: eine Szene) neu zu interpretieren und zu filmen – in modernem Englisch. Von A wie Animation bis Z wie Zwiegespräch, ob Song mit englischen Lyrics oder Trailer – vieles ist möglich. Die Beiträge sollen das Werk (die Szene) in ein anderes Genre übertragen, ungewöhnlich fokussieren oder zusammenfassen. Neunt- und Zehntklässler beschäftigen sich mit der „Banquet Scene“ aus „Macbeth“ oder dem „Street Fight“ in „Romeo and Juliet“. Die Klassen 11 bis 13 setzen sich mit den Stücken „Hamlet“ oder „As You like it“ auseinander.

Bei der Realisierung der Kurzfilm-Projekte sind Schauspiel, Hör- und Leseverstehen, Sprachkompetenz, Textarbeit, Dramaturgie und Filmschnitt gefragt. Herausragende Leistungen werden entsprechend belohnt – zum Beispiel mit einer Klassenfahrt auf den Spuren Shakespeares. Oder mit sprachlich begeisternden Projektwochen mit echten „Natives“ von Lingua Projects an der Schule. Eine Jury, bestehend aus Cornelia Hansch vom Cornelsen Verlag, Christian Leonard von der Shakespeare Company Berlin und Oliver Drexhage von CTS Reisen, bewertet die eingesendeten Videos, die auch auf der eigenen Webseite veröffentlicht werden.

Weitere Infos zum Wettbewerb und zur Online-Einreichung unter: http://www.cornelsen.de/shakespeare

Initiatoren des Shakespeare-Wettbewerbs:

Shakespeare Company Berlin

Die Shakespeare Company Berlin bringt Shakespeares Werke in zeitlos modernen Inszenierungen und eigenen deutschen Übersetzungen auf die Bühne – in Berlin Schöneberg sowie in Gastspielen im deutschsprachigen Raum. Sie will die Erwartungen an ein modernes Volkstheater erfüllen und mit ihren Ausdrucksmitteln intensive, nachhaltige Erlebnisse gestalten, Besucher mit einem frischen Zugang zu Shakespeares Werken überraschen – und ihnen mitunter eine außergewöhnliche Deutung zumuten. Die Shakespeare Company Berlin steht Pate für den Hauptpreis für Klasse 9 und 10: Die Gewinner treffen in Berlin auf die Schauspieler und gehen natürlich ins Theater! http://www.shakespeare-company.de/

CTS Gruppen- und Studienreisen

Individualität statt Reisen von der Stange: Vierzig Jahre sind vergangen, seit die ersten Teilnehmer mit CTS Gruppen- und Studienreisen Skandinavien bereisten. Seit dieser ersten Reise hat sich CTS zu einem der führenden deutschen Spezialreiseveranstalter für Klassenfahrten und Gruppenreisen in Deutschland und Europa entwickelt, mit dem jährlich mehr als 5.000 Gruppen und circa 170.000 Teilnehmer verreisen. CTS Reisen stellt den Hauptpreis für die Klassen 11–13: eine 5-tägige Klassenfahrt im Wert von 7.000 Euro unter dem Motto „Do you know Shakespeare?“. Die Teilnehmer begeben sich auf Spurensuche in Stratford-upon-Avon und nehmen dort an einem Workshop teil. Danach geht es nach London zur Shakespeares Globe Tour & Exhibition. http://www.cts-reisen.de/shakespeare

Lingua Projects

Lingua Projects bietet Schülerinnen und Schülern ein einmaliges Sprach- und Lern-Erlebnis, um den Schulalltag interessanter und abwechslungsreicher zu gestalten – und stiftet damit den jeweils 2. Preis im ShakePics-Wettbewerb. Zur „Sprach-Erlebniswoche“ kommen Muttersprachler (Native Speakers) aus aller Welt direkt in die Schule. Wo anfangs vielleicht noch „Hände und Füße” eingesetzt werden, ermöglicht dieses Konzept in kürzester Zeit einen Lernerfolg – vergleichbar mit dem Aufenthalt in einer Gastfamilie. Die Native Speakers betreuen die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen – durchgängig, während der gesamten Projektdauer, zu den üblichen Schulzeiten. Die inSchool Project Weeks werden direkt in der Schule durchgeführt. Die freie und aktive Nutzung der Fremdsprache steht hier im Vordergrund; der Fokus liegt auf der Hörverstehen- und Sprechkompetenz. Die Woche schließt mit einer Show in der Aula ab, zu der auch die Eltern sowie die Presse eingeladen werden. http://www.lingua-projects.de/

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Schulverlage .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/sgn8zd

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/shakepics-shakespeare-filmwettbewerb-fuer-schulen-gestartet-89366

Das Engagement für das Erlernen von Fremdsprachen ist bei Cornelsen historisch geprägt: Franz Cornelsen gründete den Berliner Verlag 1946 mit dem Ziel, einen Beitrag zur internationalen Verständigung zu leisten. Der Verlag für Bildungsmedien steht traditionell für die Vermittlung von Sprachen und engagiert sich für einen Transfer von klassischer Bildung in die moderne Gesellschaft. Er unterstützt die Shakespeare Company Berlin an der derzeitigen Berliner Bühne sowie bei einem langfristigen Ausbau der Spielstätte. http://www.cornelsen.de/englisch 

Kontakt
Cornelsen Schulverlage
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin

[email protected]
http://shortpr.com/sgn8zd

Kredit ohne Schufa ani
Share

Share this post:

Related Posts

Comments are closed.